Verletzungsfrei basteln - Rasierklingen abkleben

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ab und zu brauche ich bei Bastelarbeiten mal ein "schnittiges" Werkzeug - ausrangierte Rasierklingen kommen mir da gerade recht.

Auch wenn sie zum Bartabschrubben schon zu stumpf sind, Fingerspitzen einritzen geht immer noch besser, als einem lieb ist.

Daher klebe ich das bei solchen Arbeiten bereitgehaltene Pflaster lieber über die eine Seite der Klinge und kann mir damit Fingerkuppenreparaturarbeiten ersparen. Ausprobieren lohnt sich.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


11
#1
23.4.13, 20:03
Oder man steckt die Rasierklinge in einen Korken und hat so einen praktischen "Griff".
3
#2
23.4.13, 20:41
Mit Tesakrepp eine Seite beklebt hat mein Vater schon vor 70 Jahren so die Fensterscheiben von Farbspritzern beim Renovieren befreit.
Die alten Tricks sind eben oft die besten und geraten auch nicht in Vergessenheit. Man muss nur halt ab und zu dran erinnern. Und wo geht das am besten: eben - bei FM

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen