Tinkerbell-Torte - selbst gemacht

Barock Prinzessinen Torte
3

Zubereitungszeit

Gesamt

Hallo, habe mal wieder gebacken! Dieses Mal ist es eine Tinkerbell Torte geworden! Und das beste, sie ist ganz einfach nachzumachen!

Zutaten

Für die Buttercreme

  • Vanille/oder Schoko Pudding (zum Kochen) von 1 L Milch
  • 500 g Backmargarine
  • 5 EL Zucker

Zum Verzieren

  • Esspapier-Blätter in gelb
  • Dekozuckerstreusel (bei Tinkerbell hab ich Blüten gewählt)
  • Marshmallow Fondant
  • Grüne Lebensmittelfarbe

Du brauchst

  • 1 Glas
  • 1 Barbie Puppe
  • Gugelhupfform

Zubereitung

  1. Der MMF: 150 g MM, wird mit 1 EL Wasser, in die Microwelle gestellt. Ca. 1 Minute ! (bei bleiben) dann mit 350 g gesiebten (!) Puderzucker mit einem Mixer gut durchkneten. Kann eine klebrige Angelegenheit werden! Aber es lohnt sich. Immer wieder etwas PZ dazu falls es zu doll klebt. Dann nochmals mit den Händen kneten.
  2. Bei Farbwünschen jetzt die LF auf den Fondant tröpfeln und weiterkneten bis die Farbe angenommen wurde. In Frischhaltefolie packen.
  3. Für den Kuchen die Zutaten verrühren und in die gefettete Form geben.
  4. Bei ca. 180 °C, ca. 40-60 Minuten (je nach Ofen) backen. Zwischendurch mit einem Stäbchen testen!

Die Buttercreme

  1. Margarine schaumig schlagen. Dann den erkalteten Pudding vorsichtig unterrühren. WICHTIG-Beides muss ungefähr die selbe Temperatur haben, um sich zu verbinden! Dann den Kuchen in waagerechte Scheiben schneiden und die Creme auf die Schichten verteilen. Dadurch wird der Gugelhupf immer größer.
  2. Jetzt ein passendes Glas suchen, wo die Puppe hineinpasst und das mit dem Kuchen, oben endet. Zur Stabilität der Puppe, nehme ich Alufolie oder Küchenrolle, geknüddelt. (Hatte bei einer günstigen Puppe die Beine:-) ) abgemacht, dann hat man mehr Spielraum.
  3. Der MMF wird ausgerollt und um den Kuchen gelegt. Die Schnittkante glatt reiben und mit Blüten etwas mehr verzieren, fällt dann nicht so auf. Möglichst also hinten das Kleid schließen. Überstände abschneiden.
  4. Aus den Resten hab ich Rosen geformt und angelegt. Das Oberteil hab ich auch einfach zurechtgeschnitten und an die Puppe gelegt. Das hält von alleine.
  5. Die Flügel hab ich aus Esspapier ausgeschnitten und etwas befeuchtet, damit sie am Fondant kleben. Wer aber den Kuchen transportieren will, sollte sie lieber mit Zuckerguss oder dergleichen fester kleben.
  6. Zum Schluss, verziere ich noch mit den Blüten. Das kann aber jeder so machen, wie er mag.
  7. Habe dann danach, auch noch eine Barockprinzessinentorte gemacht, wo ich weniger Creme und andere Verzierungen genommen hab. MMF habe ich hier aber auch benutzt. (SIEHE FOTO)
  8. Auch wenn sich das jetzt kompliziert anhört... es ist wirklich gut machbar und macht viel Spaß! Fragen beantworte ich gern!
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Ähnliche Tipps

Schoko-Nuss-Torte mit Beerenfüllung

Schoko-Nuss-Torte mit Beerenfüllung

26 36
Bündner Baumnuss-Torte

Bündner Baumnuss-Torte

21 34
Biskuit mit Reliefprägung

Biskuit mit Reliefprägung

10 11
Himbeertorte mit Schokobiskuitboden

Himbeertorte mit Schokobiskuitboden

20 6
Waldbeere-Ganache-Torte

Waldbeere-Ganache-Torte

10 14
Dreistöckige Nusstorte für Anfänger

Dreistöckige Nusstorte für Anfänger

13 19

Spielend aufräumen mit Kindern

16 9

Ledergürtel für Barbie Puppe

10 1

Kostenloser Newsletter