Temperatur des Backofens während des Aufheizens feststellen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht? Backofen auf 225 °C gestellt, und die Pizza wartet, bis der Ofen richtig heiß ist.

Um festzustellen, wie weit der Ofen schon aufgeheizt ist, und ob man es vielleicht schon wagen könnte, die Pizza reinzuschieben, gibt's folgende Möglichkeit:

Dein Temperaturregler langsam herunterdrehen, bis das Kontrolllämpchen (meist mit einem Relais-Klick) ausgeht. Das ist die ungefähre aktuelle Temperatur.

Von
Eingestellt am


18 Kommentare


1
#1 Vanita
22.3.05, 19:39
Man kann auch einfach warten, bis die Lampe ausgeht, dann ist die richtige Temperatur erreicht. Denn darum geht's doch, oder? Was habe ich davon, einfach nur zu wissen, wie weit der Ofen ist. Ich habe nur leider das Problem, dass dieses Lämpchen an meinem Ofen kaputt ist ...
-1
#2 Valentin
22.3.05, 20:26
@ Jochen


Naja, Digital-Thermometer kosten nicht die Welt und machen das Leben schön...... Mit was für vorsintflutlichen Geräten muss Du denn kämpfen? Da wär ´ne offene Feuerstelle doch ganz chic....

225° sind für ´ne anständige Pizza sowieso viel zu viel! Falls Du da noch Salami drauf tust, kannst Du Dir den Krebs besser gleich intravenös verabreichen.

Weniger als einen Punkt kann ich hier leider nicht geben. Also 1 Punkt!
#3 Annette
22.3.05, 20:58
Ich mach das auch immer so wie du Jochen.
Alle die hier jeden Tip schlecht machen müßen finde ich...
-1
#4
22.3.05, 22:30
das ist menschenverstand und kein tipp! Hat ja das niveau von "wann kocht das wasser?" -->"in den topf gucken, wenn blasen da sind.."
#5
23.3.05, 09:28
Valentin, hoffentlich gehst du nie zum Pizzabäcker. Die arbeiten da mit viel heisseren Öfen. Auch für den Hausgebrauch gibt es Öfen mit 400°C extra für Pizza.
#6 OliH.
23.3.05, 13:25
Valentin, wichtig ist nicht nur die Temperatur, sondern wie lange das Fleisch ihr ausgesetzt ist. Krebserregende Substanzen entstehen primär bei verbranntem Fleisch. Niemand zwingt dich, die Pizza eine Stunde im Ofen zu lassen. Wie schon von beschrieben arbeiten Pizzabäcker mit noch viel heisseren Öfen. Warum? Weil man dann die Pizza auch schneller wieder aus dem Ofen rausholen kann. Vergleich mal die Zeiten einer Frischpizza aus dem Supermarkt mit der Geschwindigkeit des Pizzabäckers.
#7 DeadTonY
23.3.05, 15:38
Also ich habe ja die Theorie, dass die Pizzahersteller mit den hiesigen Energiekonzernen unter einer Decke stecken.
Jedenfalls heize ich nie den Backofen vor, sondern packe immer gleich die Pizza rein.
So braucht die Pizza nicht ganz solange, wird trotzdem gut und nebenbei noch Strom gespart.

Hach, die gute alte Studentenzeit...
#8 Das Grübelmonster
23.3.05, 16:53
Na, die "Amerikaner" unter uns wollen vielleicht auch gern so banale "Tipps" haben... ;-) "Wenn das Wasser blubbert nicht mehr mit der Hand reinfassen - HEISS!" *g*
#9 Das Grübelmonster
23.3.05, 16:55
Und außerdem kannst Du die Pizza auch schon reinschieben, wenn der Ofen noch kalt ist/aufheizt - spart man sich auch ein paar Minuten.
#10
23.3.05, 17:57
ich würde ein Thermometer vorziehen. Preiswert zu haben
#11 Bratenfreak
23.3.05, 19:29
Gilt das auch für andere Backofengerichte ?

Hier hält sich jeder an der Pizza fest ?
#12 Mac
24.3.05, 09:43
@DeadTonY
Pizza rein ohne Vorheizen bringt keine Energieersparnis, denn die Pizza muss länger drin bleiben, die Maximaltemperatur wird dann erst sehr spät erreicht. Ist die Zieltemperatur erreicht, muss ja gar nicht mehr geheizt werden (zumindest minimal). Ok, die Glühlampe brennt vielleicht auch ein bisschen länger.
Aber der ursprüngliche Tipp war wirklich unnötig, denn ein Thermostat kennt vermutlich jeder..
#13 Icki:-)
25.3.05, 12:02
Hast du dich noch nie sagen hören: " Mutter, das weiß ich wirklich selber!!" ?
Also ich finde deswegen (ernsthaft), dass dieser Tipp hier her gehört:-)
Und ich wette, dass dieser Tipp für irgendwen TATSÄCHLICH was neues war!
#14 Tenni
25.3.05, 17:26
Also eine Pizza (und so mach ich 's immer, muß bei 250° in den Ofen, 10 Min. fertig. Nur dann geht der Rand so schön hoch und wird locker, wie man's von der Pizzeria kennt - vorausgesetzt natürlich, man hat ein gutes Pizzateigrezept -so und jetzt könnt ihr auf mich losgehen - oder besser, versucht's doch vielleicht erstmal selbst aus.
#15
21.4.05, 17:32
ohne vorheizen Ofen auf 180 grad Pizza rein timer auf 15 min. danach Ofen aus und mit der Resthitze wird sie auch gut. Blickkontakt nach der Zeit müsst ihr schon machen weil jede gefrorene Pizza vom Hersteller anders aufbackt. ( Ofenfrische ) klappt super!
#16 Siggi
21.4.05, 17:47
ohne vorheizen Backofen auf 180 grad Pizza rein 15 min. danach Backofen aus ab und zu mit Blickkontakt je nach Pizzabelegung ca. 5min. und sie ist fertig. ( Ofenfrische )
brauche keine 225 grad
#17 österreicherin
5.7.05, 01:09
vorwärmen??? muss nicht mal sein....ich hau meine pizzen/ baguettes/ usw. immer gleich rein und wenn der käse ganz zerschmolzen ist, ist auch das backgut fertig.....ganz einfach
#18 Hilly
22.9.06, 07:28
Unser Pizzabäcker gibt die Salami und Oregano erst NACH dem Backen auf die Pizza. Durch die starke Hitze der Pizza ist das für die Salami früh genug und Oregano schmeckt dann auch nicht nach Stroh.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen