Selbstklebefolie kleben ohne Blasen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man irgendwelche Oberflächen mit Selbstklebefolie bekleben möchte, ein sehr guter Tipp von mir:

Einfach eine alte Spüliflasche nehmen, ein wenig Spüli und Wasser vermischen und (vorher) auf die Oberfläche geben. So lässt sich die Folie besser verarbeiten und es kommen keine Blasen rein, außerdem kann man falls es nötig sein sollte, besser lösen.

Alles gut verarbeitet? Dann einfach ein weiches Tuch oder Spatel nehmen und die Feuchtigkeit rausbearbeiten.

Von
Eingestellt am


13 Kommentare


#1
5.12.04, 16:38
Der "Tip" steht sinngemäß bei den meisten Klebefolien, auf die er anwendbar ist, in der Anleitung. So z.B. bei diversen Sonnenschutzfolien für Autoscheiben.
#2 Schang
27.12.04, 14:10
Nachahmenswehrt!
#3 Dine
10.9.05, 16:09
am besten ist eine gummi rolle zum wasser raus drücken dauert aber ewig bis es trocken ist und klebt ich fand den tip nicht so toll war kanz schön zeit aufwendig
#4 Melli
10.9.05, 18:03
Schön, jetzt weiß ich wie ich die Folie drauf kriege, aber wie bekommt man den scheiß wieder ab? Ich habe ein Auto gekauft und da war Folie auf den Scheiben(sah scheiße aus) jetzt hab ich sie abgemacht, aber wie kriege ich die Kleberreste runter? Hat jemand nen Tip?
#5 SuddenDEATH83
19.9.05, 10:36
@ melli Da musst mit etwas "schärferen" dran, wie Nitroverdüngung.aber vorsichtig sonst versaust du dir die Plasteverkleidungen im Auto.

Zum Tip: Besser ist es den Untergrund ordentlich zu säubern, erst vorsichtig mit Glashobel dann mit Spiritus. Die Folie ordentlich zu verkleben ist was, was man nicht von heute auf morgen lernen kann,das muss man üben und ein Gefühl dafür bekommen. Beim anbringen der Folie ordentlich Druck auf das Rackel ausüben und max die Hälfte vom Rackel nutzen um wietere Folie anzudrücken. Am besten man beachtet 2 Grundsätze:

Langsamer ist schneller!
&
Die Folie muss Angst vor dir haben und nicht andersherum!

Viel Spass!
#6
24.11.05, 14:03
vui geil
#7 sascha
5.1.06, 09:56
Bei der Wahl der Spülmittel bitte darauf achten das keine Fette im Spülmittel sind. Viele Hersteller von Spülmittel benutzen handschonende Cremes für ihr Produkt. In den Cremes stecken aber Fette die für den Klebesatz nicht von Vorteil sind.

Zum entfernen nehme ich einen Kratzer für Zerankochfelder.
#8 Janice
9.2.06, 01:23
Klebereste bekommt man ab wenn man einen Fön davor hält-evtl .Reste mit Benzin (aber erst an einer kleinen Stelle testen) bearbeiten.
#9 Shane
24.10.06, 08:49
Ich mache eine Ausbildung zum Mediengestalter - Digital und Print und wir stellen solche Aufklber etz. für Autos o.s. her und diesen Tipp kennt man und am besten ist es nachher mit einen Rakel dadrüber zugehen sprich diesen Vorgang nennt man rakeln ...
#10 Rolf
13.6.10, 21:29
@Melli: Hole dir in einer Kfz-Lackiererei einfach ein Glas mit Silikonentferner.Die Scheibe damit abwaschenund der Kleber löst sich.
#11 SubuteX
12.7.10, 10:27
Ich lach mich tot, Wie macht man denn einer Folie Angst ?
#12 Turborausch
23.8.10, 13:03
bloß nicht mit dem Glaskeramikkratzer an die Heckscheibe sonst kann sein ihr beschädigt die Heizlamellen und im winter ist das leicht unvorteilhaft wenn di heckscheibe nicht nur getönt ist sonder auch nicht mehr heizt.
#13
7.3.16, 09:23
Einfach mit glasreiniger drüber gehen ganz simpel und einfach..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen