Ihr habt noch mehrere Christbaumkugeln übrig? Daraus kann man einen tollen Tür- oder Wandschmuck basteln und so die Kugeln noch gut verwerten.
2

Türkranz aus Christbaumkugeln & Drahtkleiderbügel basteln

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer mehrere Christbaumkugeln übrig hat, der kann sich daraus einen tollen Tür oder Wandschmuck basteln und so die Kugeln noch gut verwerten. 

Was benötigt wird 

  • Drahtkleiderbügel
  • Zange
  • bunte Christbaumkugeln in verschiedenen Größen
  • evtl. Deko Tannenzweige

So wird's gemacht

  1. Den Kleiderbügel mithilfe der Zange oben auseinandertrennen und rund biegen, sehr gut klappt es auch, wenn man den Bügel danach um einen Eimer biegt, so wird der Draht noch runder. 
  2. Danach die Kugeln aufschieben und evtl. Deko Zweige. Den Kleiderbügel wieder verschließen, fertig. 
Von
Eingestellt am

24 Kommentare


2
#1
31.10.16, 19:39
Der Kranz sieht sehr schön aus und was mir gut gefällt, dass die Aufhängung gleich dabei istt😋
Sehr schöner Türschmuck👏
#2
31.10.16, 19:41
Ich finde den Tipp sehr gut. Allerdings kam mir dann doch ein bisschen Zweifel. Wenn ich die Kugeln auf den Kleiderbügel stecken soll, dann müssen ja 2 Löcher in der Kugel sein. Wenn ich das 2. Löchlein irgendwie rein "bohre", dann ist die Kugel hin. 
Hast Du da vielleicht noch eine Tipp?

Evtl. würde ich etwas um den Draht wickeln und mit Heißkleber die Kugeln dran kleben. 
1
#3
31.10.16, 19:56
@ursula: Es sind doch an den meisten Christbaumkugeln so kleine Aufhänger dran. Diese werden dann auf den Bügel geschoben. So denke ich mir das umindest.😜

Ich finde de Tipp echt klasse. So kann ich die Christbaumkugeln von meiner kürzlich verstorbenen Oma noch gut verwerten und habe damit dann auch noch ein sehr schönes Andenken. Danke für den tollen Tipp.😄😄
#4
31.10.16, 19:56
@ursula
schau mal ganz genau hin... das sind kunststoff-kugeln. ;)
die sehen heute richtig gut aus und sind bruchsicher! sehr praktisch bei türkränzen...

@glucke
schöner tipp!

happy halloween an alle... noch ist kein weihnachten :)))
#5
31.10.16, 20:02
Danke Ihr zweibeiden. 
Da hatte ich gar nicht dran gedacht, dass da ja kleine Aufhängerchen dran sind. (Bei mir entschwinden diese meist ins Nirwana, daher fand ich die Idee der Weiterverhandlung schon mal gut.) Aber da kann ich ja dann auch etwas Ähnliches reinklemmen. 

Dann muss ich nur mal nach verschieden großen Kugeln schauen, damit die kleinen Lücken auch ausgefüllt werden können. 

DAnke für die Aufklärung.😘
2
#6
31.10.16, 20:02
@nnelmn: Woran siehst du dass das Kunststoffkugeln sind? Ich erkenne da nichts.
1
#7
31.10.16, 20:33
@nfischedick
ich hab da wohl n auge für.. bin doch dekorateurin ;)
man siehts am glanz und am aussehen an sich, wenn man ständig 1000 kugeln in der hand hat (in meinem job ist grad hochsaison)

aber man sieht es auch an der feinen schweißnaht, die über die kugeln läuft... zoom mal ran!
ich steh mittlerweile total auf plastikkugeln! früher sind mir/uns immer sooo viele kugeln kaputt gegangen, schon alleine beim einlagern... also wir haben ein extra weihnachtslager, weil es so viel ist... aber seit die plastikkugeln so gut aussehen, nehmen wir nur noch die! früher ist oft die farbe abgeplatzt, aber die quali ist echt viel besser!!!

aber ich gestehe, dass ich zuhause bei meinen echten glaskugeln bleibe!
#8
31.10.16, 20:43
@nehm: Dann kann ich die Kugeln von meiner Oma doch nicht gebrauchen. Das sind keine Kunststoffkugeln. Schade.
1
#9
31.10.16, 21:03
@nfischedick
klar kannst du auch glaskugeln nehmen.. wie du schon sagst, man kann es ja an den kleinen aufhängungen auffädeln. und du muss den kranz ja nicht an die haustür hängen, so dass sie nicht ständig in bewegung sind... an der wand sieht er auch gut aus!
1
#10
31.10.16, 21:05
und glucke hat glaub ich auch keine kugel durchgepiekst, sondern auch an der aufhängung aufgefädelt... bzw. vielleicht auch heißkleber genommen?
#11
31.10.16, 21:10
Für mich sind sie nicht auch unten durchstochen, sondern an den Aufhängern aufgefädelt und ich denke, das sieht man auch ganz deutlich.
@NFischedick:
Alte Glaskugeln Deiner Oma solltest Du vorsichtig und sorgsam behandeln. Sie werden immer seltener und wertvoller.
#12
31.10.16, 21:11
Ach - vergessen: Sieht schön aus und ich hab` s ja auch so ein bisschen mit den Kleiderbügeln aus der Reinigung 😂
#13
31.10.16, 21:13
@nnehm: Ich werde es mit den Kugeln von meiner Oma ausprobieren. Ich habe mich glaube ich vertan und denke dass die doch aus Kunststoff sind. Ich werde nachschauen.
#14
31.10.16, 22:42
Ich finde den Kranz auch sehr schön, ich werde den Tipp sicher umsetzen. Ich bin aber gespannt, wie mir das gelingt, mit den vielen Kugeln übereinander ... geht das so einfach?
#15
1.11.16, 00:39
Hübsch! :)
1
#16
1.11.16, 08:47
Dieser Kranz gefällt mir richtig gut!
2
#17
1.11.16, 10:46
Find ich ne Superidee 👍
2
#18
1.11.16, 15:11
@ursula: Danke, jede Kugel hat oben eine kleine Öffnung in die man später Aufhänger einhängen kann, diese Öffnung passt bei den meisten Kugeln über den Kleiderbügel. 

@NFischedick: Es sind tatsächlich wie schon nnelmn und xldeluxe schrieb Kugeln aus Plastik. Glaskugeln würde ich nicht nutzen, die können sehr leicht brechen.

@henrike: Das ordnet sich beim hinaufschieben dann von selbst, nur enger aneinander schieben und ganz wichtig verschiedene Größen verwenden ;) 
2
#19
1.11.16, 15:51
@glucke1980: Danke für deinen Hinweis.😄
#20
2.11.16, 13:36
Das sieht wirklich super aus!
Die Frage ist nur, ob es bei mir auch so schön aussehen wird..
Ich werde es zur passenden Zeit auf jeden Fall ausprobieren! ;)
#21
3.11.16, 02:21
@glucke1980: o. k. vielen Dank. Ich werde es hoffentlich bald ausprobieren!
#22
6.11.16, 09:06
Gerade für mich, die bastlerisch wenig talentiert ist, aber Selbstgebasteltes liebt, eine klasse Idee. Einfach zu machen und sehr hübsch.  
#23
6.11.16, 14:02
Tolle Idee! Werde ich nächste Woche ausprobieren. Ich stelle mir vor, wenn man große und kleine Kugeln richtig mischt, dann schließen sich alle Zwischenräume und der Kranz wird kompakt und füllig. Danke für diesen Tipp!
#24
6.11.16, 20:26
Danke für diesen tollen Tipp - kann man auch mit Kindern sehr gut umsetzen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen