Streuselkuchen mit Eierlikör

Streuselkuchen mit Eierlikör
3
Fertig in 

Einen leckeren und sehr österlichen Blechkuchen ist noch fix gemacht für Ostern. Das Beste daran ist, man kann ihn ruhig 2-3 Tage im Voraus zubereiten. Er schmeckt um so besser, wenn er etwas durchgezogen ist. Zugegeben, für Kinder ist er nicht so geeignet, aber da findet ihr bestimmt auch etwas in meinen Rezepten. Wie wäre es mit meinen Osterküken oder dem Osterstriezel? Aus Quark-Ölteig könnt ihr auch Osterhäschen backen. 

Zutaten

20 Portionen
  • 300 g Dinkelmehl 630
  • 200 g weiche Butter
  • 130 g Vollrohrzucker
  • 0,5 Pck. Backpulver
  • 4 Eier
  • 250 g Eierlikör

Streusel

  • 150 g Dinkelmehl 630
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 120 g Butter

Guss

  • 50 g Eierlikör
  • 50 ml Milch

Glasur

  • 1 EL Eierlikör
  • 150 g Puderzucker
Nährwerte pro Portion
Proteine:5 g
Kohlenhydrate:39 g
Fette:16 g
Kalorien:334 kcal

Zubereitung

Teig

  1. Die Menge passt am besten auf ein Backblech mit einer Größe von 30x40 cm
  2. Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig bereiten
  3. Dazu könnt ihr gerne meinen Eierlikör verwenden
  4. Eier mit Zucker und Butter schaumig schlagen
  5. Den Eierlikör zugeben und unterrühren
  6. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unter die Masse rühren
  7. Die Teigmasse auf ein Backblech streichen
  8. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen

Streusel

  1. Alle Zutaten miteinander zu Streusel verkneten
  2. Die Streusel auf den Teig krümeln
  3. Das Blech in den Backofen schieben und etwa 45 Minuten bei 160 Grad backen. Der Kuchen soll schön goldgelb sein.

Guss

  1. Nun wird der Kuchen sofort mit übergossen, wenn er aus dem Ofen kommt. Bitte nicht damit warten. Der Kuchen muss wirklich ofenheiß sein!
  2. Dazu den Eierlikör mit der Milch gut verrühren. Langsam und Stück für Stück den Kuchen mit dem Guss übergießen. Keine Sorge, der Kuchen wird nicht nass oder so. Dadurch, dass der Kuchen so heiß ist, zieht der Guss direkt ein und sorgt für eine angenehme Feuchtigkeit. Der Kuchen wird nicht trocken sein.

Glasur

  1. Eierlikör mit Puderzucker glatt verrühren
  2. Den völlig erkalteten Kuchen mit dem Guss besprenkeln

Der Kuchen kann sofort angeschnitten werden oder eben auch erst in 2-3 Tagen. Je nachdem, wann man ihn braucht. Uns schmeckt er frisch genauso gut, wie durchgezogen. Für die Ostertafel ist es wirklich etwas ganz Leckeres. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Nutella-Kuchen
Nächstes Rezept
Dinkel-Marmorkuchen aus der Gugelhupfform - saftig & locker
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
5 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!