Mit einer Munddusche kannst du dein Mandarinenbäumchen von nervigen Schädlingen befreien: Den Strahl auf maximale Pulsierung stellen und einfach abspritzen.

Wachsläuse schadstofffrei bekämpfen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auf meinem Mandarinenbäumchen haben sich dieses Jahr Wachsläuse niedergelassen. Bei der Internetrecherche fand ich nur Gegenmaßnahmen, die entweder mit Giften arbeiten, oder die Pflanze noch mehr schädigen (z.B. befallene Triebe abschneiden oder Poren mit Öl verstopfen).

Dabei steht die einfache Lösung in den meisten Badezimmern herum: die Munddusche!

Den Strahl auf maximale Pulsierung stellen und einfach abspritzen. Die Tierchen halten sich nur mit ihrem Saugrüssel an der Pflanze fest, und haben gegen den direkten Pulsstrahl keine Chance. Eier und Larven fliegen so auch gleich weg!

In den Astgabeln sind sie etwas geschützter, aber ich hatte den Eindruck, dass sie schon sehr lädiert waren. Ich wiederhole daher die Dusche einfach in ein paar Tagen, bis die letzten heruntergestrahlt sind.

Der Pflanze tut das Ganze Garnichts!

Bei hartnäckigem Befall anderer Schädlinge könnte man dem Wasser der Munddusche evtl. auch Essig, Seife oder andere (ökologische) Wirkstoffe zusetzen, habe ich aber noch nicht ausprobiert!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Tipp kommentieren

Emojis einfügen