Tiefkühl-Gyros mal ganz anders

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

TK-Gyros mit Stampfkartoffeln

Die Grundregel für die Mengenangaben ist:

Pro Paket TK-Gyros immer 1 Becher Schmand

Wir sind 3 Personen und für uns nehme ich

2x TK-Gyros (Lidl, Aldi)
2 Becher Schmand

Zuerst schmore ich im Topf das Gyros an und gebe, wenn es fertig ist, den Schmand dazu. Schmand solange bei kleiner Flamme drunter heben, bis er sich total mit dem Gyros vermischt hat.

Nebenbei koche ich die Kartoffeln für die Stampfkartoffeln ab.

Zuerst richte ich die Kartoffeln auf dem Teller an und gebe dann die "Fleischsoße" direkt darauf. Es mag nicht unbedingt für das Auge sein, aber sehr lecker.

Somit habe ich für die Stampfkartoffeln ein leckeres, schnelles Fleischgericht. Meine beiden Männern essen das sehr gerne.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1 eumelkrümelfroschkrabbe
10.9.06, 10:39
Auch 'ne gute Idee!
Ich gebe immer pro Gyros-Paket 200ml Sahne zum Angebratenen, lasse es etwas einkochen und serviere dazu Kräuterbaguette o.ä. und Salat! Noch schneller und super leckere Sauce zum brot-Einstippen!
#2 Anke
11.10.08, 15:00
Klasse, bekomme ich sogar meine hungrigen Männer preiswert und lecker satt.
Ich füge noch ne Dose Mischgemüse (abgetropft) mit in die Pfanne. Das streckt und nimmt etwas die Schwere.
#3 Buddelflink
30.10.09, 22:25
ich muß sagen, das war super lecker!
#4 Pia
23.1.10, 17:55
...werd ich gleich mal ausprobieren
#5 Timmo
19.4.10, 17:14
Ich machs immer so:
500g TK Gyros
250ml Cremefine (oder nur die Häfte an Fett mit Du Darfst)
1/2 - 1 rote Paprika
300g Reis oder Nudeln

Zubereitung:
Gyros anbraten bis das Fleisch durch ist, dann Cremefine und die klein geschnittene Paprika dazugeben kurz einkochen lassen, fertig. Dazu noch Krautsalat, Baguette und Tsatsiki... lecker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen