Warzen: Einnahme von Vitamin E

Vitamin E bei Warzen: Bevor man gleich zum Arzt rennt, sollte man erst mal versuchen, die Warzen schonend wegzubringen.

Bei Warzen empfehle ich die Einnahme von Vitamin E.

Bevor man immer gleich zum Arzt rennt, sollte man erstmal versuchen, die Dinger schonend wegzubringen.

Bei mir hat's so funktioniert: ab zum Aldi, Vitamin-E Kapseln gekauft und immer nach dem Essen eine bis zwei Tabletten mit Wasser, ca. 1 Woche lang eingenommen.

Zum Arzt kann man immer noch gehen...

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Mit Knoblauch gegen (Dorn)Warzen
Nächster Tipp
Homöopathisches Mittel gegen Warzen aller Art
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

1,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
Wasserlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
21 7
Fettlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
Fettlösliche Vitamine - Funktionen und Eigenschaften
29 11
Warzen vorbeugen
13 2
Lebensmittel mit viel Vitamin D
Lebensmittel mit viel Vitamin D
14 14
Ausgewogene Ernährung bei Mangelerscheinungen
Ausgewogene Ernährung bei Mangelerscheinungen
21 4
31 Kommentare
jt
1
Vitamin E hat KEINE Wirkung, was die Stärkung des Imunsystems oder gar das Wegbekommen von Warzen betrifft!
Vitamin E ist für die Gelenke.

Als Präventiv-Maßnahmen gegen Erkrankungen aller Art (u.U. auch Warzen), empfehle ich das Immunsystem-stärkende Vitamin C in hohen Dosen (ab 400 mg/täglich).
Andere Möglichkeiten um Warzen schneller wegzubekommen:
- Klebeband auf die betroffennen Stellen (der Kleber reizt die Haut und fördert einen verstärkten Einsatz des Immunsystems)

Nicht empfehlen kann ich "Anti-Warzen-Lösungen" - die verätzen nur die Haut und ergeben Narben.
Am besten ist der Arztbesuch (insbesondere bei Feigwarzen, denn diese sind stark ansteckend!)
Aber Warzen gehen auch mit der Zeit wieder weg. Das heisst es nur: Abwarten...
12.9.05, 18:41 Uhr
2
Ich hatte eine große Warze am rechten Zeigefinger. Durch Zufall benutzte ich Shea-Butter (HSE-Fernsehen), nach einiger Zeit war die Warze verschwunden. Wollte auf Nummer sicher gehen und setzte mit der Chreme aus und nach einigen Monaten war die Warze wieder da. Seitdem benutze ich die Shea-Butter regelmäßig und habe keine Warze mehr.
15.9.05, 13:44 Uhr
3
sehr gut funktioniert auch isolierband. einfach jeden tag auf die warze kleben und vor dem duschen abmachen. die warze trägt sich quasi von selbst ab und ist nach ca. 2 wochen verschwunden. sieht komisch aus mit dem "klebeband" wirkt aber total gut!
23.9.05, 12:30 Uhr
Claudia
4
Stechwarzen
Hallo,
Stechwarzen gehen weg, wenn man sie mit Rizinusöl betupft.
Gruß Claudia
3.10.05, 12:44 Uhr
5
Gut möglich, dass diese Mittelchen alles Placebos sind. Warzen können mit guter Wahrscheinlichkeit nach einiger Zeit von selbst verschwinden und auch nicht mehr auftauchen, solange nie gekratzt wurde. Das plötzliche Verschwinden bekräftigt dann leider oft den Glauben in das Placebo. =(
5.10.05, 22:57 Uhr
DUDU DUGI
6
HABS NOCH NCIHT PROBIERT MUSS ABER MAL MACHEN WEIL ICH HAB NE WARZE MAL NE FRAGE IST DAS FÜR DIE VORBEUGUNG ODER IST DAS WENN SCHON EINE WARZE VORHANDEN IST??
17.11.05, 20:28 Uhr
7
Schön währs wenn du den Typ deiner Warze genant hättest.Vitamin E,gild das für jede Warze?
3.12.05, 13:30 Uhr
Obelix
8
Hilft leider überhaupt nicht!
26.1.06, 16:56 Uhr
milchreisrocker
9
Tip: Honig draufschmieren, hat bei einem Bekannten geholfen, die Warze ist auch nie wieder gekommen (was bei anderen Methoden passiert ist)
Das ist übrigens ein altägyptischer Trick, also bedankt euch bei Ramses und co.
30.1.06, 13:38 Uhr
Aline
10
Ich gebe euch mal einen Tipp ich bin immer wieder mit den Warzen zum Artzt gelaufen aber es hat fast gar nichts gebracht mein Tipp
TIPP:Einfach nicht mehr daran denken das man Warzen hat,es hat wirklich geholfen!
Versucht es mal wenn es nicht klappt könnt ihr immer noch zum Arzt laufen!
10.2.06, 16:25 Uhr
11
"Bei mir hat´s so funktioniert: Ab zum Aldi, Vitamin-E Kapseln gekauft..."
Du hättest genausogut eine halbe Stunde lang im Dreieck hüpfen können, das hätte genausogut geholfen.
15.3.06, 20:45 Uhr
12
super tipp!magst du den vielleicht auch bei helpster posten?dort gibt es auch jede menge möglichkeiten sich auszutauschen! und solche tipps wie deine fehlen noch!!danke! momo
16.3.06, 13:04 Uhr
Sweety
13
versucht es mal mit teebaumöl einfach ein bisschen mit einem Wattestäbchen auf die Warze tupfen geht auch wenn man es nur über Nacht verwendet falls die warze an einer sichtbaren stelle ist. trocknet die Warze aus in ca. 5 tagen (Nächten)
23.3.06, 20:36 Uhr
ich
14
hallo!
hatte sieben jahre ne Stechwarze...hab alles möglich versucht, sorgar per Elektrochirurgie entfernen lassen. Kam dann doppelt so groß
hab jetzt 3 tage ne scheibe einer Knoblauchzehe mit Hansaplast daraufgeklebt und das dumme, schmerzhafte Ding ist fort :O)
7.4.06, 23:19 Uhr
schlumpf
15
ein mögliches Zauberwort scheint "Nichtmehrdrandenken" zu sein. Kam gerade durch diesen Thread darauf, nach meiner Stechwarze am Daumen zu fühlen: weg isse! Nach acht Jahren Nerverei ein (?) Jahr lang nicht mehr dran gedacht - und weg isse...
8.4.06, 01:09 Uhr
Emily
16
Das mit dem "nichtmehrdrandenken" kann ich nur bestätigen. Ich hatte früher mal Warzen an den Fingern. Ich hab sie mehrfach mit so "Warzenentfernmittel" aus der Apotheke weggemacht und auch ein paarmal vom Arzt wegmachen lassen. Sind immer wieder gekommen und es wurden immer mehr. Irgendwann hab ichs einfach aufgegeben und gedacht "Rutscht mir doch den Buckel runter". Auf einmal waren sie weg und sind nie wieder gekommen. Und das ist schon 20 Jahre her........
8.4.06, 02:49 Uhr
Maria
17
Also, das mit dem nicht mehr dran denken hilft bei mir überhaupt nicht. Es kann natürlich auch daran liegen, dass ich eh nie ständig an meine Warzen denke. Ich hab sie unter dem Fuß, da fallen sie ja auch nicht ganz so sehr auf. Aber die erste sitzt da bestimmt schon 10 bis 12 Jahre. Da sie sich vor ein paar Jahren vermehrt hat, werde ich jetzt einfach mal alle Tipps ausprobieren, die hier zum draufpinseln gedacht waren. Eine Frage hätte ich da aber trotzdem noch: Wenn ich die Warze mit Heftpflastern abklebe, sollte ich da lieber die aus Plastik oder die aus Stoff nehmen?
3.5.06, 22:06 Uhr
Malte
18
die aus plastik.. weil die keinen sauerstoff an die warze lassen :-)
12.5.06, 02:13 Uhr
Malte
19
oder nimm einfach nur gutes stark klebendes klebeband aus plastik ;)
12.5.06, 02:15 Uhr
Ulla
20
also wartner hat bei mir besser funktioniert.....Ulla
15.11.06, 15:22 Uhr
silke
21
hallo macht euch mal die künstliche fingernägel,oder eure eigene ist egal hauptsache unter der uv lampe meine warze ist beim 2 mal weggegangen und bei meiner tochter das hilft ausprobieren
4.2.07, 16:52 Uhr
Tiffert
22
Vielleicht ein guter Tip für Erwachsene. Ich habe zum Glück keine Warzen. Aber ich kann doch meinen 8 jährigen Sohn nicht mit Vit E vollpumpen, oder?
9.3.07, 12:23 Uhr
Tom
23
Hi
Ich hatte damals auch 4 Warzen unter meinem Fuß, die Dinger waren riesengroß und ich war dort beim Arzt und habe allerhand zeug draufgeschmiert.Alles hat nichts geholfen.Dann habe ich einfach mal 2 monate nichts dran gemacht und mich gar nicht um die Dinger gekümmert und es hat geholfen!
28.12.07, 14:04 Uhr
bubex
24
Hallo,

drei Dornwarzen hab ich gehabt :( ...2 Jahre lang. Habe alles ausprobiert von Verumal bis Warts no more(sehr teuer). Nach 2 Jahre hat mir jemand aus Rumänien Clavusin gebracht. Mit Clavusin waren meine Warzen in 2 Wochen weg...iuhaaaa Bin jetzt Warzenfrei:)

LG
24.1.09, 14:05 Uhr
25
Das geht an alle selbsternannten Warzenexperten:
Ich weiss nicht welche Laufbahnen ihr durchlaufen habt oder wo ihr euer enormes (halb-)Wissen her habt. Aber hier ohne Begründung jeden Haushaltstipp gleich als Placebo zu verurteilen zeugt von totalem unwissen.

Viele Denkprozesse kann man dank ihr banalen Struktur leich nachvollziehen: Das ist eine Warze, Schuld an der Warze ist ein Virus, also gehts nur über das Immunsystem oder mit dem Skalpell.

Mal ganz davon abgesehen, dass fast alle hier keine Ahnung von den chemischen Prozessen im Körper oder speziell in einer Warze haben, könnt ihr auch keine Präzisen Aussagen über die Genesungschancen eines anderen machen.
Es gibt viele Unterschiedliche Warzen, die aus vielen unterschiedlichen Gründen entstehen können.

Also wenn etwas bei euch nichts funktioniert, dann lasst es die anderen wissen, aber verteufelt deswegen nicht gleich die Idee, sondern kommt mit wertvollen Infos rüber.

An alle: Sollte euch ein Tipp Erfolgsversprechend vorkommen dann probiert ihn, funktioniert dieser nicht, dann eben der nächste an den ihr glaubt.
7.3.09, 15:27 Uhr
Dabei seit 29.8.09
26
Die richtigen Vitamine einnehmen und damit das Immunsystem stärken hilft vor allem bei Kindern, die häufig mit Warzen zu tun haben. Gerade bei Feigwarzen sollte man aber auch mit einem Mittel aus der Apotheke die Warze behandeln. Acetocaustin hat bei mir gut geholfen und ist günstig und einfach in der Handhabung.
29.8.09, 14:06 Uhr
Michi
27
@schlumpf: Toll, nicht mehr dran denken geht schlecht, wenn man ne Stechwarze unten am Fuß hat und jedes mal beim laufen etc. drauftritt und dies höllisch wehtut....
10.11.09, 15:30 Uhr
Rene
28
Ich hab ne Warze am Dauemn ist echt voll groß & geht einfach nicht weg hab mit dem iso band ausprobiert & watner hilft ja mal gar nix habt ihr einen kostenlosen haushaltstipp der echt hilft ?!
4.3.10, 12:59 Uhr
Dabei seit 4.5.09
29
Wenn ich mich recht erinnere,hat meine Oma Warzen immer mit einem Bindfaden abgebunden,bis sie abfielen.
4.3.10, 13:08 Uhr
Dabei seit 29.11.12
30
Ganz ehrlich: Als Teenie hatte ich über 50!! Warzen an Händen, Ellenbogen, Knien und 2 Dornwarzen an den Füßen. Ich habe monatelang Verumal gepinselt, war x-mal beim Homöopathen (hat ein Vermögen gekostet), Urin gepinselt, Nacktschnecken, Speckschwarten usw... und, das hat alles nichts gebracht! Hatte diese blöden Dinger über 3 Jahre und das mitten in der Pubertät. War wirklich nicht gut für mein Selbstbewusstsein. Eines Tages kam im Fernsehen, dass man sich einreden soll, dass die Warzen verschwinden. Hab ich gemacht, wann immer ich Zeit hatte, vor allem vor dem Einschlafen. Was soll ich sagen - nach knapp zwei Wochen waren alle über Nacht weg und kamen in den letzten 20 Jahren nicht wieder!
Man muß nicht Glauben, aber man muß Überzeugen können.
29.11.12, 22:38 Uhr
Goma
31
WARNUNG: Von wegen " Erfolg versprechendes ausprobieren" :Hände weg von manchen Tipps im Internet!
Versuch mit als Heilmittel angepriesenem Apfelessig war äußerst schmerzhaft!!!
6.2.13, 14:35 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen