Haarwaschmittel, Waschmittel oder Gesichtsmilch aus größeren Verpackungen in die Flakons umgepackt macht einen gleich flexibler, wenn man mal verreist.
3

Verbrauch halbieren bei Spülmittel, Gewürzen & Co

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Tatsächlich, ob Spülmittel, Gewürze, Öl oder auch Sonnenmilch, die großen Flaschen lassen sich sehr häufig schlecht dosieren. Es gibt unzählige Flüssigkeiten, die in diesen kleinen Sprühflakons perfekt funktionieren. Zur Einsparung des Verbrauchs, zur besseren Dosierung aus Geschmacksgründen, fürs Picknick unterwegs und last but not least fürs Gepäck-reduzierte Reisegepäck: Umfüllen in Flakons lohnt sich.

Die kleinen Sprühflakons findet man, wenn man seine Handdesinfektion in Handdesinfektion to go umfüllen möchte. Doch nicht nur für diesen Zweck habe ich sie eingesetzt. 

Hier ein paar Beispiele, bei denen sich meiner Ansicht nach das Umfüllen lohnt: 

Sojasoße aus dem Naturkostregal

Die hochwertigen Tamari- oder Shoyusojasoßen in japanischer Machart mit ihrer langen Reifezeit und ihrem unvergleichlich intensiven Aroma, möchte ich weder in der Küche noch auf Reisen missen. Sind sie doch auch sehr intensiv und im Verbrauch äußerst sparsam. Aber nur, wenn ich sie vorsichtig dosieren kann. Doch obwohl die Naturkosthersteller wissen, dass der Verbraucher hier gerne höhere Preise zahlt, sie belohnen sie nicht mit einem angemessenen Ausgießer. Zur Verteidigung dieses Produktes muss man sagen, dass man einen Ausgießer getrennt erwerben kann. Aber die Recherche ist überflüssig, denn ein Sprühflakon hilft schon. 

Einer der Sprühflakons, die ich mir für die Handdesinfektion im 20er-Pack angeschafft hatte, wurde hier eingesetzt. Die Flüssigkeit lässt sich so auf das Gericht sprühen, wenn man nachwürzen möchte, und verteilt sich damit in den kleinen Tröpfchen perfekt und sparsam. Besonders fürs Nachdosieren beim fertigen Gericht perfekt. Das kann man mit allen Flüssiggewürzen umsetzen. Außerdem kann das Gewürz so auch mit auf Reisen. Die Sojasoße muss nicht zwingend im aufbewahrt werden. 

Spülmittel

Die unhandlichen großen Spülmittelflaschen verleiten mich allein aufgrund ihres unhandlichen Gewichts und ihrer Größe dazu, kräftiger zu dosieren. Hier kann ich, wenn man z. B. gerne einzelne Teile spült - bei wenig Platz in der Küche eine sicher weitverbreitete Gewohnheit - viel besser dosieren. Diese kleinen Flakons geben einen feinen Sprühstrahl ab, der die Benetzung der Fläche in kleiner Menge zulässt und deutlich Spülmittel spart und damit die Gewässer entlastet.  

Sonnenmilch 

Wer nicht gezielt eine Sprühflasche erwirbt, bekommt große Flaschen in die Hand, die, wenn man einmal draufdrückt, meist kräftig dosieren. 
Hier spielt auch der Platz beim Transport eine Rolle. Wer Fahrrad fährt und schnell mal das Gesicht schützen möchte, hat mit einem solchen Miniflakon immer das beste Handling. Viele haben eine empfindliche Haut, würden aber davor zurückschrecken, täglich eine Flasche Sonnenmilch mitzuführen. Der Flakon ist eine praktische Lösung. Die Sonnenmilch lässt sich aber nicht sprühen, sie ist zu schwer für einen feinen Sprühstrahl.

Speiseöl

Öl ist zwar gesund, aber wer vorsichtiger dosieren will, ist mit einem Flakon besser dran. Zeitweise bot eine Firma ein Sprühöl an, aber es verschwand wieder vom Markt. Leider ist Öl zu schwer, so dass es in den Flakons nicht weiter im Sprühstoß auffächert, aber für eine vorsichtigere Dosierung ist er ideal. Es gibt zum Beispiel leckere mediterrane Brotkreationen zum Abendessen, die mit einem Hauch Öl serviert werden. Mit einer Ölflasche undenkbar. 

Reinigen, nachfüllen, Verbrauch kontrollieren  

Sicher gilt bei vielen hier der Einwand des Plastikverbrauchs. Diese Fläschchen werden aber kontinuierlich eingesetzt und nicht einmalig. Vielleicht kauft auch der ein oder andere in einem Spezialladen ein, der verpackungsfrei agiert und kann sich hier Anregungen holen, was sich noch einfüllen lässt. Haarwaschmittel, Waschmittel oder Gesichtsmilch aus größeren Verpackungen in die Flakons umgepackt macht einen gleich flexibler, wenn man mal verreist. Natürlich kommt einem auch der viel besser kontrollierbare Verbrauch entgegen. Hier geht es nicht nur um den Preis, sondern insbesondere beim Spülmittel um eine bessere Dosiermöglichkeit beim Abspülen im Handwaschbecken oder auch bei einer Fleckenbehandlung. 

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Fleisch zart machen mit Sojasoße

Fleisch zart machen mit Sojasoße

19 6

Süß-sauer-scharfes Gemüse mit gebackenem Schweinefleisch

6 5

Mitarashi Dango

3 2
Chinesische Nudelpfanne

Chinesische Nudelpfanne

16 6

Schneller Chinese

17 7
Lederschuhpflege mit Sonnenmilch

Lederschuhpflege mit Sonnenmilch

8 5
Immer eine Sonnenmilch-Probe im Portemonnaie

Immer eine Sonnenmilch-Probe im Portemonnaie

10 3
Gewürze immer griffbereit

Gewürze immer griffbereit

40 37

Kostenloser Newsletter