Stab von Pflanzenstecker vor Nässe schützen

Schade, wenn bei Blumensteckern die Stäbe verrosten oder verfaulen. Hier ein Trick, wie das nicht passiert.
3

Dauer

Wer kennt es nicht? Da hat man einen Pflanzenstecker und der Stab ist aus Eisen oder Holz. Wenn diese Stäbe dann eine Weile in der feuchten Erde stecken, verrosten oder verfaulen sie. Schade drum. So bin ich auf die Idee gekommen, sie zu schützen.

Benötigtes Material

  • (alte) Trinkhalme aus Plastik
  • 1 Schere
  • 1 Feuerzeug
  • 1 Flachzange

Stab vor Nässe schützen - so geht's

Trinkhalm auf die gewünschte Länge abschneiden, über den Stab ziehen, mit dem Feuerzeug das eine Ende kurz "anschmelzen" und sofort mit der Zange das Ende zudrücken.

Bitte nicht die Finger nehmen. Das Plastik ist sehr heiß!

So ist der Trinkhalm unten geschlossen und es kann keine Feuchtigkeit mehr an den Stab kommen.

Voriger Tipp
Self-Care mit Ina: Heilkräuter - Wirkung und Anwendung
Nächster Tipp
Komposter selber bauen – vom Kompost zur Erde
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Wetterfeste Pflanzenstecker, die sonst keiner hat
Wetterfeste Pflanzenstecker, die sonst keiner hat
7 7
Gläserne Blumen-Wasserspender reinigen
Gläserne Blumen-Wasserspender reinigen
7 4

2 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter