Strohballengarten

Strohballengarten

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe einen tollen Tipp für die Gartensaison. Ich hab ein Buch geschenkt bekommen, da wird alles, was man im Garten so pflanzen kann auf Strohballen gesetzt.

Dadurch entfällt lästiges Umgraben des Gartens und man muss sich auch nicht mehr so weit nach unten bücken. Jedes Frühjahr werden neue Strohballen präpariert, die Pflanzen darauf gesetzt. Dadurch entfällt auch das Unkraut jäten.

Im Laufe der Gartensaison zersetzt sich der Strohballen immer mehr und produziert so im Inneren eigenen Dünger. Die Ernte fällt üppiger aus als bei Pflanzungen im Boden. Am Ende der Gartensaison wird der dann fast zerfallene Strohballen auf den Kompost gegeben. Im nächsten Frühjahr gehts aufs Neue los.

Von
Eingestellt am

76 Kommentare


2
#1
19.1.15, 19:35
Na ich weiss nicht ob das gut aussieht. Kannst Du mal ein Bild einstellen. Dann kann ich mir vielleicht schon eher was darunter vorstellen.
1
#2
19.1.15, 19:45
Wie heißt denn das Buch?
#3
19.1.15, 19:56
genial gaertnern mit strohballen
#4
19.1.15, 19:59
#Nfischedick:schau mal bei google
#5
19.1.15, 20:14
Vielen Dank Joleen, bin jetzt auch schon am googeln, weil die Tippgeberin sich abgemeldet hat.
#6
19.1.15, 20:19
OK! Werde ich gleich mal googeln. Schade dass Janine sich abgemeldet hat. Ich hätte gerne ein Foto gesehen.
#7
19.1.15, 20:39
Hat jemand Erfahrungen mit dieser Art zu gärtnern?
1
#8
19.1.15, 20:41
@NFischedick: Du hast wahrscheinlich nicht ganz unrecht. Die Strohballen sacken schon in sich zusammen. Sie könnten auch seitlich wegkippen. Das passiert aber nicht wenn man sie von Anfang an seitlich stabilisiert. Bild hab ich leider keins. Aber das Gärtnern macht so echt Spaß.
Wenn noch jemand Fragen hat antworte ich gerne :o) Janine
4
#9
19.1.15, 20:41
Hab auch gleich gegoogelt und muss sagen, das gefällt mir ziemlich gut! Gerade die Idee mit Kräutern auf Strohballen. Werde mal schauen ob ich Strohballen wo herbekomme. Hab da mal einen Link zum Anschauen :)
http://kurier.at/immo/garten/gaertnern-mit-strohballen/54.690.225
#10
19.1.15, 20:55
Ich werde es dieses Jahr mal ausprobieren indem ich mir mal 2 Strohballen besorge und diese bepflanze. Sehr viele Strohballen kann ich bei uns aber nicht gebrauchen da wir nur einen kleinen Garten haben.
#11
19.1.15, 21:23
@henrike: Super Link :o))
5
#12 xldeluxe
19.1.15, 23:38
Den Vorteil sehe ich jetzt nicht so wirklich:

Bücken: Ok - da finde ich aber ein Hochbeet besser, wenn nötig

Umgraben: Ich muss ja auch den zerfallenen Ballen später entsorgen......

Mal was Neues, aber für mich nicht unbedingt nachahmenswert......

OT:
Wie ist das denn in den letzten Tagen immer mit den verschiedenen Namen hier?

Der Tippgeber ist abgemeldet, ein anderer Name erscheint als Tippgeber...........
#13
19.1.15, 23:55
@nikkinils: oder Janine: Bist Du die Tippgeberin? Wenn ja warum hast Du Dich erst als Janine angemeldet und diesen Tipp eingestellt dann abgemeldet und als nikkinils wieder angemeldet?
Das verstehe ich nicht so ganz.

Mach doch mal ein Foto davon.
#14
20.1.15, 08:21
Ich habe mir ein Video darüber angesehen , kam im WDR -Fernsehprogramm. Da wird dieser Tipp super erklärt. Ich finde den Grundgedanken nicht schlecht.
6
#15
20.1.15, 09:08
Hallo ihr, tut mir echt leid wegen den Namen. Ich habe noch nie einen Tipp abgegeben. Ich lese die Tipps eigentlich nur. Angemeldet bin ich als "nikkinils", habe dann unter den Text meinen richtigen Namen, also Janine, drunter geschrieben. Sorry. Also ich weiss jetzt künftig wie das geht.
3
#16
20.1.15, 09:45
@xldeluxe: Also bei mir hatte die Idee folgenden Grund: Ich habe dann im Frühjahr ca.
15 Strohballen in meinem Garten. Hochbeete sind da zu teuer. Strohballen gibt's beim Bauern um die Ecke für rund 2 Euro das Stück. Für mich ist das schon praktisch weil ich den Boden nicht umgraben und kein Unkraut jäten muss. Das ist alles zu anstrengend für mich. Ich bin zwar erst
44 Jahre, bin aber schon 4 mal an der Halswirbelsäule operiert. Garten umstechen ist für mich unmöglich und das Bücken bis zum Boden verursacht bei mir Schmerzen im Nacken und Taubheitsgefühl in den Händen. Und gärtnern soll ja Spaß machen :o)
3
#17
20.1.15, 11:07
nikkinils: du musst eingeloggt sein für ein Tipp abgeben der gesehen werde kann in dein Profil.
Eingeloggt steht auch dein Namen schon da, nicht eingeloggt braucht man nicht unbedingt ein Namen angeben, geht auch so, deshalb ist der Name schwarz ,und nicht wieder abgemeldet wie viele meine.
1
#18 michelleh
20.1.15, 11:31
Von mir auch einen Daumen hoch. Ich kenne das mit dem Strohballen unter die Erdbeerpflanzen legen. Damit die Erdbeeren nicht auf dem meist feuchten Boden verfaulen. Fragt sich nur, wo man das Stroh herbekommt?
2
#19
20.1.15, 13:04
@michelleh: Vielleicht schaust du mal im Internet ob du in deiner Nähe einen Bauern findest oder hörst dich bei Bekannten um. Falls es im Ort wo du wohnst einen Kleintierzuchtverein gibt kannst du auch da mal nachfragen. Die wissen immer wo es Stroh gibt, da sie es ja für die Kaninchen und Hühner brauchen.
3
#20
20.1.15, 14:02
In unserem alten Haus habe ich das mit den Strohballen schon gemacht.Da wir auf dem Land wohnten und quasi von Bauern "umzingelt" waren, haben die Ballen mich nicht mal was gekostet.
Selbst wenn man die Ballen ohne weitere Stütze nimmt, fallen die nicht schnell auseinander.
Die sind ja gepresst und gebunden.
Hier habe ich daran noch nicht wieder gedacht, darum bin ich froh über den Tipp.
Denn ich werde mir zumindest ein paar Ballen mit Pilzen fertig machen.
Da wir den Garten hier neu anlegen wollen, muss ich mich erst mal mit der Terrasse begnügen, und da geht das wunderbar.
Danke , dass du mir das wieder in Erinnerung gerufen hast.

@xldeluxe
Bei mir ist es mit der HWS auch so.
Darum werde ich ein paar Hochbeete bekomme. Da wir die selber bauen, wird das Gott sei Dank kaum etwas kosten.Sonst könnte ich mir das im Moment auch komplett abschminken.
Aber Schwiegersohn arbeitet im Holzhandel, da bekommen wir das beste Holz schon mal für lau.
Das wühlen im Garten fehlt mir so doll.
Früher habe ich auch noch Bäume gefällt und all sowas, und nun..,
Aber was soll's, durch jaulen wird nichts besser und ich will mich lieber darüber freuen, was ich noch machen kann. :-)
#21
20.1.15, 14:16
Mir fällt zwar weder Bücken noch Hinhocken schwer, aber den Gedanken an so ein Strohballenbeet finde ich trotzdem interessant. So könnten wir eine Ecke in unserem Garten mal ganz anders gestalten. Mal sehen, was mein Mann davon hält.
3
#22
20.1.15, 15:19
@Putzwutz: Schön, dass du dich an den Strohballen Garten erinnerst :o)
Klar, es ist nicht jedermanns Sache. Aber das ist wahrscheinlich bei jedem Tipp so.
Denen die es ausprobieren wünsche ich auf jeden Fall viel Spaß und eine gute Ernte.
2
#23
20.1.15, 15:25
Ich möchte dieses Jahr viele Erdbeeren pflanzen. Das mir dann da keine Vögel dran gehen
hole ich im Baumarkt Estrich Matten. Die sind dünn und lassen sich gut biegen. Einfach biegen, auf den Strohballen setzen und so ein Gartenvlies das wasser- und luftdurchlässig ist drüber spannen.
Die gebogene Estrich Matte (ist dann wie ein Tunnel) am Strohballen mit einem langen Erdnagel fixieren.
#24
20.1.15, 18:15
Wenn du dein Erdbeerbeet fertig hast, kannst du ja mal ein Bild davon hier einstellen.
Kommt man denn dann noch gut an die Erdbeeren dran?
#25
20.1.15, 18:16
Wenn du dein Erdbeerbeet fertig hast, kannst du ja mal ein Bild davon hier einstellen.
Kommt man denn dann noch gut an die Erdbeeren dran?
1
#26 Upsi
20.1.15, 18:27
Als ich noch einen großen Garten hatte, habe ich unter die Erdbeerpflanzen immer Stroh gelegt wegen der Braunfäule. Es hält die Pflanzen auch gleichzeitig trocken und warm und die Früchte liegen trocken auf dem Stroh. Unkraut hält sich auch in Grenzen. Auf Ballen direkt habe ich Austernsaitlinge geimpft, das sind große schmackhafte Pilze. In die großen Ballen ohne Erde oder Nährstoffe Pflanzen stecken, kann ich mir nicht vorstellen, aber wenn das geht wäre es super.
2
#27
20.1.15, 19:13
@Putzwutz: Also der Strohballen wird ja auf eine schmale Seite gestellt. Und zwar so, dass die Strohröhrchen oben offen sind. Die andere Seite ist die Faltseite. Es funktioniert nur so, da durch die offenen Röhrchen (wie bei einem Trinkhalm) die Feuchtigkeit in den Ballen eindringen kann und er sich nach und nach zersetzt. Auf einen Ballen setze ich 10 Erdbeerpflanzen. Man kommt gut an die Früchte dran.
#28 muppel500
20.1.15, 19:16
Hallo, ich habe eine Frage: Entsteht durch die Ballen nicht noch mehr Wildkraut? Wenn ich unter Erdbeeren Stroh lege, wächst keine 2 Wochen später ganz schön das Kraut dort heraus.
Gestalterisch sieht es bestimmt toll aus.
2
#29
20.1.15, 19:25
@Upsi: So einfach geht das leider nicht. 10 bis 12 Tage bevor der Ballen bepflanzt werden soll muss er präpariert werden. Das heisst er wird gewässert und mit Dünger versehen. Danach wird Substrat, sterile Gartenerde darauf gegeben. 2,5 bis 5,0 cm hoch. Erst danach kann gesetzt werden.
#30
20.1.15, 19:27
@Putzwutz: Ich werde ein Bild einstellen wenn ich die Erdbeeren gesetzt habe.
Wird dann so um den 20. März sein.
#31 Upsi
20.1.15, 19:29
nikkinils: oh danke für die Info, ich hatte mich noch nicht darüber belesen. Konnte mir auch nicht vorstellen, das was auf blanken Stroh wächst. Als Nässeschutz ist es aber super. Leider habe ich keinen Garten mehr, würde das sonst gerne ausprobieren.
#32
20.1.15, 19:50
@muppel500: Ne, wächst kein oder wenig Unkraut. Du musst halt darauf achten, dass du Erde holst die erhitzt ist und somit keine Unkrautsamen enthält.
-1
#33 ÜmunEr
20.1.15, 20:30
@xldeluxe: Ich habe meinen Töchtern früher immer folgenden Rat gegeben: vor Öffnen des Mundes den Verstand einschalten.Gilt auch für Erwachsene!!
1
#34 xldeluxe
20.1.15, 20:52
@ÜmunEr:

Worauf bezogen?
1
#35 xldeluxe
20.1.15, 21:12
@nikkinils # 16:

Ich spreche den praktischen Nutzen ja auch nicht völlig ab, aber der Ballen zerfällt und den muss ich dann ja auch ordentlich entsorgen.....

Hochbeete sind - egal auf welche Art - immer genial ob mit oder ohne Rückenproblemen:
Selbst mir fällt es leichter, mich bei 35 Grad nicht ständig tief bücken zu müssen, obwohl ich es problemlos kann.

Strohballen würde ich hier überhaupt nicht bekommen: Ich habe mal Stroh für meine Erdbeeren gesucht und die nächste Genossenschaft ist ein großes Stück entfernt. Bauern gibt es hier auch nicht. Ich pflanze jetzt immer nur Hängeerdbeeren - auch sehr praktisch.
#36
20.1.15, 21:53
Hängeerdbeeren hatte ich noch nicht, hört sich aber gut an.Wie ist es bei denen mit dem Ertrag?
#37 xldeluxe
20.1.15, 22:03
@Putzwutz:

Ich ernte meine mehrjährigen Pflanzen von Juni bis Oktober und die bis zu 1,50 langen Triebe tragen schon eine ganze Menge Beeren. Sie sind winterhart und 6 Pflanzen kosten um die 10 Euro.

Für mich ist das die ideale Lösung.
#38
20.1.15, 23:10
@Upsi: Falls du einen großen Hof hast kannst du dort auch Strohballen hinstellen.
Der Untergrund ist ja egal :o)
#39 Upsi
20.1.15, 23:26
nikkinils: leider nein, nur einen Balkon und eine Terrasse, ein Stückchen Zierrasen , aber wenn ich da Strohballen drauf stelle, ermordet mich mein Vermieter. :-( :-) , hab aber gegenüber den Aldi, muss eben mein Gemüse kaufen.
1
#40
20.1.15, 23:52
@Upsi: Einen Mord wollen wir ja wegen dem Strohballen Garten nicht riskieren, hihi.
#41 muppel500
21.1.15, 11:04
@nikkinils: Danke für deine Antwort und den Rat mit der spez. Blumenerde.
#42
21.1.15, 12:28
@muppel500: Gerne :o)
#43
21.1.15, 17:42
interessant, aber was pflanzt man in das Stroh??????
#44
21.1.15, 18:17
....na, na das ist ein suuuuper ! Tipp- werde ich ausprobieren.
#45
21.1.15, 18:27
@pcbird: Alles was du willst. Ausser Spargel.
#46
21.1.15, 18:33
Paprikakerne und Knofizehen drauf??????kaum zu glauben
#47
21.1.15, 18:35
Der eingestellte Link von henrike ist echt super. Im großen und ganzen erklärt dieser
das Wesentliche in Kurzform. Für die Tomaten nehme ich aber wieder eine Estrichmatte und verbinde die rechte und linke Seite miteinander, mit Kabelbinder. Dann über die Tomaten gestülpt und unten wieder mit Erdnägeln fest machen. Da wachsen die Tomaten sehr schön dran hoch und man kann es jedes Jahr wieder verwenden.
#48
21.1.15, 18:48
hast du ein Foto davon??
#49
21.1.15, 19:54
@NFischedick: es ist noch nicht der 1.4. und es ist noch zu früh für einen April-Scherz

Wer gern Pilze mag, kann auch auf diese Art Pilze anbauen.
Gruss Giesa
#50
21.1.15, 19:55
@nikkinils: das ist ein sehr guter Tipp, ich mache das ebenso.
Gruss Giesa
#51
21.1.15, 20:10
@nikkinils: ...Entschuldigung, aber was ist eine Estrichmatte? Wie das ganze gehen sollte , kann ich mir nicht so recht vorstellen....Bilder wären sehr hilfreich.
Grüße.
#52
21.1.15, 20:14
@nikkinils: ...warum den - nicht ? Mal ausprobieren und schauen, ob es klappt. Wenn nicht konnte man es immer eine Geschichte mit dem Titel : " Ein, neben der Aldi, Mordfall" schreiben.
Grüsse.
#53
21.1.15, 20:15
JA; KENNE ZWAR DIE MATTEN (wenn man gebaut hat) aber Bilder wären hilfreich
#54
21.1.15, 20:21
@biene2805: Hallo, ich habe das auch letztes Frühjahr in einer Gartenzeitung gelesen und meine Tomaten darauf gesetzt, war ganz toll. Hatte bis Ende Oktober noch welche dran. Kann aber jetzt nicht sagen, ob sie besser als auf Erde waren, da ich zeitgleich keine Vergleichspflanzen in Erde hatte. Das Hauptproblem war eigentlich, kleine viereckige Strohballen(es gab sie nur bei Pferdehöfen) zu bekommen, mit den großen runden kann ich nichts anfangen bzw. ich kriege die nicht durch Gartentor ...
1
#55
21.1.15, 20:27
@nikkinils: Sieh´ mal wegen der Halswirbelsäule unter www.vitametik. de nach. Wenn die Muskeln nicht ENTspannt werden, können Probleme immer wieder neu auftreten.
2
#56
21.1.15, 20:40
www1.wdr.de/studio/koeln/lokalzeit/serien/gartenzeit/Gartenzeit104.html

Gartenzeit: Gärtnern auf Stroh:
Lokalzeit aus Köln vom 01.04.2014
Rüdiger Ramme geht einem neuen Trend aus Amerika auf die Spuren - Gärtnern auf Strohballen.

Gute Beschreibung mit Video angefügtem Link.
#57
21.1.15, 22:21
Das kann ich mir schwer vorstellen. Da rinnt ja jedes Spritzwasser durch und die Pflanzen vertrocknen? Gibt es dazu Bildmaterial? das würde mich interessieren.
#58
22.1.15, 04:59
sehr guter tipp. gefällt mir. hab ihn an alle meine gartenfreunde weitergegeben. ich werde ihn in diesem sommer auch einmal versuchen. zumindest für die kräuter und erst mal mit einem ballen. die sind doch recht gross. schönen tag wünsche ich dir
#59
22.1.15, 09:27
Guten Morgen, solltest du keinen Stroh Ballen bekommen, kaufe einen Sack Erde die deinen Wünsche entspricht wie: Kräuter Erde, Kübel ERDE u.s.w. es werden kreuze in die Beutel geschnitten, Pflanzen einsetzen und gießen. auch so kann man ernten einfacher weise auch auf den Balkon.
Gruss Giesa
1
#60
22.1.15, 09:44
Die Stroballen-Idee ist schon etwas gewöhnungsbedürftig, aber einen Sack Erde mit Schlitzen zu versehen und zu "bepflanzen" finde ich wirklich scheußlich. Diese "Säcke" sind - zumindest in den Gartencentern, die ich so kenne - aus bunt bedrucktem Plastik. Die möchte ich so weder offen in meinem Garten noch auf dem Balkon liegen haben. Auch nicht, wenn dann irgendwelche Pflanzen und Kräuter drauf wachsen, denn die verdecken den hässlichen Sack ja nicht völlig.
#61
22.1.15, 11:48
Danke für den Tipp vitametik.de. Mein Problem ist allerdings, dass die Nerven durch die vielen Operationen geschädigt sind. Vor allem seit der 2. OP, da wurden die Schrauben falsch reingedreht und die Schrauben Spitzen sind in den Nerven "gelandet". Das wurde dann erst vier Monate später in einer anderen Klinik operiert.
#62
22.1.15, 11:54
@haxnmax: Also der klare Vorteil bei den Strohballen ist auch, dass keine "Untiere" die Wurzeln von unten abfressen. Früher hatte ich ja auch einen "normalen Garten", da hat mir mal, was auch immer, die Wurzeln von meinen Zuckererbsen und von vielen Tomaten abgefressen. Das war echt ärgerlich.
#63
22.1.15, 11:58
@Gingko: Die Pflanzen vertrocknen nicht. Aber schau dir mal den Film auf SWR an. Bildmaterial hab ich noch keins. Werde aber, sobald ich loslege, die verschiedenen Vorgänge fotografieren und hier einstellen.
#64
22.1.15, 12:00
@pcbird: Ich schicke Bilder sobald ich mit dem Garten anfange.
#65
22.1.15, 13:07
Für mich kommt diese Art des Anbaus nicht in
Frage. Von BIO kann wohl nicht die Rede sein, wenn wochenlang vorher gedüngt werden muss, damit die Pflanzen wachsen können. Schade! Der Gedanke war verlockend.
#66
22.1.15, 14:52
@Gingko: Das wochenlang gedüngt werden muss ist jun wirklich übertrieben. An Tag 1, 3, 5 werden ca. 100g Dünger, an Tag 7, 8 und 9 ca. 50g Dünger eingearbeitet. Und das war's dann. Wenn du im Garten nicht den besten Boden hast, musst du ihn auch bearbeiten und düngen. Wenn du den Strohballen wochenlang düngst brauchst du wahrscheinlich nix mehr drauf anbauen wollen.
#67
22.1.15, 17:12
@Baerbel-die-Gute: Was du im Garten oder auf deinen Balkon möchtest, ist mir herzlich egal, es war eine Anregung.
Sollte man sich für einen Erde-Sack entscheiden kann man diesen auch etwas an hübschen.
Gruss Giesa
1
#68
22.1.15, 19:54
@biene2805: eine Freundin von mir hat letztes Jahr ihre Tomaten so gepflanzt, hatten auch keinen Stab, lagen einfach auf dem Stroh, sie hat niemals gegossen (ok es hat za 1x proWoche geregnet), es gab keine Schnecken, und einen Super-Ertrag! Heuer mache ich das auch. Und die Strohballen schauen urig und natürlich aus. PS: habt ihr schon überlegt, warum es bei uns Erdbeeren und in England STRAWBERRIES heißt?
#69
23.1.15, 19:25
@Giesa: Pilze werde ich darin mit Sicherheit nicht anbauen aber Kräuter,Tomaten und Blumen kann ich darin sehr gut vorstellen.
#70
31.1.15, 16:02
Hört sich toll an, sieht auch gut aus. Mir stellt sich nur die Frage, woher man noch solche würfelförmige Strohballen bekommt. Die Bauern in unserer Umgebung produzieren alle diese riesigen, sehr fest geppressten Räder, die für diesen Tipp ungeeugnet sind. Sorry, hab nicht alle Kommentare gelesen, vllt. wurde die Frage schon beantwortet.
#71
31.1.15, 18:51
#70Vati: Frag am besten bei einem Bauern nach ob er auch die kleinen Ballen hat.
Oder wenn ihr in der Nähe einen Kleintierzuchtverein habt, wissen die auch wo man solche
kleinen Strohballen her bekommt. Die brauchen die Ballen nämlich auch für Kaninchen und Hühner. Ein Ballen kostet normalerweise um die 2 Euro.
#72
8.2.15, 18:36
@nikkinils
Danke für den Tipp! Im Nachbardorf haben wir einen Kaninchenzüchterverein.
#73
9.2.15, 10:09
@Vati: hallo Vati, einen runden Strohballen kannst du auch benutzen, wenn du Platz da für hast.

Hier hast du viel Auswahl z.b. seitlich kannst du Austern Pilze züchten oder andere Sorten die Seitlich wachsen können. Tomaten kann man hängen lassen, so wie auch viele Blumen die Ranken .

Hier hast du die Auswahl, wo dich viele beneiden würden, weil sie entweder keinen Platz, keine Idee oder ähnliches haben.Ich habe leider nicht den Platz.
Da diese Strohballen sehr schwer sind, muss man Ihn bringen lassen, und Ihn nach vielleicht nach Jahren im Garten verteilen --als Humus.
Gruss Giesa
#74
18.2.15, 16:21
Ganz abgesehen vom Platz und Gewicht: Ich denke, diese runden Ballen sind viel zu stark verdichtet.
#75
18.2.15, 19:38
@Vati: hier kommt es natürlich auf den Platz an, und ob man an so einen Ballen kommt.
Aber sonst funktioniert es, und der Ballen verrottet mit der Zeit, und kann als Abdeckung,von Beeten wo man Unkräuter hat, zwischen Erbeeren u.s.w.

Gruss Giesa
#76
27.9.15, 23:42
Habe diesen Sommer den Strohballengarten angelegt und bepflanzt, aber die Ausbeute war sehr schlecht. Das Stroh war nicht genug verrottet und ich denke das war der Grund fuer die ungenuegende Ernte.
Wuerde mich freuen, wenn hier einer seine Erfahrungen mit mir teilen moechte.

Gruss Canadagoose

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen