Süße Kürbisbrötchen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Süße Kürbisbrötchen

Zutaten

  • 1,25 kg Mehl
  • 1 TL Salz
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 100 g Zucker
  • 100 g Hefe (Trockenhefe geht auch)
  • 500 g Kürbis
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  1. Kürbis schlachten und klein würfeln, Stücke in wenig Wasser weich kochen, sehr gut abtropfen! lassen und pürieren.
  2. Aus allen Zutaten einen glatten Teig arbeiten und diesen an einem warmen Ort gut eine halbe Stunde lang "gehen" lassen. (Wenn er dann noch nicht aufgegangen ist, noch etwas warten).
  3. Nochmals durchkneten und kleine Brötchen formen. Diese mit einem Einschnitt versehen und im Ofen auf einem mit Backpapier belegten Blech bei ca. 200 Grad backen, bis sie schön braun sind. Ich achte nie auf die Zeit, sondern probiere die Brötchen.

Schmecken leicht süß und prima mit Butter!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
12.11.14, 19:32
Das Rezept hört sich sehr gut an. Wird gespeichert und demnächst ausprobiert. Danke!
3
#2
12.11.14, 20:30
das gibt sicher eine ordentliche Menge Brötchen, oder ?

ich glaube, ich werde die Zutatenmenge mindestens halbieren sonst esse ich bis Heiligabend jeden Morgen Kürbisbrötchen ... was nicht so tragisch wäre, das Rezept gefällt mir ausgesprochen gut
2
#3
12.11.14, 21:47
Rezept hört sich gut an, aber kann das stimmen: 100 g Hefe??
#4 jb70
12.11.14, 22:21
Eigentlich wollte ich die heurige Kürbissaison beschließen, aber diese Brötchen müssen noch sein :-) !

Ich finde aber auch die Menge an Germ ziemlich viel - stimmt das ?
#5 marasu
12.11.14, 22:23
1 Würfel Hefe hat 42 g. Bei der Menge an Mehl (1kg 25 dag) wären das dann 2 1/2 Würfel.
Sieht vernünftig aus, wenn man denkt dass man für 1/2 Kg Mehl einen Würfel nimmt.
#6
13.11.14, 06:53
Nach meiner Backerfahrung würde ich 2 Würfel nehmen. Ich backe viel Brot, allerdings im Brotbackautomat, wo der Teig unter günstigen Bedingungen gehen kann. Für ein 1,250 kg Brot brauche ich einen halben Hefewürfel oder 1 Teelöffel Trockenhefe. Die Zutaten hier ergeben 2,5 kg, also sollte man mit der vierfachen Menge an Hefe auskommen, wenn man bedenkt, dass man sie außerhalb vom Backautomaten zubereitet.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen