Wackelpudding mit Inhalt

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Nachtisch-Traum meiner Kindheit war Wackelpudding. Am Liebsten hatte ich den grünen.

Meine Mutti hat für jedes Kind zu besonderen Anlässen ein Extra-Schälchen genommen und in den Boden ein paar Gummibären gelegt.

Die umgekehrten Puddinge wackelten nicht nur toll, sie sahen auch durch die Gummibärchen besonders gut aus.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
22.7.11, 03:51
Coole Idee und so ohne grossen Aufwand.Danke
#2
22.7.11, 09:18
mmmmh, lecker!
Wackelpudding mit verschiedenen Farben ist auch ein Highlight!
Einfach eine Schicht in ein Näpfchen, abkühlen lassen, evtl. eine Deko rauf und dann die nächste Farbe drüber. Immer ein bisschen pusten, damit es schnell fester wird und ganz langsam rüber gießen!
Das ist auch super bei Obstkuchen, statt Gelantiene, die so mancheiner nicht mag!
Dann: juten Appetit
#3
22.7.11, 10:21
rot vanillepudding grün - sieht auch gut aus und schmeckt XD
#4
23.7.11, 10:26
Klasse Tipp!! Das erinnert mich daran, wie ich ab und zu schon "Waldameisen" Pudding gemacht habe: Gruenen Wackelpudding in eine Glasform geben und wenn er etwas angedickt ist, Schokostreussel reingeben, nicht zu viele, grade so dass es "echt" aussieht. Die Wartezeit deshalb, damit nicht alle einfach nur zum Boden absinken. Die Glasform, damit sich jeder den Pudding von allen Seiten anschauen kann, bis man sich traut ihn zu essen. War immer ein guter Spass :)))
#5 wermaus
24.7.11, 17:26
Das sieht bestimmt süß aus mit den Gummibärchen, tolle Idee!
@Tini68: Wackelpudding ist mit Gelatine!
#6
30.4.12, 21:38
Was gibt es noch so für Möglichkeiten um den Puding zu verzieren?Hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen