Tuna Melts - Lieblings-Low-Carb-Rezept
2

Tuna Melts - Lieblings Low-Carb-Rezept

Voriger Tipp Nächster Tipp
84×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Liebe Low-Carb-Fans, ich habe hier für euch ein (fast) kohlenhydratfreies Rezept, das ihr unbedingt ausprobieren solltet.

Es ist gesund, die Zutaten kosten nicht viel und das Gericht ist einfach superlecker und sättigend. Probiert mal :)

Zutaten

  • 2 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 Stange Staudensellerie
  • ¼ einer mittelgroßen roten Zwiebel
  • 2 EL Zitronensaft
  • ¼ TL getrockneter Dill
  • 2 EL Pinienkerne
  • 200 g Feta
  • 100 g Parmesan

Zubereitung

  1. Den auf 200°C (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Zucchini längs teilen und das Innenleben mit einem Teelöffel ausschaben (ausgeschabtes Innenleben nicht wegschmeißen!), die Zucchini-Hälften mit einem Esslöffel Olivenöl bestreichen und für 15-20 Minuten im Backofen anrösten, bis sie leicht anbräunen.
  3. Das Innenleben klein hacken, mit dem Thunfisch, dem in feine Ringe geschnittenen Staudensellerie, der klein gehackten Zwiebel, dem Dill, dem übrigen Olivenöl, den Pinienkernen sowie dem Zitronensaft vermischen.
  4. Den Parmesan reiben und den Feta zerbröckeln. Die Zucchini-Hälften aus dem Backofen holen, mit der Thunfisch-Mischung füllen und den Käse darüber geben.
  5. Den Backofen auf Grillfunktion umstellen und die Zucchini-Hälften wieder für einige Minuten in den Ofen geben, bis der Käse angebräunt und knusprig ist.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti