Wäsche falten - leicht gemacht: Auf dem Wäscheständer

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Falls man im Waschkeller keinen Tisch oder so hat um darauf die Wäsche zu falten, kann man ganz einfach einen Wäscheständer aufstellen, eine Wolldecke oder ein dickes Badehandtuch drauf legen (schön glatt), dann kann man ganz leicht und bequem Wäsche falten, die man nicht zu bügeln braucht. "Warme Wäsche" aus dem Trockner kann man eh besser knitterfrei zusammenlegen.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


1
#1
20.3.06, 10:50
Und wo ist hier der Bahnbrechende Tipp?????
#2 Stefan G.
20.3.06, 11:04
Ich schätze, der Vorteil liegt darin, dass dann keine Ecken und Enden mehr in die Ritzen des Wäscheständers fallen bzw. rutschen können, und man hat dann sozusagen einen kleinen Tisch. Inwiefern das "In in Ritzen Rutschen" ein großes Problem war/ist, weiß ich jetzt auch nicht. Da müsste man mal ausprobieren und vergleichen.
#3 david
20.3.06, 22:18
boah! da wär ich nie drauf gekommen!
vielen dank.
1
#4 Thomas
23.3.06, 10:29
Wenn wir uns daran erinnern, dass "Frag Mutti" für Neulinge in Sachen Haushalt ist finde ich den Tip empfehlenswert.
5 Sterne !
#5
31.3.06, 09:59
für leute die es zu hause nicht gelernt haben 1A Tip ! - Nicht jeder bekommt es gelernt
#6
30.7.12, 08:24
das mit dem Wäschetrockner mache ich schon sehr sehr lange,habe nicht gedacht,daß da so viele unwissend sind
1
#7
25.2.13, 09:10
@#1: Menschen, die n i c h t auf diese Idee kommen, darauf aufmerksam machen!
So einfach ist das...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen