Staudenbasilikum, statt den billigen kurzlebigen aus dem Supermarkt

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt das billige, kurzlebige und hochgezüchtete Basilikumtöpfchen aus dem Supermarkt zu kaufen und nach ca. 4 Wochen zu entsorgen, um sich dann ein neues zu besorgen, gibt es als wunderbare Alternative im Gartenhandel das Staudenbasilikum. Einfach nachfragen! Es schmeckt mindestens genauso lecker und man kann es, falls man über einen einigermaßen "grünlichen Daumen" verfügt, auch vermehren. Dazu steckt man Triebspitzen ins Wasser und nach einer Woche zeigen sich schon Wurzeln. Das ist kein Hexenwerk! Winterhart ist der Staudenbasilikum leider nicht, aber auf der Fensterbank habe ich schon über Jahre eine "Mutterpflanze" stehen!

Von
Eingestellt am
Themen: Basilikum

3 Kommentare


1
#1
20.4.12, 08:01
sehr guter Tipp!
es gibt viele Gärtnereien die verschicken,einfach mal rumgoogeln.Ich bestell mir im Frühjahr immer verschiedene Sorten,es gibt eine riesige Auswahl.
Mein Favorit ist "wildes Basilikum",das schmeckt gut und verträgts auch
etwas kühler.
2
#2
20.4.12, 20:13
Ich habe nun schon seit 8 Monaten meinen Billig-Basilikum aus dem Discounter... Der treibt auch immer wieder neu aus. Mein Trick ist es, ihn nur von unten zu gießen (wie beim Bubikopf). Er saugt sich über die Wurzeln voll.
Verträgt der Staudenbasilikum gießen von oben?
#3
20.4.12, 23:14
Ja, man kann ihn von oben gießen. Ich pflanze ihn dann immer zwischen die Tomaten im Garten!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen