Würziges Gyrosfleisch in einer Sauce aus Metaxa, Schmand & Fleischbrühe, überbacken mit Goudakäse. (Abbildung ähnlich)

Gyros in Metaxasoße mit Käse überbacken

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Vor zwei Jahren habe ich beim Griechen Gyros in Metaxasoße gegessen und war begeistert. Seitdem suchte ich nach dem Rezept.

Im Internet fand ich nie das "Richtige" wie es mein Grieche zubereitete und den konnte ich nicht mehr fragen, weil er auf einmal zu gemacht hat.

So hab ich mir aus 4 verschiedenen Rezepten aus dem Internet DAS eine zusammengebastelt und es schmeckt genauso gut wie beim Griechen:

Zutaten

  • Ca. 250 g Schweinefleisch (ich nehme immer Schnitzel, da es einfacher ist zum Schneiden, man kann auch Geschnetzeltes nehmen)
  • Gyrosgewürz (dazu nehme ich von Ostmann das Fleisch und Gyros Würzer)
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 Becher Schmand oder Sauerrahm 200 g
  • Etwas Fleischbrühe zum würzen, (aber nicht zuviel)
  • Ca. 1 Schnapsglas Metaxa
  • 50 - 100 g geriebener Gouda je nach Geschmack

Zubereitung

  1. Schweinefleisch in Streifen schneiden, Zwiebel klein schneiden, Paprika in Streifen schneiden.
  2. Fleisch mit Zwiebel und Paprika in einer Pfanne verteilen und vollständig mit Fleisch- und Gyros Würzer bestreuen (je nach Geschmack mehr oder weniger).
  3. Das Ganze anbraten und danach in eine bereitgestellte Auflaufform ca. 25x15 cm verteilen.
  4. In die leere Pfanne den Schmand geben, mit Fleischbrühe etwas würzen und zusammen mit dem Metaxa kurz aufkochen lassen; rühren nicht vergessen.
  5. Das Ganze auf das Gyrosfleisch verteilen mit Gouda überstreuen und in den 220°C vorgeheizten Ofen für ca. 10 Minuten geben und überbacken.

Sofort servieren, dazu passt Brot, Pommes und Salat.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
22.5.07, 10:54
Seit wann gibt es von Ostmann Fleisch und Gyros?
#2 Kalle
22.5.07, 20:49
es heißt eben so von Ostmannn "Fleisch und Gyros Würzer", hast wohl das letzte Wort übersehen. Seit wann es das gibt weiß ich auch nicht, müsste man vielleicht bei Ostmann nachfragen.

Ach ja bei dem Rezept hab ich vergessen, das Fleisch-Zwiebel-Paprika brate ich immer mit Olivenöl an
-1
#3
22.5.07, 22:50
Nein nein, das letzte Wort hatte ich nicht übersehen. Aber auf deutsch muss man dann "Fleisch- und Gyros-Würzer" schreiben.
#4 Kalle
2.6.07, 15:56
tut mir leid, dass so wenig Interesse an diesem bestehen, dass man allemal blöd angemacht wird. Ich denke, dass es das letzte Mal war. Danke schön!
1
#5 Katinka
2.6.07, 18:09
Das kann ja nicht wahr sein! Sind wir hier in nem Deutschkurs oder auf der Suche nach leckeren Rezepten und tollen Tips. Die Besserwisserei nervt. Kalle, laß dich nicht entmutigen
#6 Sandra D.
2.6.07, 21:27
Ich finde das Rezept echt toll. Koche ich auf alle Fälle mal nach.
An den Besserwisser der auch noch anonym schreibt: auch ich lege Wert auf eine einigermaßen verständliche Schreibweise, aber ein paar Fehler können jedem mal passieren !!! Dir wahrscheinlich nicht, so wie du rüberkommst scheinst du allwissend zu sein. Leider macht dich das nicht sympatischer. Da mag ich den Kalle doch lieber, eben ein ganz normaler Mensch mit Fehlern wie ich und andere. Du natürlich ausgenommen.
Kalle, über solche Arm..... stehen wir doch, oder ? 5 Punkte.
2
#7
7.6.07, 00:34
Nee nee,das geht anders.Um es ganz einfach zu machen kann man ruhig das gefrorene Gyros aus dem Supermarkt nehmen(schmeckt gut,ehrlich).Man schneidet eine kleine Zwiebel,frische Paprika,rot gelb grün,von jedem ein wenig,frische Pilze,das ganze brät man leicht an,dann das Gyros dazu,mit einem Schuß Metaxa ablöschen,dann eine Dose passierte Tomaten dazu und einen becher Sahne,leicht köcheln lassen,ein-zwei handvoll geriebenen Käse dazu bis er anfängt Fäden zu ziehen,runter vom Herd,komplett mit Käse bestreuen und backen bis der Käse schön braun ist.
So !!! geht das.Voher ich das weiß???Hab bei Griechen gearbeitet,die nehmen natürlich frischen Gyros,ich hab aber ne super alternative gefunden.
#8 Kalle
7.6.07, 12:46
und wem haben wir diese totale Änderung des o.g. Rezeptes zu verdanken?
anonym?

und wie würzt das man beim Griechen? (die Variante mit frischem Gyros)

saure oder süße Sahne?

ich frag, weil ich diese Möglichkeit auch mal testen möchte, nur kenne ich dieses Rezept vom Griechen nur mit roter Paprika, ohne Pilze und Tomaten
#9 Zickenmama2005
7.6.07, 20:16
Hallo
Also...was der Grieche da alles reinschmeißt in sein Gyros war bei meinem Arbeitgeber leider ein gutgehütetes Geheimniss.Auf alle Fälle viel Koriander.(oder wie das Zeug heißt :) )
Ah,und natürlich süße Sahne.
Und.kann ja sein das jeder so sein Geheimrezept hat,ich habs auch schon anders gegessen,aber "unsere"Variante hat mir besser geschmeckt.
Na dann.......probiers mal
#10 Zickenmama2005
7.6.07, 20:22
Ach ja,hab ganz vergessen :( eigentlich um es gaaaaaaaaaaaaaanz richtig zu machen müßte der Metaxa noch kurz in der Pfanne angezündet werden.Was ich aber aus Sicherheitsaspekten lieber lasse.
#11 Kalle
10.6.07, 23:18
Ey Zickenmama,
naja ich hab mich kurz schlau gemacht und folgendes gefunden über Deinen Tipp mit dem "viel Koriander":
Vorsicht mit Koriander! Diese Warnung durchzieht alle Medizinbücher von der Antike bis ins Mittelalter.
Zwar waren die Samen damals z.B. als Pökelwürze und kandiert als Konfekt sehr beliebt. Aber: „zuviel Coriander macht doll und unsinnig" und „es benymmet auch die uffrechtung des mannes ruten genant ereetiovirge!" so warnten die Ärzte.

Und das mit dem anzünden lasse ich auch ma lieber ;)
#12 Zickenmama2005
12.6.07, 20:31
Aaaaaah ja....
Du sollst ja auch net nen ganzen Baum davon mampfen :)
#13 Kalle
18.6.07, 00:28
und wenn es mir schwer fällt ;) muss ich gestehen, dass ich Deinen Tipp ausprobiert habe. War eigentlich nicht schlecht, nur meine Variante ist mir doch bedeutend lieber. Vielleicht war es die Tomate, die mich etwas iritiert hat - ich weiß es nicht!

Egal, jedem so wie er/sie es mag

PS. nen ganzen Baum? ich denke nicht dass man soviel benötigt, um an diesen negativen Folgen leiden zu müssen. Ich jedenfalls teste es ganz sicher nicht aus ;) :D
#14 bvb-tobi
15.7.08, 17:19
Absolut LECKER!! Allerdings habe ich anderen Weinbrand genommen weil ich nicht extra ne 0,7 Liter Flasche Metaxa kaufen wollte..Schmeckte trotzdem
#15 Sweta
24.8.09, 21:24
Lecker! Das Essen wollte ich auch schon immer selber machen, wußte aber nicht wie das geht.
Vielen Dank!!!
#16 M.I.K.E.
21.10.09, 21:23
Super Kalle, hätte ich `nen Hut auf, ich würd ihn vor dir ziehen.
Ich habe es eben ausprobiert und das Ergebnis war superlecker.
Die Zutaten die man braucht sind alle erschwinglich.
Der Hammer ist nur die Pulle Metaxa (17€). Aber die wird mit dem leckeren Rezept sicherlich bald alle sein.
P.S. Ich habe noch ein wenig Knobi bei getan.
viele Grüße Mike
#17 susi
22.12.09, 17:45
gutes gericht ist sehr lecker und zum empfehlen
#18 Sinika
5.2.10, 11:07
statt metaxa kann man auch den "akrorpolis" vom Aldi nehmen. der kostet ca 8 euro und schmeckt sehr metaxerig :-D
#19
22.6.10, 16:00
@ Sinika Vielen Dank, damit ist meine Frage, die ich stellen wollte beantwortet. Ich habe heute Gyros gekauft und suchte mal nach einer Abwechslung und habe mich für dieses tolle Rezept entschieden. Das Einzige, was mich abhielt war allerdings, dafür eine Flasche Metaxa zu kaufen.
#20
23.6.10, 13:31
Also, es war saulecker ! Vielen Dank, für das tolle Rezept, das wird es hier zukünftig öfter mal geben.
#21 Bettina
6.8.10, 15:52
Danke, nach diesem super Rezept habe ich schon seit Ewigkeiten gesucht.
Ich werde es so ausprobieren, wie von "Kalle" beschrieben.
Die Flasche Metaxa ist zwar nicht gerade billig, aber für dieses tolle Gericht kann man sich das ruhig mal gönnen :)

Dankeschön
#22
16.11.10, 17:14
Sehr einfaches und ewig leckeres Gericht.
Schmeckt wie das Original.
Super Ding Kalle.
Hab mich extra registriert um dich zu loben :)
#23
14.3.12, 23:01
klingt gut,werde ich ausprobieren.danke
#24
14.3.12, 23:23
Das koche ich mal nach !!! Darüber wird sich mein Göga sicher freuen.
Melde mich sobald es gekocht und verspeist wurde.

Noch was ich finde das hier FM keiner mehr ohne Anmeldung Kommentare abgeben dürft.
Alle Kommentare von Feiglingen ignorieren.
#25
2.10.12, 10:58
Moin Kalle,

ich werde heute (ein paar Jahre nach deinem Tipp) mal "dein" Gyros Metaxa probieren, bin auch noch auf der Suche nach "DEM Gyros-Metaxa".

Werde später mal berichten wie es bei mir gelungen ist.
Hoffentlich nicht so ausführlich wie Friederikebeatrix über mir ;)
#26
3.10.12, 00:52
Wie angekündigt hier meine Rückmeldung:

Hab die Fleischbrühe nicht gefunden und stattdessen gab es Gemüsebrühe und beim Käse habe ich leider übertrieben :)
Dazu gab es Pommes.

Ich fand es echt lecker aber es war (was mich nicht störte) leider noch zu viel Flüssigkeit in der Auflaufform... das bemängelte meine Freundin.
Ich bin nicht so der Koch-Crack aber für's Erste war es ok. Um das genannte Problem mit der Flüssigkeit zu verhindern: länger im Ofen lassen oder was ist da euer Tipp?

Bin dankbar für Hinweise!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen