Bei vergilbter Wäsche helfen einige Tropfen (4-8) Tinte - diese einfach ins Weichspülerfach geben

Tinte gegen vergilbte weiße Wäsche

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vergilbte weiße Wäsche, Bettwäsche, Laken, weiße Hosen oder ähnliches, wasche ich ganz normal bei 40°C und gebe anstatt Weichspüler, einige Tropfen Tinte (4-8) ins Weichspülerfach.

Mein Sohn wundert sich zwar, warum ich seinen Füller zum Wäschewaschen brauche, aber es hilft tatsächlich.

Ich war dankbar für diesen Tipp. Mein Mann und ich arbeiten beide in der Pflege, da fällt einiges an Weißwäsche an!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
16.8.10, 22:58
Natürlich BLAUE Tinte!!!
#2 alsterperle
17.8.10, 00:02
Wenn es bei mir nicht mehr so weiß ist, wie es mal war, stecke ich ein blaues Stück Wäsche mit rein. Hilft auch gut!
#3 Bademeister
17.8.10, 10:41
Das ist ja interessant. Vielen Dank! Werd ich bei Gelegenheit ausprobieren.
1
#4 Ruby-Sue
17.8.10, 19:51
Soll funktionieren. War kürzlich im TV zu sehen.
#6 blurmel
25.8.10, 17:53
hallo also wir haben es auch ausprobiert bei uns hat es leider nicht so richtig funktioniert,leider
1
#7
26.8.10, 17:23
toller Tipp, werde ich mal probieren
2
#8 GoldenMama
31.8.10, 15:06
wird die wäsche dann nicht erst recht blau gefärbt?*wunder*
1
#9
9.10.10, 19:18
Es dürfen wirklich nur ein paar Tropfen verwendet werden, sonst bekommt die Wäsche einen Blaustich.
5
#10
21.1.12, 19:22
Klar, Blau und Gelb sind Komplementärfarben, die löschen sich gegenseitig sozusagen aus. Das kann man beim richtigen Mischungsverhältnis sogar mit verdünnten Tuschkastenfarben ausprobieren (gilt auch für Rot und Grün bzw. Violett und Orange). Dieses Phänomen wird hierbei genutzt.

Die Frage ist, ob das dauerhaft hilft oder bei jeder Wäsche wiederholt werden muß, weil die blaue Tinte sich bei der nächsten Wäsche wieder auswäscht. Dann wäre eine auf Natron oder Sauerstoff basierende Bleiche vielleicht auf lange Sicht effektiver und günstiger.
Außerdem kann ich mir den blauen Anti-Gilb-Effekt zwar bei Baumwolle oder Leinen gut vorstellen, aber bei Kunstfaserstoffen hätte ich Zweifel, die meisten nehmen ja auch Färbeprodukte nicht an, warum sollten sie das also bei Tinte tun?
1
#11
22.8.12, 17:50
Das war vor Hundert Jahren eine ganz normale Technik, die sich Bläuen nennt und ist eine optische Täuschung, da das Blau der Tinte Gelbstiche überlagert und "blaues" Weiß reiner aussieht als "gelbes" Weiß! Wie auch immer, es sieht großartig aus!
#12
5.11.12, 18:28
Ich finde das ist ein toller Tipp aber ich verstehe nicht ganz wieso das so ist ?
#13
15.3.13, 15:12
Ich habe hier einmal gelesen, dass man einen Tennisball zu der Wäsche hinzugeben soll. Mich würde interessieren, ob es ein NEUER Ball sein muss ?
#14 Dora
16.7.13, 19:30
@noerxe: deine Frage ist zwar schon eine Weile her, aber der Tennisball hat doch wohl nichts mit der vergilbten Wäsche zu tun und neu muss er sicher auch nicht sein.

Ich habe mal gehört, dass man bei Daunenjacken einen Tennisball in die Waschmaschine und auch dann in den Trockner geben soll, damit die Jacke wieder locker und luftig wird.
#15
12.12.13, 06:57
Tennisbälle nehme ich immer nachdem ich meine Federkissen gewaschen habe. Ich gebe 4-5 Tennisbälle mit dem Kissen in den Trockner. Mann sollte immer nur ein Federkissen nehmen damit die Trommel nicht so voll ist. Die Kissen werden wie neu.
#16
20.5.16, 21:47
👍
Ehrlich gesagt; ich habe es auch nicht geglaubt, bis ich es in einer
Quizsendung im TV gesehen habe. Habe dann Tante Gockel eingeschaltet und
viel gelernt.
Und so steht bei mir neben der Waschmaschine auch ne Packung
Tintenpatronen. rummmms👏
#17
2.7.16, 21:39
Hab es, genau wie Heiner, in der Quizsendung gesehen. Heute ausprobiert. Funktioniert wirklich.
Super Tipp
#18
30.9.16, 10:13
Tinte.... Ja, interessant. Ich lass mir von meinem Autoschrauber immer das alte Motoröl mitgeben und füge das dann der Weißwäsche hinzu.




Okay..... Satire...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen