Tabletten lassen sich sehr gut mit einem Stück Banane schlucken.

Tabletteneinnahme

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Medikamente, bzw. Tabletten lassen sich sehr gut schlucken, wenn man sie mit einem Stück Banane schluckt.

wattebällchen: Die meisten meinen, dass die Tabletten leichter zu schlucken sind, wenn man den Kopf in den Nacken legt.

Dies ist jedoch ein Irrtum, weil die Anatomie ganz anders ist.

Legt man den Kopf in den Nacken, knickt man die Speiseröhre ab.

Ich rate meinen Patienten, dass es besser ist es, man lässt den Kopf ganz in normaler Stellung und schluckt, mit welchem Hilfsmittel auch immer, die Medizin runter.

Jedoch niemals ohne Wasser nachzutrinken, weil es möglich sein kann, dass die Tablette an der Wand der Speiseröhre kleben bleibt und dort ggf. Geschwüre erzeugen kann.

Bitte Medis nicht mit Milch oder Grapefruitsaft einnehmen, da dadurch bei manchen die Wirkung verändert wird. Das steht bei manchen Medis auch im Beipackzettel.

Zu Antibiotika sollte man mit Milch und Milcherzeugnissen ca. 2 Stunden Abstand halten.
Von
Eingestellt am

20 Kommentare


2
#1
11.9.13, 07:12
Die Tablette rutscht auch gut runter, wenn man dazu Wasser aus einer Flasche trinkt.
2
#2
11.9.13, 07:32
Kann ich mir nicht so gut vorstellen. Ein Stück Banane hat doch noch mehr Volumen???
Ich habe allerdings kein Problem mit Tablettenschlucken, versteh ichs vielleicht deshalb nicht?
Ich nehm schon an, dass du Wasser dazu trinkst, oder?
#3 fabesimo
11.9.13, 07:44
Ich kann sie auch so gut schlucken mit Wasser und weiß nicht ob ich es mit Banane schlucken kann . Aber für Kinder kann das klappen. Mein großer hat sie in Joguhrt geschluckt . Da kann auch Banane klappen rutscht sicher auch gut. Es gab damals das Epilepsie Medi nur als Tab das Kind war aber erst 1,5 Jahre da kann man nichts erklären das musste runter. Wenn Wasser nicht klappt kann das gut sein das süße Banane flutscht.
#4
11.9.13, 08:10
Banane kann ich mir gut vorstellen, dass das klappen kann, da das Volumen die Tablette ja gänzlich einschliesst. Ich hatte auch immer Probleme mit dem Tabletten schlucken und hab sie mit dem Tablettenschneider immer zerkleinert und dann mit Joghurt eingenommen.... war kein Problem mehr :-)
9
#5
11.9.13, 08:34
Die meisten meinen, dass die Tabletten leichter zu schlucken sind, wenn man den Kopf in den Nacken legt.

Dies ist jedoch ein Irrtum, weil die Anatomie ganz anders ist.

Legt man den Kopf in den Nacken, knickt man die Speiseröhre ab.

Ich rate meinen Patienten, dass es besser ist es, man lässt den Kopf ganz in normaler Stellung und schluckt, mit welchem Hilfsmittel auch immer, die Medizin runter.

Jedoch niemals ohne Wasser nachzutrinken, weil es möglich sein kann, dass die Tablette an der Wand der Speiseröhre kleben bleibt und dort ggf. Geschwüre erzeugen kann.

Bitte Medis nicht mit Milch oder Grapefruitsaft einnehmen, da dadurch bei manchen die Wirkung verändert wird. Das steht bei manchen Medis auch im Beipackzettel.

Zu Antibiotika sollte man mit Milch und Milcherzeugnissen ca. 2 Stunden Abstand halten.
#6
11.9.13, 09:49
Wie wattebällchen schon schreibt, etliche Medikamente vertragen sich nicht mit Lebensmitteln oder Säften.
Also VOR der Einnahme mit Lebensmitteln und Säften den Apotheker oder Arzt fragen.
3
#7
11.9.13, 10:09
Meine Tochter (13) muss jeden Morgen eine Kapsel schlucken. Funktionierte aber leider nicht, egal ob mit Wasser oder sonstewas. Wir mussten sie immer öffnen und den Inhalt mit Joghurt nehmen. Laut Absprache mit dem Arzt nicht ganz so optimal, aber besser als gar nicht.
Es nervte sie aber immer mehr. Bis mir die Idee kam, es mal mit Logopädie zu versuchen. Man muss die vom HNO-Arzt verschreiben lassen. Die erste Therapeutin war noch unerfahren, meinte, dass es nach ihren Untersuchungen nicht helfen würde. Enttäuscht führen wir nach Hause. Glücklicherweise sprach sie aber im Nachhinein noch mit einer älteren Kollegin, die anrief und uns nochmal hinbat. Sie stellte fest, dass der mittlere Bereich der Zunge zu schwach zum Weitertransportieren ist und erklärte meiner Tochter den Schluckvorgang und wie sie üben konnte.
Ihr glaubt gar nicht, wie stolz und glücklich mein Kind nach 3 Tagen war, als es das erste Mal klappte!!!
2
#8
11.9.13, 10:14
ehrlich, auch ich bevorzuge zur einnahme lieber den schluck vom guten alten wasser
#9
11.9.13, 10:39
Ein Stück Banane ist ja nicht gerade klein, zumindest wenn man eine Tablette darin "verstecken" möchte. Ich kann mir deshalb vorstellen, dass vor allem Kinder ein Stück Banane nicht unzerkaut schlucken, d. h. man beißt dann auch auf die Tablette und dann könnte es, jedenfalls wie ich das sehe, schwierig werden mit dem Schlucken.
#10
11.9.13, 11:09
Tabletten, die eine Kerbe haben oder eine Kreuzrillung kann man teilen.

Dazu besorgt man sich am besten einen Tablettenteiler. Das ist ein Böxlein, in dem ein scharfes Messerchen ist. Die Tablette so drehen, dass das Messer genau die Rillung trifft.

Man kann es auch mit einem scharfen Küchenmesserchen auf einem Vesperbrett machen.

Die geteilten Tabletten kann man auch noch mörsern und dann ggf. mit Banane einnehmen.

Hart-Kapseln grundsätzlich nicht aufmachen, da sie erst den Magen passieren müssen, um im Darm ihre Wirkung zu entfalten.

Auch die Steckkapseln sollten, wenn möglich, nicht geöffnet werden, aber oft müssen schon Kleinkinder z. B. Verdauungsfermente einnehmen (z. B. bei Mukoviszidose). Diese Fermentkügelchen haben einen magensaftresistenten Überzug sind schon in der richtigen Dosierung als Briefchen erhältlich.
1
#11 Herbstblume
11.9.13, 11:35
Man soll die Tablette auf die Zungenspitze legen und dann Wasser trinken.
Mit meinen kleinen Schilddrüsentabletten klappt das. Mit größeren Tabletten habe ich keine Erfahrung.
#12 peggy
11.9.13, 12:18
Ich nehme auch seit einigen Jahren Tabletten, leider.
Die beste Erfahrungen habe ich ,und das ist jetzt auch mein Rat,
man nehme erst ein schluck Wasser in den Mund und legt dann die Tablette in den Mund, das flutscht super runter.Die Tablette hat keine Chance irgendwo anzukleben ;-)
Für Kinder kann ich mir den Bananentrick aber wirklich sehr gut vorstellen.
Die Muttis werden dir dankbar sein.
2
#13 fabesimo
11.9.13, 13:28
Ja manche Medis vertragen sich nicht mit Milch und Grapefruitsaft soll die Wirkstärke ändern.
Den Jogurt hatte man uns damals erlaubt , alles was mit Milch geht und das ist vieles geht auch mit Joguhrt.

Aber im Tip stand ja Banane und die ist ohne Milch und Grapefruit.
Kleingemantscht ist sie schön schleimig und flutscht gut.
Kinder oder alte Menschen oder wer auch immer brauchen Alternativen wenn es keinen Saft gibt.
Also der Tip ist deswegen doch gut.
Daumen hoch von mir
#14 fabesimo
11.9.13, 13:34
Ich würde die Banane klein matschen und dann einen Löffel voll mit Tab rein. Verstecken war ja nie die rede davon.
Nicht jeder kann oder will seine Tab mit Wasser nehmen . Und ein Kind mit 1,5 das alle 4 h mehrere Tab nehmen muss da braucht man Alternativen.
Meiner mochte Joguhrt . Und was nachtrinken war kein Thema.
#15 quietscheentchen4711
11.9.13, 16:35
ich lege meine tabletten immer lose unter die zunge, dann einen schluck oder mehr wasser, das klappt prima.hat mir man mal als tipp gegeben, als ich manche tabletten nicht schlucken konnte oder die nicht rutschen wollten, seitdem rutscht jede noch so grosse tablette ;)
#16 Schnuff
12.9.13, 14:25
Da ich viele Tabletten nehmen muss,nehme ich sie bis auf die Schilddrüsentablette immer mit dem Frühstück.Einfach den Happen Brot oder Brötchen schön zerkauen und dann die Tabletten dazu und runter schlucken.
Wenn man nicht frühstückt ist die Banane eine gute Alternative.
Es funktioniert auch wenn man die Tablette(n) ganz nach hinten auf die Zunge legt und dann einen Schluck trinkt.
Es gibt sehr viele Menschen,die können das einfach nicht,Tabletten zu schlucken.
#17
12.9.13, 23:12
Ich bin der Meinung, dass man Tabletten in aufrechter Position einnehmen soll und unbedingt dazu trinken. Ich habe immer ein Glas Tee bereit zur Tabletteneinnahme.

Grapefruitsaft kann die Wirkung verstärken, Milch kann Antibiotika hemmen, dass sie gar nicht wirken, deshalb unbedingt vermeiden.
#18
12.9.13, 23:55
@quietscheentchen4711: Tablette unter der Zunge legen, habe ich auch schon gelesen. Ich lege die Tablette auf die Zunge, forme mit der Zunge ein "Röhrchen" und spüle so mit einem Glas Wasser die Tablette runter. Mache ich dann, wenn ich Antibiotika schlucken muss, die sind gerne "bombastisch" :(
Mit Banane runterschlucken könnte man nur, wenn die Tablette nicht auf nüchternen Magen runter soll, wie Cortison und Bisphosfonate (gg.Osteoporose)
#19
13.9.13, 13:19
Muss gleich was korrigieren: Cortison könnte man theoretisch mit Banane runterschlucken, da es NICHT auf nüchternen Magen eingenommen wird, wie ich vorher irrtümlich behauptet hatte. Tschuldigung!
#20 fabesimo
13.9.13, 17:22
Der Arzt sagte uns das ein Löffel Joguhrt zum schlucken nicht wie essen zählt.Bei kleinen Kindern oder alten Menschen muss man manchmal kleine Abstriche machen . Sprach ja keiner von einer ganzen Banane.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen