Schaschlik aus dem Backofen: 1 Flasche Ketchup im Rezept hört sich zwar viel an, ist aber in Verbindung mit dem Gulaschfix und den Bratensäften gibt das eine sehr leckere Soße.

Backofen-Schaschlik

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Backofen-Schaschliks, die immer gelingen!

Zutaten

  • 6 Schaschlik oder Fleischspieße
  • 1 kleine Flasche Ketchup
  • 1 Packung Gulaschfix für Ungarisches Gulasch
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1-2 Zwiebeln (je nach Größe)

Zubereitung

  1. Die Paprika in Streifen und die Zwiebeln in Ringe schneiden, das Gemüse in einen Bräter geben, der so groß sein sollte, dass auch die Schaschlik darin Platz haben.
  2. Die Schaschlik/Fleischspieße darauf legen und mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry von beiden Seiten würzen (ich mach das immer so, denn wenn man das Fleisch außerhalb des Bräters würzt, geht immer einiges an Gewürzen daneben).
  3. Den auf die höchste Stufe vorheizen und in der Zwischenzeit in einem 1 Liter Messbecher die Soße aus Ketchup und dem Gulaschfix anrühren, der Rest wird mit Wasser aufgefüllt.
  4. Wenn die Spieße im Backofen Farbe bekommen haben, wenden, auf 150 °C herunterschalten und mit einem Teil der Soße aufgießen. Das wiederholt man ca. alle 15-20 Minuten, bis die komplette Soße im Bräter ist.
  5. Zubereitungszeit ca. 1,5 Stunden.
  6. Ideal, wenn man mal Besuch hat und sich nicht großartig in der Küche aufhalten will.
  7. Dazu passt am besten Reis oder Pommes.

Das mit der Flasche Ketchup hört sich zwar viel an, ist aber in Verbindung mit dem Gulaschfix und den Bratensäften eine sehr leckere Soße.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

12 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter