Das falsche Porzellan ist etwas milchig. Wer es ganz weiß haben möchte, kann vor dem Ausstechen von Formen etwas Deckweiß oder weiße Acrylfarbe untermischen.
3

Modelliermasse / Kaltporzellan selber machen

15×70×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich immer schon gefragt, wie ich Modelliermasse selber machen kann. Früher habe ich das total kompliziert mit Stärke, Holzleim, Glycerin und Handcreme gemacht. Das ist aber eine schreckliche Sauerei. Es geht tatsächlich kinderleicht auch mit weniger Zutaten und ganz ohne klebrige Hände.

Bei diesem schnellen Rezept werden 2 Tassen Natron mit einer Tasse Stärke vermischt und in einem Topf mit einer Tasse kaltem Wasser Stück für Stück verrührt. Die Masse unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zu einem festen Brei aufkochen. Sobald die Masse sich verfestigt, den Herd runterschalten. Ist die Masse fest genug, dann den Topf vom Herd nehmen und das selbstgemachte Kaltporzellan etwas abkühlen lassen. Die Masse kneten und in eine Frischhaltefolie wickeln, damit sie nicht austrocknen kann. Ist der Teig noch klebrig, einfach etwas Stärke dazu. Im Kühlschrank hält das Ganze bis zu drei Wochen.

Das falsche Porzellan ist etwas milchig. Wer es ganz weiß haben möchte, kann vor dem Ausstechen von Formen etwas Deckweiß oder weiße Acrylfarbe untermischen. Mit dem Material lassen sich Geschenkanhänger ganz ohne Brennen im Ofen herstellen. Einfach die Masse ausrollen, mit Ausstechformen ausstechen und die Anhänger 24 Stunden an der Luft trocknen lassen.

Das wird gebraucht:

  • 2 Tassen Natron (ca. 250 g)
  • 1 Tasse Stärke (ca. 80 g)
  • 1 Tasse Wasser
  • Topf und Schneebesen
  • evt. Deckweiß oder weiße Acrylfarbe
  • Frischhaltefolie

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
4.4.17, 16:26
Klasse! Das Rezept hätte ich gut gebrauchen können, als ich noch Erzieher in der Kita war...
4
#2
4.4.17, 17:52
Genial, Rita! So muss es sein! Billig und mit wenig Aufwand. 5 * und ein dickes Dankeschön von mir. 👏
#3
4.4.17, 18:35
Lassen sich auch andere Gegenstände damit formen ohne zu brennen? Oder klappt das nur mit Ausstecher?
1
#4
4.4.17, 19:30
Das versuche ich nächstes Weihnachten als Anhänger für den Baum. Plätzchenausstecher in Sternform, Herzchen usw sind sicher ok dafür und die weißen Anhänger im grünen Baum stell ich mir toll vor, genau wie die Wollkugeln in einem anderen Tipp. Arbeit für trübe Herbstregentage. Danke
#5
5.4.17, 17:38
Die Idee finde ich toll - danke dafür!
#6
8.4.17, 20:16
was für eine Stärke nimmst du??
Gibt ja verschiedene
#7
9.4.17, 12:24
hallo,
wie wird denn die Masse weiterverarbeitet? Geformt, ausgestochen....? Müssen die Teile gebrannt werden, oder reicht luftgetrocknet?

lg
lillymarlene
#8
9.4.17, 12:31
Ich möchte mich dem Fragenkatalog der Anderen anschließen und möchte ebenfalls wissen, was für Stärke (Kartoffel-, Mais-, Sago, Agaragar etc.) man am Besten nimmt und ob mit Natron das "Kaisernatron" gemeint ist? Kann man damit auch Figuren oder gar Gefäße kneten, die auch nutzbar sind? Oder nur so Dekosachen? Danke Ihnen für's Lesen und die Mühe, meine Fragen zu beantworten... Liebe Grüße aus Solingen
2
#9
9.4.17, 22:43
Also ich hab das gerade mal probiert, mit der Hälfte der Zutaten: Ganz schnell gekocht, die Masse kühlt recht schnell ab, sodass sie fast sofort geformt werden kann. Ich habe die Masse zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie ausgerollt. Geht wunderbar und auf dem Tisch keine Schweinerei 👏. Im warmen Zustand noch erfreulich weiß; ob sich die Farbe noch ändert, werde ich morgen sehen. Hatte noch keinerlei Farbe dazugemischt. Ich habe Häschen ausgestochen und zum trocknen gelegt. Lässt sich sehr schön bearbeiten. Mal sehen, ob der Geschirrspüler meinen Topf sauber kriegt. 😉
Erstmal Daumen hoch!👍😄
Ich schreibe morgen, wie fest die Teile geworden sind.
2
#10
9.4.17, 22:45
Noch was: Ich habe normale Weizenstärke genommen und Kaisernatron.
1
#11
9.4.17, 22:49
@lillymarlene: #7: lies mal den Tipp gut durch, da steht doch ausgerollt, ausgestochen, ohne brennen, nur 24h an der Luft trocknen ;-)
1
#12
10.4.17, 14:35
@LadyStubborn: Welche Art von Stärke (Weizen-, Mais- oder Kartoffelstärke) man nimmt, ist denke ich, egal. Agaragar kenne ich nur als pflanzliches Geliermittel, würde ich nicht nehmen.
Gefäße für trockenen Inhalt (z.B. Dekoblumen) kann ich mir noch vorstellen, aber nicht für Flüssigkeiten. Dazu müsste es in sich fest und die Oberfläche geschlossen sein. 
Aber man könnte vielleicht eine Flasche oder ein Glas damit umkleiden und hätte so eine Vase.
#13
11.4.17, 13:30
@  hungerhaken
wurde der Topf sauber?
Wie fest wurden die Teile die du gemacht hast?
Hast du inzwischen noch was anderes probiert zu machen?
Bin neugierig
#14
11.4.17, 15:54
@Mafalda: Danke schön  
1
#15
11.4.17, 16:40
Also 24 Stunden nach Anfertigung waren die Teile noch weich. Heut morgen habe ich sie auf die Heizung gelegt und jetzt sind sie sehr schön fest. Auch weiß geblieben. Ein paar Figuren waren mir an dem Abend der Anfertigung zu dünn geraten und ich habe sie nochmal zusammengeknetet und ausgerollt/ausgestochen. Bitte achtet darauf, dass die nochmals geknetete Masse wieder richtig homogen ist. Ich war da nachlässig und paar Teile sind zerbrochen. 
Bin aber von der Methode jetzt überzeugt und werde das nochmal machen!
Liebe Grüße!
#16
13.4.17, 22:23
werde es auch mal machen jetzt zu Ostern als kleines Geschenk bin gespand😳
#17
3.6.17, 15:38
ich habe diesen Beitrag eben erst entdeckt und bin total begeistert! Vielen Dank für den tollen Tipp!
Rezept wird sicher bald ausprobiert!😋
#18
13.8.17, 13:46
Hallo, kann mir jemand sagen ob man die Figuren auch im Garten benutzen kann? damit meine ich z.B als Anhänger an einem Baum draußenß

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen