Tee süßen ohne Kalorien - mit Steviablättern.

Tee mit Stevia süßen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer hat auch immer ein schlechtes Gewissen, wenn er Zucker in den Tee mischt? Eine gute, kalorienlose Alternative ist Stevia.

Man nehme einen halben Teelöffel getrocknete Steviablätter + den gewünschten Tee und tue alles in ein Tee-Ei. So hat man süßen Tee ohne Kalorien!

CupCake-Lady: ich kann Tee und Kaffee nicht mit stevia trinken finde es furchtbar
Von
Eingestellt am

35 Kommentare


#1
11.10.13, 23:46
was ist stevia
3
#2
12.10.13, 02:53
@tappsy: schau mal hier
https://www.frag-mutti.de/Stevia-Suesskraut-statt-Suessstoff-a4438/

die Idee diese Blätter zusammen mit dem Tee ziehen zu lassen ist nicht schlecht:) wäre ich gar nicht drauf gekommen. Daumen hoch. Ich persönlich verwende je nach Teesorte Stevia in Pulverform, auch Süßstoff, mal Honig und wenns mal ganz besonders sein soll dann Kandis......hat natürlich Kalorien, aber ist total lecker
2
#3
12.10.13, 06:22
@tappsy: http://de.wikipedia.org/wiki/Stevia

ich mag stevia in mein PG-Tips nicht so gerne weil es mir zu schnell nach Lakritze schmeckt, ansonsten ist das Zeug Klasse.
20
#4
12.10.13, 08:14
ich kann Tee und Kaffee nicht mit stevia trinken finde es furchtbar
2
#5
12.10.13, 09:02
Achtung da gibt es riesige unterschiede. In vielen Sorten sind Füllstoffe drin. Diese machen die Getränke dann bitter.
Am besten ist Stevia Kristall. Da reicht dann schon eine Messerspitze.
7
#6
12.10.13, 09:09
Ich habe eine Weile auch mit Stevia gesüßt und auch gebacken. Am Ende war es aber nicht mit Zucker zu vergleichen. Wenn es schmeckt, kann man dazu super greifen, aber ich kenne da sehr wenige.
#7
12.10.13, 10:00
Wo bekommt man Stevia?
#8
12.10.13, 10:40
@Teddy: in etlichen Supermärkten und auch online, halt unterschiedliche Sorten
13
#9 mayan
12.10.13, 11:56
Das ist wirklich Geschmackssache. Ich finde Stevia scheußlich. Mir ist jede Speise und jedes Getränk zuwider, wenn Stevia rausschmeckt.... dann lieber Zucker/Honig/Ahornsirup oder, wenns ohne Zucker sein soll, normalen Süßstoff.
10
#10 homa64
12.10.13, 13:12
Ich finde Stevia ebenfalls furchtbar. Damit schmeckt jeder Tee gleich schlecht, egal ob es dieser unsägliche Müll vom Aldi oder der gute Darjeeling vom Teehändler ist. Man schmeckt nicht mehr den Tee, sondern nur noch das Stevia.
Genauso, wie bei so gut wie allen Süßstoffen. Der einzige Süßstoff, der für Tee halbwegs akzeptabel ist, ist der von Jean Pütz (Spinnrad). Der hat fast keinen Eigengeschmack. Ansonsten nur weißer Kandis oder am besten gar nichts.
3
#11
12.10.13, 13:43
ich persönlich süße Dank Attila Hildmann nur noch mit Agavendicksaft und der ist auch noch vegan :)
6
#12
12.10.13, 13:44
@homa64: und an alle, die Stevia auch nicht mögen. Probiert doch mal Xilit,
ist zwar nicht so billig, schmeckt aber wie Zucker und ist für die Zähne gut.

Xilit gibt es in Reformhäusern und Bioläden.
#13
12.10.13, 13:45
@homa64: und an alle, die Stevia auch nicht mögen. Probiert doch mal Xilit,
ist zwar nicht so billig, schmeckt aber wie Zucker und ist für die Zähne gut.

Xilit gibt es in Reformhäusern und Bioläden.
2
#14
12.10.13, 15:54
komischerweise kann ich es im Joghurt und Quark essen. ..aber wie schon geschrieben Getränke geht garnicht
1
#15
12.10.13, 17:04
ich backe nun nur noch mit Stevia klappt hervorragend,
2
#16
12.10.13, 17:51
Stevia hat einen komischen Eigengeschmack, besonders in Tee. Viel besser eignet sich Agaven Dicksaft. Süßt und ist trotzdem kalorienarm.
1
#17
12.10.13, 19:11
@Teddy: altrernativ zum Supermarkt würde ich Dir Stevia aus dem Bioladen empfehlen. Ich persönlich finde das besser als dieSteviaprodukte aus dem Supermarkt, etwas teurer, aber besser.
Grundsätzlich ist es halt Geschmackssache. Ich stehe mit meiner Vorliebe dafür in meiner Familie auch allein, da ich aber auf Zucker Sodbrennen bekomme, ist es für mich aine akzeptable Alternative
#18
12.10.13, 19:13
@Teddy: altrernativ zum Supermarkt würde ich Dir Stevia aus dem Bioladen empfehlen. Ich persönlich finde das besser als dieSteviaprodukte aus dem Supermarkt, etwas teurer, ada ich aber auf Zucker Sodbrennen bekomme, ist es für mich aine akzeptable Alternativeber besser.
Grundsätzlich ist es halt Geschmackssache. Ich stehe mit meiner Vorliebe dafür in meiner Familie auch allein,
2
#19
12.10.13, 19:55
Stevia ist überhaupt nicht mein Ding, damit schmeckt alles zum... abgewöhnen. Zucker und Honig darf ich nicht, also greife ich lieber zum Süßstoff - da schmeckt wenigstens nicht alles nach Lakritze.
2
#20 xldeluxe
12.10.13, 20:33
Ich habe Stevia im Garten als Pflanze und zupfe immer mal ein Blättchen ab; das reicht dann aber auch für eine Kanne Tee.

Bald werde ich abernten und die Zweige trocknen lassen.
4
#21
12.10.13, 22:22
Ich kann mich allen anschließen.
Stevia schmeckt grauslich. Wenn es wenigstens nach Lakritz schmecken würde, wäre es ja etwas Feines.
Aber leider nicht.
Dann lieber etwas Zucker oder Honig und man kann Tee und Süßspeisen genießen.
1
#22 HeideB
13.10.13, 01:15
Ich finde Stevia auch ganz arg grauslig, damit kann man mich jagen. Leider hab ich mal eine größere Menge davon gekauft, ist jetzt alles für die Tonne, das Zeug versaut alles.
#23
13.10.13, 10:12
@pcbird hättest du mir vielleicht Rezepte backen mit stevia? oder rechnest du die Rezepte um wenn ja wie? habe einmal mit stevia gebacken der Kuchen war komisch von der Konsistenz her
LG Sandra
#24
13.10.13, 12:05
Ich süße gerade meinen Tee mit Stevia, allerdings mit dem reinen Kristall-Stevia, von dem man nur ein bisschen/Messerspitze braucht. Zuviel schmeckt mir auch nicht, es hat dann diesen Lakritzgeschmack... aber mit der Zeit kriegt man raus, wieviel man nehmen muss.

In Quark und Joghurt finde ich ihn ganz toll, schmecke da keinen Unterschied zum normalen Zucker...

Nur mit dem Backen hapert's noch, wäre also auch an @pcbirds Erfahrungen interessiert
2
#25
13.10.13, 12:47
Boohhh ich weiß auch nicht, warum ich das Stevia nicht mag, finde es nur furchtbar.
#26 homa64
13.10.13, 18:50
@dummbeuteli: Danke für den Tipp, das werde ich mal ausprobieren. Und billig ist der Süßstoff vom Spinnrad auch nicht gerade (2000 Stk. kosten da 16,- €).
#27
14.10.13, 23:07
In Zahnpasta ist Stevia noch zu ertragen. Ansonsten verdirbt es mir den Geschmack der Speisen und Getränke.
3
#28
15.10.13, 08:23
Alle, die Tee mit Zucker (oder mit was auch immer) süßen, sollten ein schlechtes Gewissen haben.
Letztens kam im TV ein Interview mit dem Teelieferanten der Queen und der Mann hat, auf die Frage der Moderatorin nach dem besten Süßstoff, ganz deutlich gesagt, dass man Tee NICHT süßen darf. Die Teeanbauer und -tester geben sich die größte Mühe, den besten Geschmack zusammenzumischen, da ist jeder Süßstofff eine Sünde.
Und jetzt noch drei Smileys mit Zwinkerauge, damit ich keine roten Daumen bekomme ;-) ;-) ;-)
3
#29 mayan
15.10.13, 08:50
@Blackbird1111: Kriegst einen grünen...
Ich bin zutiefst betrübt und beschämt, die Anstrengungen der Teeanbauer nicht genügend zu würdigen. Es schmecken mir aber nur wenige Tees ungesüßt. Vielleicht ist die Queen so eine Muster-Teetrinkerin, für meinen Banausengeschmack gibts halt noch ein Süssli oder Kandis dazu ;o)
#30
15.10.13, 09:09
Ich hatte mir Stevia auch gekauft um Kalorien zu sparen und trotzdem den Tee etwas zu süßen. Es hat allerdings einen so miesen Geschmack, das ich den Tee lieber ungesüßt trinke....
#31
15.10.13, 09:36
@mayan: Ich mag meinen Tee (meistens grün) lieber ohne Süße, aber da hört die Würdigung der Teebauern auch schon auf. Denn der königliche Teelieferant hat erwähnt, dass in den Tee Milch gehört und da kann ich absolut nicht ran ... brrrrr .... Vielleicht wäre hier gesüßte Kondensmilch eine weitere Alternative für alle, die keine Stevia-Fans sind?
3
#32
15.10.13, 10:20
Ich hatte mich gefreut, als Stevia endlich in Deutschland regulär auf den Markt kam, endlich eine Alternative zu Süßstoff dachte ich. Als Diabetiker ist man da sehr dankbar. Aber das Zeug schmeckt so gräßlich, dass ich dann doch lieber beim Süßstoff bleibe und ansonsten beim normalen Zucker/Honig und eben entsprechend Insulin. Ansonsten ann ich mir den Genuß süßer Speisen/Getränke auch gleich sparen. Also Kuchen/Gebäck mit Stevia würde ich nicht mehr anrühren, ebensowenig Tee oder Kaffee
#33
15.10.13, 11:52
Für alle Frankreich-Reisenden habe ich einen Stevia-Tipp:
In F gibt es im Supermarkt die Marke "PureVia". Das ist Stevia ohne die Füllstoffe, die in D verwendet werden. Es wird auch in großer Menge nicht bitter und hat so gut wie keinen Eigengeschmack, außer "SÜSS". Die französischen Füllstoffe im Stevia sind so dosiert, dass die Volumenmenge Zucker : Stevia 2 : 1 entspricht, d. h. 2 TL Zucker entsprechen 1 TL PureVia. Die Dosierung ist also recht einfach. Vom Preis her ist es deutlich günstiger als die Reformhausware in D. Vor allem habe ich aber festgestellt, dass die Füllstoffe in deutschen Steviaprodukten doch noch Süßstoffe sind, lest mal die Zutatenliste. Der Verbraucher wird also wieder einmal getäuscht. Im Glauben "gutes Stevia" zu nehmen, nimmt man tatsächlich wieder nur Süßstoff mit etwas Stevia....
1
#34
18.10.13, 08:53
Danke für den Tipp, aber umsonst gibt es Stevia ja nicht in Kandisinplättchen-Form.
Meiner Meinung nach hat Stevia einen komischen Geschmack, auch im Tee. Ich verwende zum Süßen von Tee immer Honig, da kann man nix falsch machen und auf die Hüfte geht der auch nicht :)
Aber wenn es einem schmeckt, warum nicht ^^
#35
27.10.13, 19:24
Das mit den Stevia Blättern habe ich noch nie gehört, sorry. Ich kenne nur die Süsstabletten, ähnlich den "chemischen" Tabletten aus Natriumcyclamat und Saccharin-Natrium. Diese benutze ich nicht mehr, aus gesundheitlichen Gründen und habe mal die Süssli aus Stevia versucht. Eckelhaft schlecht sind die, habe sie weggeworfen, ungeniessbar. Nun süße ich meinen Tee mit ein wenig Honig und den Kaffee trinke ich ungesüsst.
Soviel zu meinen Erfahrungen mit Stevia.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen