Striche von Wachsmalstiften auf dem Teppich. Mit Spülmittel kann man sie entfernen, da sie fettlöslich sind.
4

Wachsmalstiftfarbe vom Teppich entfernen - so geht's

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie bekommt man Wachsmalfarbe von Wachsmalstiften aus dem Teppich? Diese Frage musste ich mir vor kurzem stellen, als meine Tochter unseren Teppich wie im Bild zu sehen hinterlassen hat.

Nach einer kurzen Recherche stellte ich fest, dass Spülmittel und warmes/heißes Wasser helfen soll. Denn Wachsmalfarbe ist fettlöslich.

Mit Lappen, heißem Wasser und Spülmittel bin ich den Strichen auf dem Teppich zu Leibe gerückt. Es hat zwar ein paar Minuten und einige Tropfen Spülmittel benötigt, aber der Fleck ging raus. Natürlich habe ich zu viel Spülmittel verwendet, so dass ich hinterher noch eine Weile damit beschäftigt war, das Spülmittel mit Wasser und Lappen aus dem Teppich zu waschen.

Nachdem der Teppich getrocknet war, war der Fleck verschwunden!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1
17.2.16, 11:01
Das ist gut zu wissen! Unsere kleine Enkelin bemalt im Augenblick auch vieles, da muß vielleicht auch mal der Teppich dran glauben.
3
#2
17.2.16, 13:41
Super Tipp.

Mein Sohn hat vor etwa 22 Jahren den Teppich in der gesamten Korridorlänge bemalt :-(

Dein Tipp kommt für mich leider etwas verspätet. Ich glaube der Teppich wurde, als wir dort wegzogen ersetzt, weil wir den nicht mehr sauber bekommen haben.

Aber gut zu wissen ist es für mich immer noch, denn inzwischen habe ich einen Enkel und der zweite ist auch schon unterwegs ;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen