Wandbild aus Plastikdeckeln von fleischlosem Aufstrich

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe für meine Tochter, persönliche Fotos mittels einer Schablone so zugeschnitten, dass sie passgenau in diese Plastikdeckelchen passen und festklemmen, also auch nicht rausfallen. (Zur Not mit doppelseitigem Klebeband befestigen).

Dann habe ich die Deckelchen mit durchsichtiger Plastikschnur miteinander verbunden. Dies schmückt jetzt die Wand meiner Tochter und man kann sogar die Fotos auswechseln.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
13.3.12, 00:32
coole Idee...
-4
#2
13.3.12, 10:49
Diese Deckel sind so häßlich, dass sie an einer Wand nix verloren haben. Schöne Kordel und ein paar dekorative Miniklammern, damit geht das auch, man muss nix schnibbeln und es sieht meines Erachtens schöner aus.
3
#3
13.3.12, 11:40
Das ist ein Vorschlag, den man ja nicht nachzumanchen braucht.
Jeder definiert schön oder häßlich anders.
Kordel mit Miniklammer = m.E. Ansichtssache.
7
#4
13.3.12, 13:28
Ich verwende die Deckel weiter, die passen nämlich genau auf die Sahne- und Sauerrahmbecher.
#5
13.3.12, 14:07
@mops: Ach die Deckel sind das. Die landen bei uns auch auf den Sahnebecher o.ä.

Wenn meine Kinder mir ein solches Paspertout-Bildchen in diesem Bildrahmen schenken würden, glaubt mir ich würde es aufhängen.
Und warum, weil ich meine Kinder lieb habe.

Soll ich denen vor den Kopf stoßen und sagen, diese Ausgeburt an Häßlichkeit hänge ich auf gar keinen Fall auf?

Wie gemein.

Der Tipp ist doch niedlich. Geht sich ja nicht um Schönheit, sondern um ein liebevolles, selbstgebasteltes Geschenk.
1
#6 jojoxy
13.3.12, 17:31
wieso nicht, ist doch mal ne nette idee. was ist denn an den deckelchen so hässlich??

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen