Streuselkuchen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

300g Mehl
300g Zucker
300g Magarine
5 Eier
1 Backpulver
einfach verrühren, auf Blech geben (am besten mit Backpapier)

Streusel:

150g Mehl
150g Zucker
150g Butter
ca. 50g Kakaupulver (ungezuckert)
zu Streusel kneten und gleichmäßig verteilen,
ca. 30 min backen auf 200 Grad

100wasser: @Pappide: Es kommt hier auf das Rezept an und nicht auf die Rechtschreibung; denn dann müsstest Du auch Mandeln groß schreiben.
Also besser ,sich erst einmal selber kontrollieren, bevor man es bei anderen macht.
Von
Eingestellt am

43 Kommentare


1
#1
18.5.10, 17:08
Das ist dann ein Kuchen mit Kakaostreusel. Klingt ungewöhnlich, aber lecker. Geht einfach und schnell. Ist eine gute Idee für Pfingsten. Wird von mir prompt ausprobiert.

Danke und frohe Pfingsten
1
#2 Beeky
18.5.10, 19:36
Hallo, werde schon gleich mit den halben Zutaten einen Streuselkuchen in der
Springform backen, hört sich lecker an.

Danke und frohe Pfingsten
1
#3
18.5.10, 20:29
Könnt ich auch mal wieder backen.
Selbstgemachten Apfelmuss habe ich auch noch in der Truhe
und ein langes Wochenende steht bevor.

Danke für die nette Idee
1
#4 Zartbitter
18.5.10, 20:45
Lecker, Streuselkuchen ist immer super. Mit dem Kakao eine gute Abwechslung.
1
#5
19.5.10, 08:56
@ beeky: Ich backe auch manchmal nur 'ne halbe Blechportion in der Springform! Hier müssen wir uns zusammentun: 5 EIER! ;)
1
#6
21.5.10, 15:17
Das Rezept kam gerade rechtzeitig, ich suche schon lange ein einfaches Streuselkuchenrezept. Wird in den nächsten Tagen auf jeden Fall gebacken,vielen Dank.
#7
23.5.10, 22:59
Hallo Katze63, ich habe den Kuchen genau nach Deinen Anweisungen gemacht. Der Teig ist lecker,sehr lecker. Die Streusel wurden aber nicht zu Streuseln,also zupfte ich den oberen Belag auseinander. Und nun? Ich habs dummerweise auf den ungebackenen Teig getan und schwups sind diese Dinger weg.Das ist ja echt ein interessanter Kuchen. Leider kein Streuselkuchen, ich wollte doch schon immer einen Streuselkuchen backen.Mit anderen Kuchen/Torten habe ich keine Probleme, aber dieser dumme Streuselkuchen......................... Trotzdem danke ich Dir für´s Rezept. Vielleicht schmeckts auch so.
#8
23.5.10, 23:27
@paschi0178: Hallo Katze63, nochmals ich. Der Kuchen schmeckt lecker, die gezupften Stückchen sind im Teig versunken. Ich hab nach 20 Minuten Backzeit nochmal gehobelte Mandeln und eine Hand voll Zucker rüber gestreut und dann noch 1/4 Stunde auf 180 Grad weitergebacken. Danke für Dein Rezept
#9
18.9.10, 10:34
Danke, hmmm grübel....könnte man auch halb mit Kakao und ohne machen und dann verteilen? so ähnlich wie Kuhflecken?...hoffe habe mich richtig ausgedrückt..lach

Den muss ich backen !!!
-29
#10
26.3.12, 23:17
Wenn Du hier schon was veröffentlichst... dann schreibe richtig. Kakao wir so geschrieben....
#11
26.3.12, 23:20
@paschi0178: Hier ein sicheres Streuselrezept: 250 g Butter( die Butter sollte sehr weich sein), 250 g Zucker, 1 Vanillinzucker, 500 gb Mehl ( aber nur Type 550 )..... mit dem Handrührgerät gut verrühren, nicht kneten.....Man kann diese Streusel auch noch verfeinern, anstett 500 g Mehl dann 350 g Mehl und 150 g geschälte, gemahlene mandeln nehmen.....
21
#12
12.8.12, 07:22
@Pappide: Es kommt hier auf das Rezept an und nicht auf die Rechtschreibung; denn dann müsstest Du auch Mandeln groß schreiben.
Also besser ,sich erst einmal selber kontrollieren, bevor man es bei anderen macht.
4
#13
12.8.12, 09:43
@Pappide: Na Du Schlaumeier, hast gar nicht gemerkt, dass Margarine in der Eile auch noch falsch geschrieben wurde, Pfui setzen!
1
#14
12.8.12, 09:51
@Pappide: Wegen so dummen Kommentare traue ich mich nicht so viel zu schreiben da Deutsch nicht meine Mutter Sprache ist
#15
12.8.12, 10:52
Sollte die Margarine nur weich oder sollte man sie lieber flüssig machen!
Würde mir gern euern Rat anhören!

Christine
13
#16
12.8.12, 10:54
@frenchi: Trau Dich ruhig, hast ja gesehen, dass ganz viele den Besserwisser gerügt haben. Der Tipp ist wichtig, nicht die Rechtschreibung.
4
#17
12.8.12, 11:21
@haxnmax: Danke :-))
5
#18
12.8.12, 11:48
@frenchi:mach's wie haxnmax sagt. Solche Leute wie pappide gehören eigentlich gar nicht hierher. Solche dummen Kommentare einfach ignorieren. Tipps und Rezepte sind hier wichtig und nicht Rechtschreibfehler. Trau Dich trotzdem zu schreiben
8
#19
12.8.12, 12:50
Ha, ha, wenn man schon tadelt, dann sollte man selber richtig schreiben!!
Das heißt: Kakao W I R D so geschrieben, und nicht W I R, da fehlt also das D. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen :-))
3
#20
12.8.12, 13:09
Ich finde diese nörgeleien gehören doch einfach nicht zum Rezept, so etwas finde ich nicht toll.

Christine
12
#21
12.8.12, 13:13
@Pappide:
In #10 einen schlauen Kommentar loslassen und dann in #11 selber 3 Fehler reindonnern.
Glückwunsch :-)
@Gerdalein hat es auf den Punkt getroffen.
1
#22 hungerhaken
12.8.12, 13:38
@ChristineMüller: Beides geht, flüssig und weich bei den Streuseln. In einen Hefeteig sollte man die Butter immer weich geben, hat mir mal ein Bäcker geraten.
1
#23
12.8.12, 13:59
Hier ist doch "Kochen und Backen" angesagt und nicht die Rechtschreibung. Dafür sollte man sich dann ein anderes Forum suchen. Danke für das Rezept. Kommt mir gerade richtig, einfach und toll. Werde berichten, wie es geworden ist.
Nörgler warten immer auf Negatives.
Lass Dich nicht verdrießen
das sagt Lonimaus
1
#24
12.8.12, 14:06
Danke schön hungerhaken für den Hinweis, das muß ich mir mal merken. Freue mich das es hoffentlich mit der Backerei weiter geht und nicht immer nebensächliches. Es gibt soviele die unsere schwere deutsche Sprache nicht so beherschen, ich denke hauptsache man weiß was gemeint ist.
Hungerhaken nochmals herzlichen Dank!

Christine
3
#25
12.8.12, 14:25
@ChristineMüller: Backzutaten mit Zimmertemperatur lassen sich laut Profitipp (Backsendung) am besten verarbeiten und bringen auch bessere Ergebnisse, genauso wie Geduld und Zeit. Daher stell ich die Butter/Margarine schon ca. 1 Stunde vorher raus. Soll es ausnahmsweise schnell gehen, dann aus dem Kühlschrank kurz in die Mikrowelle. Flüssig würde ich lassen, dann hast du matschige Streusel. Lieber weich und mit 2 Gabeln "zerpflücken". So mach ich es nach Mama´s Vorgabe.
Und mit der Rechtschreibungssache...Besserwisserei hat noch keinem geholfen und manchmal wurde vielleicht nur zu schnell geschrieben.
Lieber lesen und backen, richtig!
#26
12.8.12, 14:37
Ja da hast du Recht genau so ist das.

Christine
1
#27
12.8.12, 18:57
Danke für dieses Streuselkuchenrezept. Habe es heute morgen bekommen und habe es gleich ausprobiert. Es ist wirklich einfach, schnell und lecker.
1
#28
12.8.12, 20:37
lalala ... nichts geht über Streuselkuchen, Streuselkuchen zum Kaffee *sing*
2
#29
12.8.12, 21:20
Bei uns heißt er "versteckter Streuselkuchen", weil die Streusel so herrlich einsinken. Familienlieblingskuchen - lecker!!
1
#30
12.8.12, 21:46
@ChristineMüller: Hallo Christine, um Deine Frage zu beantworten..., es reicht, wenn die Margarine weich ist...., auf die Streusel gebe ich immer noch etwas Zimt, nur einen Hauch...... und in den Kuchenteig etwa ein halbes Fläschchen ButterVanilleAroma, bei 500 g Mehl nehme ich 1 ganzes Fläschchen Backaroma, nun ein gutes Gelingen...., eine schöne Woche noch.... liebe Grüße elle 1411
4
#31
12.8.12, 22:27
Also meine Erfahrung mit Streusel ist, dass die Margarine möglichst kalt sein sollte. Dann streuseln sie schöner. Aber probiert's doch einfach aus!

Zu den Rechtschreibfehlern: Die Meckerei ist schade aber seht es doch positiv! Wenn ihr die Fehler stehen lässt, lernt niemand etwas. So hat der, der es nicht wusste, wenigstens etwas dazulernen können. Ich selber finde es übrigens überhaupt nicht gut, wenn z.B. in der Werbung falsch geschrieben wird. Wie sollen unsere Kinder richtig schreiben lernen, wenn man es ihnen falsch vormacht?!
1
#32
13.8.12, 07:40
Man kann auf Fehler aufmerksam machen, aber es kommt immer auf den Ton an, und dieser Ton war hier etwas unangenehm.
1
#33
13.8.12, 07:45
@sara59: Genau, und für den, der unsicher ist und noch etwas dazu lernen möchte, besteht ja die Möglichkeit, seinen Text erst auf normalem Word mit Rechtschreib-Korrektur zu schreiben (rote Wellenlinie) und den Text dann hier herein zu kopieren.
2
#34
13.8.12, 07:56
Ah, und noch etwas! Es heisst anstatt und nichr anstett!
1
#35
13.8.12, 10:14
man man man, wie pingelig!
1
#36
13.8.12, 12:26
Für die Streusel IMMER kalte Butter verwenden und immer mehr Mehl - ca. ein Drittel - als Zucker und Fett. So kann man die Streusel gut mit den Fingern zerbröseln. Bei weicher Butter geht das nicht so gut und die Streusel verlaufen beim Backen.

Mit dem Kakao ist eine gute Idee. Sehr gut sind Streusel auch, wenn man das Mehl - oder einen großen Teil davon - durch gemahlene Mandeln ersetzt. Streusel benötigen, um sich geschmacklich besser abzusetzen, eine gute Prise Salz.
#37
13.8.12, 12:47
Marina14 vielen vielen Dank für die tollen Hinweise!
1
#38 tabida
13.8.12, 13:13
Hab irgendwann den Tipp bekommen für die Streussel flüssige Butter zu nehmen. Das mach ich seither immerso und sie werde immer sehr lecker und knusprig. Ich find's viel einfacher zum herstellen der Streussel.
1
#39
13.8.12, 21:54
hmmm - tabida, brauchst du bei flüssiger Butter weniger als in obigem Rezept angegeben? Das wäre eine tolle Möglichkeit Kaliorien zu sparen!
1
#40
13.8.12, 21:56
argh!
Kaliorien!
soll natürlich Kalorien heißen.
Übrigens, Word findet lang nicht alles! Grammatik und Ausdrucksfehler werden oft nicht erkannt.
1
#41
20.11.15, 17:36
Das ist doch kein echter Streuselkuchen!! Höchstens eine abgewandelter Form, und sollte einenanderen Namen bekommen. Echter (schlesischer!!) Streuselkuchen ist aus Hefeteig und ausschließlich Butter. Also keine fremden Zutaten wie Margarine, Kakao, Mandeln,Rosinen usw.
#42 Aquatouch
20.11.15, 17:44
Wer redet denn hier schlesisch :P
1
#43 alteolle
20.11.15, 20:01
@Aquatouch: Muss ich die Sprache des Landes sprechen, um ein ausländisches Gericht korrekt kennen zu können???

Ich mag zwar auch lieber Streuselkuchen mit Hefeteig, aber das ist ja MEIN Geschmack. Vorstellen kann ich mir auch, dass gerade Backanfänger diesen teig vorziehen, da sie mit Hefe Schwierigkeiten haben. Auch würde ich niemals Margarine zum Backen verwenden,da es in meinen Augen den Geschmack und somit die Arbeit trübt. Aber auch das ist, glaube ich, Ansichtssache.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen