Vegetarischer Nudelsalat

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:
* eine Schüssel Nudeln deiner Wahl
* eine Dose Paprika, Mais & Erbsen ("Mexico Mix")
* 1 - 2 Scheiben Käseaufschnitt
* Salz und Pfeffer
* ein paar Schluck Milch oder Sahne
* Ketchup und Mayo

Zubereitung:
1. ein wenig Öl ins Nudelwasser geben, Nudelwasser GUT salzen (die Nudeln sollen danach salzig schmecken), Nudeln kochen
2. währenddessen den "Mexico Mix" in ein Sieb abgießen, die Flüssigkeit brauchen wir nicht
3. Käsescheiben in ganz winzige Fitzelchen schneiden/hacken
4. die fertigen Nudeln in eine Schüssel geben und abkühlen lassen (z.B. in den Kühlschrank oder im Winter ins Freie stellen)
5. zu den abgekühlten Nudeln zunächst ein paar Schluck Milch oder Sahne geben und vermengen, bis die Nudeln sie aufgesaugt haben
6. Gemüse und Käse dazugeben und alles vermengen
7. Ketchup und Mayo dazugeben (je nach Geschmack, etwa im Verhältnis 1:1 oder 1:1,5)
8. nach Geschmack mit Salz und Pfeffer verfeinern

Fertig ist ein superleckerer Nudelsalat - perfekt als Hauptmahlzeit, Zwischenmahlzeit oder für die nächste Party =)

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
25.9.09, 20:29
einfach ein bisschen warten, dann kühlen die nudeln von alleine ab. noch dazu habe ich die erfahrung gemacht, dass nudelsalate sowieso besser werden wenn die nudeln beim zusammenmischen noch leicht warm sind und die soße somit besser aufsaugen.
#2
26.9.09, 00:55
Käseaufschnitt? Bei 1-2 Scheiben kann das aber nicht viel Aufschnitt sein ;-) Ich gehe mal davon aus das hier gemeint ist das die Sorte ziemlich egal ist, hauptsache Schnittkäse. Werde ich mal so ausprobieren. Klingt nämlich echt lecker.
#3
26.9.09, 13:44
Es klingt nur nicht lecker ,sondern ist einfach sehr lecker.Nur habe ich etwas mehr Käse genommen.
#4
28.2.10, 17:15
Guter Tipp mit dem kräftigen Salzen. Aber einen kräftigen Bouillon (-pulver tuts sehr gut) gibt einen besseren Geschmack, finde ich.

Dann stößt mir aber das Abkühlen im Kühlschrank übel auf: Hast Du noch nie vom Stromfressen dieser Methode gehört? Einfach rechtzeitig kochen und abkühlen lassen; evtl. kalt überbrausen, das war es dann. Nix für ungut, aber man soll ja bei sich selbst anfangen...
#5 Fabi & Kathrin
9.7.10, 19:55
5 Minuten und er war fertig, Super Lecker und zu Empfehlen =)!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen