Vertrocknete Zitronen aufpeppen: in heißes Wasser legen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Alte Zitronen werden wieder fein, wenn man sie in heißes Wasser legt. Leicht und länger ziehen lässt und dann ab in den Kühlschrank. Jetzt könnt Ihr sagen, die Vitamine sind raus, naja weiss ich nicht. Aber der Saft ist zu gebrauchen.

Von
Eingestellt am
Themen: Zitrone

6 Kommentare


#1
12.1.12, 08:19
Guter Tipp! Für den Tee, zum aromatisieren von Fisch oder panierten Schnitzeln oder als Gesichtswasser kann man den Saft auch ohne Vitamine gebrauchen. Daumen hoch!
#2
12.1.12, 09:52
Wenn sie zwecks Deko äußerlich wieder frisch aussehen sollen, würde ich so vorgehen.
Man kann den Saft auch ohne Vitaminverlust (schützt die Schale die Vitamine denn nicht im heißen Wasser ?) von verschrumpelten Zitronen verwenden. Die meisten sind noch voller Saft, die Schale wird halt härter.
2
#3
12.1.12, 14:29
Geht auch mit verschrumpelten Karotten... da tuts aber auch kaltes Wasser...
#4
12.1.12, 15:08
Cool werd ich ausprobieren
1
#5
12.1.12, 19:01
alle Wurzelgemüse kann man mit kalten Wasser wieder auf normal level bringen.
ist ja nur Wasser raus, also wieder Wasser rein.

was mich nun etwas irritiert wieso heißes Wasser, ich habe es auch schon mit kalten Wasser gemacht und es klappte genauso.
ja toll jetzt bin ich wieder die böse;-(
aber meine frage steht im Raum!
#6
13.1.12, 08:37
Bei Tomaten ist heißes Wasser dann besser, ist nat. keine Wurzel...gitti :-), ebensowenig wie die gemeine Zitrone.
Möhren, Kartoffeln und Co. schäle ich dann aber, bevor ich sie wasche - du nicht ? Die Schrumpelschalen isst ja eh niemand und unserer Haussau ist´s wurscht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen