Wachsmalstiftflecken mit Handwaschpaste aus Holz entfernen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unsere Maus hat für sich das Malen entdeckt, leider auch auf unserem guten Couchtisch aus unbehandeltem Kieferholz.

Wir haben die Flecke gut wegbekommen mit Handwaschpaste. Einfach auf ein Zewastück und vorsichtig reiben. Anschließend die Stelle mit Speiseöl abreiben und alles ist sauber.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Marianne Scholz
14.8.09, 10:29
Ich hatte keine Handwaschpaste und habe aus Verzweiflung Glaskeramikfeldreiniger genommen und es hat auch gut funktioniert
2
#2
24.6.13, 07:43
Mit dem Speiseöl wäre ich etwas vorsichtig. Wenn, dann sollte man ein trocknendes Öl nehmen, also Leinöl oder Walnußöl. Bei anderen Speiseölen (Sonnenblumen- oder Olivenöl etwa) riskiert man, dass das Zeug nach einer Weile ranzig wird und stinkt, dann kann man das Möbelstück wegschmeißen, das kriegt man nicht mehr raus. Wer auf Nummer sicher gehen will, nimmt Holzimprägnieröl aus dem Baumarkt, in der Regel auf Leinölbasis, aber eben auf den Verwendungszweck Holzbehandlung abgestimmt. Paraffin- oder Weißöl aus der Apotheke geht auch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen