Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Giotto-Torte

Der Rand der Giottotorte ist mit Krokant verziehrt. Das geht mühelos mit der Hand und einem Einweghandschuh.
3
Lesezeit ca. 2 Minuten
Fertig in 

Für eine Torte sollte man sich Zeit nehmen. Dann wird es auch eine gute Torte und kein zusammen gekipptes Etwas. Einer guten Torte sollte man auch die Mühe ansehen, die man sich gibt. Man kann auf kleine Annehmlichkeiten zurückgreifen, wie z.B. eine Marzipandecke oder man macht sich das Marzipantopping selbst. Je nach Zeit und Geschick. In meinem Fall darf es gerne eine fertige Marzipandecke sein. Das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Diese Giotto-Torte ist herrlich nussig und saftig. Dafür kann man jede Menge Lob einsacken.

Zutaten

12 Portionen
  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 g Dinkelmehl 630
  • 1 TL Backpulver
  • 12 Stange/n Giotto Kugeln
  • 600 ml Schlagsahne
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 g Krokant
  • 1 Marzipandecke
  • 5 EL Holundermarmelade oder eine andere kräftige Sorte
Auch interessant:
Nusskuchen mit HaselnussNusskuchen mit Haselnuss
Haselnuss-Sahnetorte mit BananenHaselnuss-Sahnetorte mit Bananen

Zubereitung des Haselnuss-Bodens

  1. Weiche Butter und Zucker cremig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren.
  2. Dinkelmehl, Haselnüsse und Backpulver mischen.
  3. Die Mehl-Nuss-Mischung unter die Eier-Zucker-Mischung rühren.
  4. Den Teig in eine Springform mit 26 cm Durchmesser füllen und bei 150 Grad Umluft für 45 Minuten backen.
  5. Mittels Nadelprobe schauen, ob die Backzeit ausreicht.
  6. Die Form aus dem Ofen holen und richtig gut auskühlen lassen. Ich backe den Boden einen Tag vorher.
  7. Den gut ausgekühlten Boden zweimal durchschneiden.

Ein schönes Stück nussige Giottotorte macht sich auf jedem Kuchenbuffet gut und ist schnell weg.

Giottosahne zubereiten

  1. Die Giottokugeln auspacken. Wir brauchen genau 12 Stangen, davon 12 Kugeln beiseitelegen. Den Rest in eine Schüssel geben. 
  2. Die Giottokugeln gut mit dem Mixer zerkleinern. Es muss schön cremig werden. Die Nussstücke bleiben dabei erhalten.
  3. 600 ml gut gekühlte Sahne mit drei Päckchen Sahnesteif aufschlagen.
  4. Nach und nach die zerkleinerten Giotto dazu geben und weiterschlagen.

Giotto-Torte zusammensetzen

  1. Auf den unteren Boden die Marmelade streichen und einen Teil der Giottosahne darauf geben und verstreichen.
  2. Den zweiten Boden auflegen und wieder mit Giottosahne bestreichen. Ein wenig für den letzten Boden aufheben.
  3. Den dritten Boden auflegen und etwas andrücken. Mit der restlichen Giottosahne bestreichen. 
  4. Torte gut 1 Stunde in den stellen.
  5. Mit einem Tortenring die Marzipandecke etwas kleiner als die Torte ausstechen. Diesen Kreis mit einem scharfen Messer in 12 Tortenstücke schneiden.
  6. 200 ml Sahne mit dem übrigen Päckchen Sahnesteif aufschlagen.
  7. Die gekühlte Torte am Rand mit der Sahne einstreichen. Die übrige Sahne in einen Dressiersack füllen.
  8. Vorsichtig den Krokant am Tortenrand aufbringen. Ich ziehe mir dazu Einweghandschuhe an und schütte mir eine kleine Menge auf die Hand. Diese drücke ich dann vorsichtig an den Rand. Das macht man so oft, wie dick man die Krokantschicht haben will.
  9. Die 12 Stücke von der Marzipandecke von der Spitze her mit einer Giottokugel aufrollen. Aber nicht komplett. Nur so weit, dass die Giottokugel gerade so eingewickelt ist. 
  10. Die Marzipandeko auf die Torte legen.
  11. Mit der restlichen Sahne im Dressiersack kleine Tupfen auf den Tortenrand setzen und auch noch etwas in die Mitte der Torte.
  12. Die Torte noch einmal für ca. 2 Stunden kühlen.

Die fertige Torte ist ein Blickfang auf jeder Kaffeetafel. Man möchte sie am liebsten gar nicht anschneiden.

Nun ist sie fertig und kann mit allen Sinnen genossen werden.

Es klingt zwar aufwendig und kompliziert, ist es aber gar nicht. Natürlich ist die Giotto-Torte nicht mal so eben nebenbei hergestellt, aber es ist auch kein Hexenwerk. Wer schon öfter gebacken hat, wird auch diese Torte ganz leicht hinbekommen. Ein Geburtstagskind freut sich ganz bestimmt über so eine leckere und hübsche Haselnuss-Creme-Torte.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Spidermankuchen einfach selber machen
Nächstes Rezept
Geburtstagstorte - Paw Patrol
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Giotto-Torte 2 (mit backen)
3 0
Nusskuchen mit Haselnuss
Nusskuchen mit Haselnuss
16 11
Haselnuss-Sahne
9 4
Haselnuss-Sahnetorte mit Bananen
Haselnuss-Sahnetorte mit Bananen
17 27
14 Kommentare

Rezept online aufrufen