Teig nicht zu lange mit der Maschine bearbeiten

Man sollte Teig nicht länger als insgesamt 2 Minuten rühren. Ansonsten wird zu viel Luft untergeschlagen.

Wird Teig mit dem Handrührgerät gerührt oder in der Küchenmaschine, sollte er nicht länger als insgesamt 2 Minuten gerührt werden. Es wird ansonsten zu viel Luft untergeschlagen und der Kuchen fällt in sich zusammen.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

1
Also ich rühre manche Teige immer fast schon bis zu 5 Minuten und sie fallen nicht zusammen, eher im gegenteil. Vorallem sogenannter Rührteig, damit sich der Zucker gut auflöst.
4.8.09, 17:19
2
Hefeteig wird für manche Kuchen besser, wenn man ihn lange rührt- z.B. für Guglhupf. Rührteig sollte man gerade nicht zu lange schlagen, da das Mehl sonst schon zu stark "verkleistert" und der Teig sonst nicht mehr gut aufgeht.
4.8.09, 18:46
Icki:-)
3
Meine Mutti hat mir beigebracht: Rührteig gaaanz lange mit dem Mixer bearbeiten, bevor das Mehl drin ist. Aus ihrer sicht gilt da wirklich: Je länger, desto besser. Wenn das Mehl drin ist, wird nur noch ganz kurz gerührt oder das Mehl sogar untergehoben.
7.8.09, 07:56

Tipp kommentieren

Kostenloser Newsletter