Tapeten leichter ablösen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tapeten von der Wand ablösen ist nicht unbedingt meine Lieblingsbeschäftigung. Ich mische eine Lösung aus gleichen Teilen Essig und warmem Wasser. Dann mit einem Schwamm oder Farbroller die Tapete mit dieser Lösung durchnässen.

Wenn du die Lösung zweimal aufgetragen hast, löst sich die Tapete fast wie von Geisterhand in großen Stücken ab.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Blackpearl
26.8.10, 19:37
Kenn ich. Machen wir auch immer so.
#2 Cart
27.8.10, 08:03
Noch einfacher ist es, die alten Tapeten mit einer Druckspritze anzufeuchten.
Übergestrichene Tapeten am besten mit einer Stachelrolle perforieren.
#3 mellileinchen
27.8.10, 13:23
Essig ? Riecht (stinkt) das nicht ?
#4 aukatze
30.9.10, 18:01
Habe bis jetzt immer Spülmittel genommen und mir Blumenspritze die Tapeten nass gemacht. Der Tipp wird aber probiert.
#5 RobSt
4.7.14, 11:40
Habe bisher fürs Ablösen von Tapeten immer Spülmittel und Wasser genommen. Tapeten dann nass gespritzt und kurz gewartet. Aber der Tipp ist wirklich gut, vor allem, weil wir demnächst renovieren :/

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen