Wachsmalstifte kann man kleinschneiden und in einer passenden Silikonform schmelzen
3

Wachsmalstifte schmelzen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
14×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus alten Resten von Wachsmalstiften lassen sich neue bunte Stifte zur Geschenkdekoration oder als Giveaway für Kindergeburtstage herstellen. Die Wachsmalkreidenreste lassen sich im Ofen einfach einschmelzen.

Wachsmalstifte gehören immer noch zum Schulalltag. Leider brechen sie ab und zu ab und mit kurzen Resten lässt sich auch nur noch schwer malen. Im Laufe der Zeit kommen da so einige Reste zusammen. Die muss man aber nicht wegwerfen. Die Reste können im wieder eingeschmolzen und zu neuen Stiften verarbeitet werden. Zum Schmelzen der Stifte müssen zuerst alle Papierreste entfernt werden. Dann werden die Wachstifte zerbrochen und mit dem Messer in kleine Stücke zerteilt.

Schmelzen in Silikonformen

Für das Einschmelzen eignen sich Silikonformen am besten. Die zerbröselten Wachsstiftreste werden in die Silikonformen gefüllt und bei ca. 140-150 ˚C im Backofen innerhalb von 10-15 Minuten geschmolzen. Dabei ruhig etwas mehr Wachsreste einfüllen, damit die Form nach dem Schmelzen gut gefüllt ist. Wenn das Wachs ausgekühlt ist, ist es wieder hart und die neuen Wachskreationen lassen sich leicht aus der Form lösen. Neben Silikonbackformen können auch Silikonformen für Eiswürfel genutzt werden. Wer keine Silikonform zu Hause hat, kann alternativ Backformen für Muffins mit Alufolie auskleiden und die Stifte darin schmelzen.

Die Reste müssen nicht nach Farben sortiert werden. Es sieht auch toll aus, wenn ganz verschiedene Farben in einer Form eingeschmolzen werden. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Das Wachs ist nach dem Schmelzen sehr heiß und flüssig. Ich lasse die Form im Backofen auskühlen und nehme sie erst raus, wenn das Wachs etwas fester ist. So kann kein flüssiges Wachs über die Finger laufen. Wenn der Backofen nach dem Schmelzen aufgemacht wird, dann kommt eine kleine Dunstwolke heraus. Am besten dann gut lüften.

Das wird gebraucht:

  • Reste von Wachsmalstiften
  • Silikonform (alternativ Muffinform mit Alufolie auslegen)
  • Messer
  • Die Wachsstifte bei 140-150˚C Umluftherd 10-15 Minuten schmelzen
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Kerzen marmorieren - mit Wachs farblich passend zum Geschirr

6 8

Anfänger-Osterei in Tjanting-Technik

6 3
Stifte richtig lagern

Stifte richtig lagern

16 8
Wachsfiguren gießen

Wachsfiguren gießen

14 32
Advents-Windlicht nach Batik-Art

Advents-Windlicht nach Batik-Art

26 18
Muschelkerzen selbst machen

Muschelkerzen selbst machen

15 25
Sandkerzen basteln

Sandkerzen basteln

24 17
Ostereier bemalen mit Wachsmalkreide

Ostereier bemalen mit Wachsmalkreide

7 5

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti