Steinklee

Steinklee-Tee gegen aufgequollene Augen am Morgen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer morgens mit schlimmen Tränensäcken und aufgequollenen Augen und aufgedunsenem Gesicht aufsteht, sollte es mal mit Steinklee-Tee, kurz vor dem Schlafengehen probieren.

Das Cumarin im Tee, sorgt für eine bessere Durchblutung, entwässert und beugt Lymphstau vor.

Evtl. noch morgens eine Tasse trinken. Nach zwei bis drei Tagen sollte der Effekt zu sehen sein.

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


#1
27.4.10, 08:01
Noch nie gehört, aber wo kann man den Tee kaufen? Nur im Teeladen? Und ist das loser Tee oder Beutel? Danke im Voraus...
#2 lalala
27.4.10, 08:25
Ich hab ihn als losen Tee in der Apotheke gekauft.
Dort musste er allerdings bestellt werden - war aber in einem Tag dann da.
#3
27.4.10, 08:46
Steinklee-Tee bekommt man auch im Internet (ist billiger und die meisten Apotheken haben Steinklee nicht vorrätig).
Zubereitung: Wasser aufkochen, ein Teelöffel Steinklee in die Tasse mit dem erhitzten Wasser geben, abdecken, 10 bis 20 Minuten warten. Dann Teereste aussieben. Schmeckt gewöhnungsbedürftig.
#4
27.4.10, 11:13
Danke für den Tipp !
Werde ich an meine Freundin weitergeben.

eine schöne Woche
Molly
#5
27.4.10, 14:09
Ich denke mal, daß der Tee - regelmäßig getrunken - insgesamt den Körper entwässert.
Gerade in den Sommermonaten ab und zu kontinuierlich zu trinken, wäre auch zu empfehlen. Gerade Frauen haben ja dann des öfteren geschwollene und schwere Füße...
Danke für den guten Tipp, werd´s mal ausprobieren !!!
#6 Zenzi65
30.4.10, 09:48
ich hab ne echte Odisee hinter mir mit allen möglichen Untersuchungen, da ich morgens so schrecklich geschwollen bin, dass ich manchmal wie ein Monster aussehe... Es wäre ja super, wenn das mit dem Tee klappt. Wo bestellst du ihn?
#7 Gunda
1.5.10, 00:30
Ich hab es im Internet gekauft: http://internet-apotheke-freiburg.de/shop/herba-meliloti-4745398 (es gibt aber auch andere Angebot im Internet)
Was sonst noch hilft: Lymphdrainagen, kühlende Augenmasken, Schlafen bei geöffnetem Fenster und angehobenem Kopf (Extra-Kissen), abschwellende Augenpads von Rossmann, insgesamt hilft Kühlung sehr gut, jedoch immer nur für kurze Zeit.
Wer Kontaktlinsen trägt, sollte sie (auch wenn es sich um die berühmten Day&Nights handelt) abends raus nehmen. Sonst muss man auch darauf achten, dass man sich viel an der frischen Luft bewegt (morgens 30 Minuten Jogging), sich einigermaßen gesund ernährt, auf Koffein und Alkohol möglichst verzichtet.
Aufgequollene Augen, etc. können auf Leber-, Herz- oder Nierenstörungen hinweisen, darauf untersuchen lassen. Sonst könnten die Ursachen noch Allergien oder die Zähne sein. Wer nachts mit den Zähnen knirscht, neigt eher zu Lymphstau, eine Schiene kann helfen.
Alle Tipps, bis auf den mit dem mit Steinklee, zeigen ihre Wirkung jedoch erst nach Wochen.
#8 Zenzi65
1.5.10, 11:07
vielen Dank, Gunda! Ich mache viel Sport, ernähre mich gesund und habe mich komplett durchchecken lassen - organisch bin ich total gesund, auch eine Allergie liegt nicht vor. Die Ärzte meinen, es wäre halt bei Frauen manchmal so und hat auch was mit Hormonen zu tun. Ich müsste halt damit leben. Man fühlt sich eben sehr unwohl, finde ich, außerdem passt keine Schminke auf die Augen, wenn sie so geschwollen sind und ich gehe ungern ungeschminkt ins Büro. Die Finger sind morgens oft so dick, dass ich meinen Ehering nicht anziehen kann... ich versuch´s jetzt mal mit Steinklee und pack noch zusätzlich die Kühlbrille auf die Augen, dann wird´s schon :o)
#9 Gunda
1.5.10, 22:15
Vielleicht schläft du ja zu warm?
#10 Zenzi65
2.5.10, 12:35
eigentlich nicht. Wir haben das Fenster auf und im Sommer wechsle ich zu Wildseidendecken.... Ich hab den Tee doch bei unserer Apotheke bekommen und gestern Morgen und Abend getrunken. Heute waren die Augen extrem zugequollen.... kann es sein, dass es erst mal schlimmer wird und dann besser?
#11 Gunda
2.5.10, 23:36
Keine Ahnung, bei mir war das nicht zu beobachten. Schlimmer wurde es nicht, nur blieb es zunächst gleich. Ich hätte jedoch das Problem, dass ich nicht nur morgens verquollen aussah, sondern auch im Laufe des Tages, d.h. es besserte sich nicht mit der Zeit. Die Wirkung kam dann quasi schleichend. Nach drei Tagen sah ich Besserung, nach einer Woche sah ich nichts mehr von Tränensäcken, aufgequollenen Augen und Lippen.
Sollten es "nur" Wasssereinlagerungen sein (und kein Blut- und Lymphstau), dann hilft auch Brennnesseltee sehr gut.
Kühlung hilft bei mir generell sehr gut. Ich schlafe nachts immer mit der Kühlbrille von FreshTool (die mit Wasserverdunstung kühlt). Da der Effekt jedoch nie länger als 1 Stunde andauert, nehme ich darüber noch eine normale Augenmaske, die ich für länger im Gefrierschrank aufbewahre. Dadurch bleibt die Kühlung für Stunden bestehen.
#12 Zenzi65
4.5.10, 19:52
ich bekomme abends oft dicke Füße, nur die Augen werden im Laufe des Tages besser. Heute sah ich schon ganz gut aus morgens - es wird langsam :o)
#13 erolt
8.5.10, 18:45
Kann jemand sagen, ob es wirkt? Bin kurz davor, mir Steinklee zu kaufen.
#14 gabigabi51
12.5.10, 21:43
Ja,Steinkleekraut hilft wirklich. Man sollte jedoch nicht übertreiben, und sich mit der langsameren Wirkweise abfinden. Eine Tasse Tee am Tag genügt,denn es ist möglich das der Wirkstoff in diesem Tee die Leber schädigen kann.Aber wenn man schon jahrelang mit Tränensäcken herumläuft kommt es auf ein paar Tage mehr auch nicht mehr an.
#15 adam
28.5.10, 05:19
Die Cumarin-Dosis im Steinklee ist zu gering, um toxisch zu wirken. Es kommt hier eher auf die Dauer der Einnahme an. Wenn man Steinklee-Tee ein ganzes Jahr zu sich einnimmt, dann kann es zu erhöhten Leberwerten kommen (Gamma GT), aber ein gesunder Körper kann mit leicht erhöhten Werten zurecht kommen.
Eine Überdosierung durch den Tee ist kaum möglich, zeigt sich jedoch in Form von Kopfschmerzen. In diesem Fall sollte man die Einnahme einschränken.

Von Steinklee abzuraten ist nur, wenn man Alkoholiker, Schwanger, über 60, Bluter oder allgemein Leberprobleme hat.
#16
20.12.10, 12:31
Ich trinke den Tee seit ca. drei Wochen und bin begeistert. Bin 50 Jahre alt und behaupte, vor 10 Jahren haben meine Augen schlimmer ausgesehen.
1
#17
19.6.11, 11:02
hallo,
ja bin ich denn immer böse-argwöhnisch oder läuft das alles nur auf werbung hinaus?
denn das ding ist nicht gerade billig(10€),man liest auch was von leberschäden usw
also ich glaaube ich bleibe lieber bei meinem schwarzen bzw kamillentee und meine leber bleibt intakt(brieftasche auch!)
gruß
vangelis
#18
19.6.11, 11:39
Spargel und dessen Sud hat den gleichen effekt!
Wenn es im Jahr keinen frischen Spargel gibt (ist ja lang genug), dann kaufe ich den TK-Spargel von Aldi (schön dick und geschmackvoll) und geniesse neben dem Geschmack auch die abschwellende Wirkung für mein Gesicht, Beine und natürlich auch Finger.
Den Sud von den abgekochten Spargeln hebe ich auf und mache jeden Monat eine 4 Tageskur mit diesem Sud. Hilft bei mir wirklich prima!
#19
19.6.11, 17:21
Cumarin (ist auch im billigen Zimt) soll aber recht giftig und krebsfördernd sein. Ausnahmsweise mag der Tipp ja gut sein, aber für länger sicher nicht.
#20 juschi
20.6.11, 07:31
Du kannst Steinklee auch selber sammeln und an der Luft trocknen lassen. In kleine aus alten Laken genähte Säckchen lassen sich Kräuter sehr gut lagern. Vergiss nicht drauf zu schreiben was in dem Säckchen ist. :-) Übrigens duftet Steinklee angenehm nach Waldmeister.
#21
28.6.11, 10:11
Ich bin 28 Jahre alt und leide seit einem Jahr unter teils enormen Tränensäcken, die sich auch im laufe des Tages nicht ganz zurückbilden.
Ich sah ständig müde und erschöpft aus.
Augencreme verschiedenster Firmen brachten nicht viel, auch Kühlungen haben kaum etwas bewirkt..
Seit einer Woche trinke ich jetzt morgens und abends Steinkleetee ( 250g/ ca 7 Euro) und siehe da...es wird besser. Die Wirkung zeigt sich langsam, aber ich sehe eindeutige Besserung!
In der kommenden Woche werde ich die Dosierung auf 1 Tasse / Tag reduzieren und abwarten was langfristig gesehen passiert.
Ich hoffe, es ist nicht nur psychosomatisch und sie verschwinden bald ganz! ( rein medizinisch gesehen ist nämlich alles im grünen Bereich bei mir.
Nebenbei versuche ich allerdings auch auf meine Trinkmenge zu achten und trinke 2-3 Liter Wasser pro Tag.
#22
14.10.12, 11:58
Hallo zusammen, ich habe auch das Problem dass ich immer wahnsinnig geschwollene Augen habe. Neulich als ich beim TÜV war fragte mich der Gutachter einfach so was denn um himmels willen mit meinen Augen nicht stimmt. Andere zitate waren schon: du hast ein geschwollenes Auge es sieht aus wie ein Ei bzw. du siehst aus wie ein Boxer! Macht mich ziemlich fertig. Bei welchen Ärzten wart ihr denn und was hat man dort alles geprüft? Ich war neulich beim internisten wegen etwas anderem und hatte ihn darauf angesprochen. Er meinte nur das wäre halt so da kann man nichts machen :-(

Bitte meldet euch kurz was ihr alles gemacht habt, vielen lieben Dank,

mfg widar
#23
5.11.12, 12:37
Mir geht es ganz genauso ..es fing Anfang des Jahres an ,und keiner weis was es ist und wo es her kommt ..habe etliche Untersuchungen hinter mir außer MRT oder CT ..aber das wurde vor ein paar Jahren schon gemacht ,wegen einer anderen Sache und da war nichts auffällig ..ich klammere mich jetzt auch an den Steinklee,den ich mir heute bestellen werde..trotzdem würde ich gerne die Ursache wissen ,wieso ich morgens plötzlich so verquollen um die Augen aussehe..hauptsächlich die Augenlider ..ich dachte vielleicht liegt es am Haarfärbemittel,da es seit der letzten Färbung wieder verstärkt aufgetreten ist ..ich kann es aber erst im Januar testen lassen ,da ich dieses Jahr erst einen Allergietest habe machen lassen ..
ich wünsche allen Leidensgenossen ,das sie eine Lösung des Problems finden !!!
#24
13.1.13, 10:57
Nach der tibetischen Medizin ist es eine Stoerung der Wind Energie...habe ich in einen Buch ueber Lu Jong gefunden...es gibt Uebungen..die anscheinend helfen....Mir jedenfalls..aber Steinklee natuerlich auch!
#25
12.7.13, 11:24
Hallo Missprettywild, ich bin ebenfalls mit Tränensäcken bedacht worden. Steinkleetee hilft mir leider nur unwesentlich. Aber was für Übungen sind das, die Dir geholfen haben?
#26
12.7.13, 11:33
Kauf Dir ein Buch über Lu Jong.... Gruß...
#27
12.7.13, 11:36
@zensi65 ....es sind meist allergische Reaktionen..lass Dich testen...die Leute, die Metabolic machen, können 320 Lebensmittel austesten, dann weisst Du, was Du weglassen müsst..hat mir auch sehr geholfen!!
#28
12.7.13, 11:39
...uebrigens....Steinklee...nur abends eine Tasse..vor dem Schlafengehen...und das nur Kurweise....also..z.b. 2-3 Wochen Intervall....
1
#29
22.12.13, 12:24
Einfach Klasse!

Ich habe aufgrund dieses Beitrags, den ich ergoogelt hatte, Steinkleetee besorgt und trinke seit ca. 1 Monat jeden Tag eine Tasse aufgebrüht wie oben beschrieben ...

Der Effekt ist zumindest bei mir phänomenal! Ich hatte Wasseransammlungen im gesamten Körper - niemand weiß woher, hatte alles durchchecken lassen. Tränensäcke sahen schlimm aus und jetzt sind sie weg! Sie sind wirklich weg!!!

Ich hatte bedenken wegen des Geschmacks, aber mir schmeckt der Tee einfach auch noch super! ... und der Duft ... aber bitte nur ein-zwei Tassen pro Tag trinken!

Das war einer der besten Tipps die ich jemals im Internet gelesen haben! Danke!!!!!!!
#30
12.1.14, 09:21
@Zenzi65: hallo zenzi, ich habe vor einer Woche diesen Beitrag entdeckt. Mein Gesicht ist morgens immer stark geschwollen( unterhalb der Augen). Seit 4 Tagen trinke ich den Tee 1 Tasse morgens und abends. Im Moment sehe ich schlimmer aus als vorher, so wie du das auch beschrieben hast. Meine Frage ist, ist es bei dir besser geworden? Wie lange hat es bei dir gedauert? Trinkst du denn Tee noch? Der Beitrag ist ja von 2010.
Für eine Info wäre ich dankbar :o)

Gruß Anja
#31
13.1.14, 07:36
Hallo Anja,

Ich trinke ihn gar nicht mehr, weil es viel besser geworden ist.
Bei Freunden, die das gemacht haben, war es genauso.
Nicht zu hoch dosieren, dann fang lieber langsam an.nur abends...und dann steigern...aber nicht über lange Zeit und nicht mehr als zwei Tassen... 1/2 Teelöffel aus eine Tasse mit kochendem Wasser übergießen...nicht mehr...kurz ziehen lassen..Ich kenne niemanden, bei dem es nicht gewirkt hat.. LG aus Bangkok..
#32
14.1.14, 08:05
Hallo Missprettywild,

danke für die Rückmeldung! Ich werde es weiter versuchen :o)
Wie lange hast du den Tee denn getrunken?

Grüße nach Bangkok!
#33
1.6.14, 15:39
Hallo Anja,
ich habe vor einiger Zeit deinen Beitrag hier gesehen. Habe das gleiche Problem wie du, also, dass ich den Tee seit einigen Tagen trinke, aber bisher keine Besserung sehe.
Deshalb wollte ich fragen, wie sich das bei dir entwickelt hat? Trinkst du den Tee noch? Wie lange hat es gedauert?
Ist es besser anfangs nur eine Tasse zu trinken und es später zu steigern oder sollte ich lieber anfangs morgens und abends eine Tasse trinken und später weniger?
Wäre sehr nett, wenn du mir kurz antworten könntest!
LG Marie
#34
2.6.14, 07:03
Hallo Marie,

bei mir hat es mit dem Tee leider nicht funktioniert. Ich habe nach ca. 2 Monaten aufgegeben uns den Tee nicht mehr getrunken.

Viele Grüße
Anja
#35
2.6.14, 10:59
Hallo Anja,

vielen Dank für die schnelle Antwort!!
Dann werd ichs noch ein bisschen weiter probieren. Schade, dass es bei dir gar nicht geklappt hat...
Hast du etwas anderes gefunden, was geholfen hat?

Viele liebe Grüße
Marie
#36
2.6.14, 11:22
Hallo Marie,
Nein, bisher noch nicht. Gib mal bescheid, ob es bei dir geholfen hat.

Viele Grüße
Anja
#37
27.2.15, 17:27
Für ganz kurze Zeit gute Idee, aber man muss sehr aufpassen wegen des Cumarins darin, das blutverdünnend wirkt, man darf es wirklich nur mal 2 -3 Tage trinken, dann pausieren Man kan auch Hirtentäschelkraut als Teeaufguss /konzentrat nehmen (also 1 Teel. in kochendes Wasser - ein paar Minuten ziehen lassen und dann zwei Pads damit tränken und auf die Tränensäcke legen, das hilft auch - nach ein par Tagen -

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen