Versandhauskatalog hilft bei der Auswahl für Geschenk

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Welches Geschenk würde wohl gefallen? Ein Versandhauskatalog hilft bei der Auswahl.

Wenn ein neuer Mensch in die Familie kommt, z.B. Schwiegertochter oder Schwiegersohn, kennt man noch nicht den Geschmack und die Vorlieben desselben. Steht dann ein Geburtstag an und Weihnachten, kann man ganz schön danebenliegen bei der Geschenkewahl.

Ich habe meiner sehr lieben Schwiegertochter einen Katalog gegeben, wo alles mögliche drin ist - Kleidung, Babysachen, kleine Küchengeräte und Schmuck. Ich bat sie, in einer ruhigen Stunde mal durchzublättern und anzukreuzen, was sie schön findet und einen Strich zu machen, wenn ihr etwas absolut nicht gefällt.

Jetzt habe ich den Katalog zurückbekommen. Er wird mir bei der Auswahl von Geschenken in Zukunft eine große Hilfe sein. Diese Methode kann man auch bei altgedienten Familienmitgliedern anwenden- nach dem Motto: dein Mann, das unbekannte Wesen. Wer hätte gedacht, dass der Herr insgeheim von einem lila Hemd angetan ist?!

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


23
#1 milia
17.9.12, 09:43
Die Idee finde ich prinzipiell nicht schlecht-aber villeicht kann man sich ja auch ein bisschen Mühe machen, den Menschen besser kennenzulernen oder jemanden zu fragen, der den Menschen kennt und sich dann dort eine Idee holen.Ausserdem finde ich es nicht ganz so schlimm mal etwas zu bekommen oder zu verschenken, wo man sich evtl.mal "vertan" hat-es kommt ja schliesslich von Herzen.
4
#2 Icki
17.9.12, 10:32
Oooooh, so sahen die Wunschlisten meiner Kindheit aus! Ich bekam die Versandhauskataloge, einen übertrieben dicken Edding und dann wurde wie wild alles Tolle angekreuzt! Da eine siebenjährige problemlos 100 Kreuze in 3 Katalogen und 10 vorweihnachtlichen Prospekten setzt, war die Überraschung zu Weihnachten dann doch groß.
Ich glaub, meine Eltern fanden das sehr praktisch, erstens hatten sie schon ganz viele konkrete Wünsche (und konnten sogar immer gleich sehen, wie viel sowas kostet, ich hab bestimmt auch ein paar völlig unangemessene Sachen angekreuzt) und ich glaube auch, dass sie dadurch immer gut sehen konnten, was mich grad generell interessiert. So ein Katalog macht es ja auch dem Wünscher leichter.

Wenn man älter wird, ist der zweite Punkt, das generelle Interesse sicherlich von größerer Bedeutung, ganz konkrete Gegenstände kann sich ein Erwachsener häufig selbst leisten, zumindest, wenn sie sich in einem Preissegment befinden, in dem sich auch Schenker bedienen. (Will sagen: Natürlich gibt es tolle Sachen, die ich mir NICHT leisten kann- aber die würd ich mir dann auch nicht von den Schwiegereltern wünschen wollen)
13
#3 legenda
17.9.12, 11:48
Eienn gemeinsamen Einkaufsbummel finde ich "Menschlicher"
Erwachsenen Menschen einen Katalog unter die Nase zu schieben und das wars zeigt mir wenig Interresse an der Person selber.Dann doch eher die alte Methode Gutschein raus oder SOS (Socken Oberbekleidung Schmuck )

Sorry aber nicht mein Ding
6
#4 Upsi
17.9.12, 15:07
ich passe immer ganz genau auf bei gemeinsamen einkaufsbummeln, wenn jemand länger etwas in der hand hat und seufzend weglegt oder wenn die enkel rufen, das find ich toll, oder wenn ich bei verwandten oder bekannten zu besuch bin und entdecke, was sie an praktischen oder dekosachen brauchen könnten. mein hirn notiert das sofort, zu hause wirds auf papier gebracht. bis jetzt hats funktioniert, hoffe ich wenigstens.
9
#5
17.9.12, 15:12
Liebe Ellaberta,

auch ich bin stets bemüht, mit ein wenig Fingerspitzengefühl, zu erkunden, was begehrt wird. Nicht immer trifft man den Geschmack voll, von daher ist die Idee sicher für Wenige hilfreich. Aber zu guter Letzt geh ich doch lieber selbst los - auch unter der Gefahr, nicht zu 100% richtig zu liegen. Selbst bei der Gutschein-Variante ist mir schon irgendwie mulmig ;) ... aber gut, das ist noch & für Viele absolut in Ordnung.

Mit einem Katalog käme ich selbst meinem Nachbar nicht näher - denn schenke ich nicht, was angemarkert ist, war er/sie/beide das Auserwählte wohl nicht wert (Gedankengang).

Meine Meinung - lieber ein etwas fehl gelegenes Geschenk, als ein per Katalog **Bestelltes. Ich heiß ja nicht Amazon oder OTTO...

LG,
ne olle Mum
4
#6
17.9.12, 15:13
@Upsi: Kann aber auch völlig daneben gehen. Wir bekamen mal einen Zinnkrug,gefallen hat er uns nicht, hatte aber eine recht praktische Größe. Daher stellte ich ab und zu einen Blumenstrauß hinein.
Männe bekam einen Bierseidel aus Zinn und das Verhängnis nahm seinen Lauf. Immer wieder solche Artikel, vor allen Dingen von SchwieElt. Seite. Bis ich im Laufe des Novembers erwähnte: bloß nicht wieder solch teuren Zinnkram. das ist bloß rausgeschmissenes Geld. Großes Erstaunen, aber wir haben doch bei Euch gesehen... Upsi: möchtest du was aus Zinn? Ich habe reichlich.
#7 Upsi
17.9.12, 15:24
@varicen: lach, nein danke, ich bin bei diesen dingen ein recht guter detektiv und bohre natürlich hintenrum genauer. kann immer passieren das man daneben liegt, dann nehm ichs eben zurück ohne böse zu sein und tausch es um. obwohl.....zinn...?? muss mal nachdenken :-)))
#8
17.9.12, 15:43
@varicen: Danke für den Lacher des Tages! Ich stell es mir gerade vor... ;o))))

Und für den wertvollen Tipp! Ich hab ja nur noch Ex-Schwiegereltern, aber sollte es mal anders kommen, weiß ich, was ich zeige!
1
#9
17.9.12, 17:04
Hallo varicen - das ist ja wie die Geschichte mit dem Porzellanschwein.
Man bekommt, vielleicht zu einer Prüfung, ein Schweinchen als Glücksbringer geschenkt.Man stellt es ins Regal. Der nächste sieht das Schwein und denkt :
och, so einsam, das Arme und schenkt bei der nächsten Gelegenheit das Partnerschwein. Der zweite Mensch sieht die beiden Schweine und schließt messerscharf : Aha, sie sammelt Schweine. Da wissen wir ja immer in Zukunft, was wir schenken können ! Und in zehn Jahren bietet man auf Ebay seine Schweinesammlung ungeliebter Tiere an !


Gruß Ellaberta
#10
17.9.12, 17:19
Hallo Ellaberta, jetzt aber ein kräftiger Lacher von mir. Ich stellte mir das gerade bildlich vor. hahaha. Aber Du kannst Recht haben damit. Aber sonst ist das mit dem Katalog garnicht so übel. Ist halt nicht für jeden Geschmack gedacht. Aber gucken kann man ja mal rein, vielleicht findet man doch mal etwas.
Ich schenke nicht großartig, bei mir gibt es nur Kleinigkeiten. Dafür lade ich meine Kinder mit Frau o. Mann zum Essen ein. Ist auch schöööön. Habe aber auch keine Enkel. Ansonsten aber ein guter Tipp von Dir, so wie alle anderen auch.
6
#11 wurst
17.9.12, 17:28
Ich find Wunschzettel schöner.
#12
17.9.12, 19:00
Ich wünsche keine benachrichtigungen per E-mail

Danke
#13
17.9.12, 20:54
???? Ich habe keine Email geschrieben.
1
#14 xldeluxe
17.9.12, 21:37
Ich finde die Idee gut. Sie schrieb doch, dass es hilfreich bei neuen Familienmitliedern ist und ich gehe nicht ständig mit neuen Familienmitgliedern shoppen, um deren Geschmack zu erkunden. Ebenso kann man durch bloßes Kennenlernen auch nicht immer den Geschmack erraten. Also: Für mich ist der Tipp total akezptabel! Man kann Leuten immer nur vor den Kopf gucken und sebst wenn man sich große Mühe gibt kann man total daneben liegen. Ich behaupte von mir einen guten Geschmack zu haben....aber treffe ich damit auch den Geschmack des zu Beschenkenden (selbst wenn er auch einen "guten Geschmack" hat :-))
Also: Tipp durchaus hilfreich!
2
#15 Icki
18.9.12, 09:00
@anchenmaus: Hallo, kann es sein, dass du das Kommentarfeld mit einem Kontaktformular an die Administratoren verwechselt hast;-)?
Wenn du keine Emails über neue Kommentare in Tipps erhalten möchtest, musst du dich bei frag-mutti einloggen, dann kannst du ganz oben rechts unter "Abos" alle Benachrichtigungen ausschalten.
1
#16
18.6.13, 00:12
@legenda: Socken zu verschenken zeigt also mehr Interesse an der Person als der Katalog, aus dem sie sich raussuchen kann was ihrem Geschmack entspricht? Soso...man lernt nie aus.

Der Klamottengeschmack ist doch meistens auch sehr individuell. Für Partner und Familie, die man gut kennt mag das ja noch gehen, aber wenn ich denjenigen noch nicht lange/gut kenne... Also ich würde mich wahrscheinlich eher nicht freuen, wenn mir jemand "fremdes" Kleidung schenken würde. Und Schmuck suche ich mir auch lieber nach meinem Geschmack aus.

Aber jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen