Verschmutzten Kamm reinigen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr kennt das ja sicher: Nach einiger Zeit bilden sich Ablagerungen zwischen den Kammzinken, die meist nur sehr schwer zu entfernen sind. Meist hilft da bloßes Einweichen des Kammes nicht mehr. Mein Tipp: Es gibt diese kleinen Bürstchen zum Reinigen der Zahnzwischenräume. Einfach ein solches Bürstchen nehmen und zwischen den Zinken durchfahren. Ergebnis: Blitze-blanker Kamm! - Danach natürlich das Bürstchen nicht mehr für die Zähne verwenden... ;-)

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
1.11.09, 18:20
Ich nehme eine ganz normale Fingerbürste, die man auch zur Handreinigung benutzt, drücke den vorher eingeweichten Kamm flach ins Waschbecken auf die Hinterwand, dort, wo auch das Überlaufloch ist, denn dort ist die Wand gerade. Dann schrubbe ich den Kamm, spüle ihn aus und fertig.
#2
1.11.09, 19:50
ich reib den Kamm mit Spueli ein und wasch das ganze normal mit Wasser ab...
#3
1.11.09, 20:40
In einen Waschlappen einwickeln, in ein Wäschenetz stecken und bei der nächsten Wäsche mitwaschen
#4
2.11.09, 02:08
Wenn man den Kamm regelmäßig saubermacht bilden sich diese Ablagerungen gar nicht erst...
#5
2.11.09, 11:04
...aber saubermachen musst Du ihn trotzdem... ;-)
#6
9.1.12, 20:57
Man kann auch Haarbürste und Kamm gleichzeitig säubern, indem man im Spüliwasser oder Shampoowasser die Bürste mit dem Kamm längs und quer durchkämmt. die Borsten der Bürste reinigen den Kamm, der Kamm zieht Haare und ggf. Schuppen aus der Bürste.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen