Mit Zitronensaft Warze bekämpfen: Wenn ihr auch so einen Plagegeist habt, versucht es einfach. Ich hatte keine Zauberzitrone! Wenn man so ein Ding hat, nimmt man jeden Rat und jeden Tipp an.

Endlich ist die Warze weg!

Voriger Tipp Nächster Tipp
10×60×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Warzen-Entfernungs-Tipps gab es hier schon öfters. (Ich habe sie alle ausprobiert!) Auch auf anderen Seiten im Netz gibt es Tipps und Hausmittel (auch die habe ich alle ausprobiert!) 

Mein "Biest" hielt sich hartnäckig seit 2 Jahren, an einer sehr schmerzhaften Stelle, nämlich direkt unter der Ferse. Welche Schmerzen das Laufen bereitet, muss ich niemand erzählen und ich kaufte mir schon gepolsterte Oma-Schuhe. Aber ich wollte mich einfach nicht dieser fiesen Warze ergeben.

Was hatte ich probiert?

  • Warzen-Ex aus der Apotheke
  • Clabin aus der Apotheke 
  • Klebstoff (Uhu - um das Ding zu ersticken)
  • Leukoplast-Pflaster - auch zum ersticken
  • Teebaum-Öl
  • Apfel-Essig
  • Hühneraugenpads
  • Neo Ballistol
  • Ich habe Wünsche ans Universum geschickt und noch manches Okkulte angewandt :-) 

Sicherlich noch viel viel mehr, was mir jetzt gerade nicht wieder einfällt. 

Nein, ich wollte aber nicht noch weitere Jahre mit diesem Tyrannen leben und habe gedacht, versuchs doch mal mit Zitrone. Ist eine Säure, ist natürlich, kostet fast nichts und vielleicht mag diese Warze keine Zitrone?

Ihr glaubt es nicht! Ich habe eine Zitrone in der Mitte geteilt, mit einem Wattestäbchen reingestochen bis das Wattestäbchen vollgesaugt war und den Zitronensaft direkt auf die Warze gestrichen. Und das nur 1 Woche lang, 2 - 3 x am Tag. Die halbe Zitrone und das Wattestäbchen standen (unter Frischhaltefolie) im Bad und immer, wenn ich dort war, habe ich die Warze kurz betupft.

Sie war nach einer Woche weg! Wirklich! Eingeschrumpelt, nicht mehr sichtbar, schon gar nicht mehr spürbar. Ich bin derart happy und wollte euch diesen Tipp keinesfalls vorenthalten.

Wenn ihr auch so einen Plagegeist habt, versucht es einfach. Ich hatte keine Zauberzitrone! Wenn man so ein Ding hat, nimmt man jeden Rat und jeden Tipp an.

Warzenfreie Grüße von eurem Prinzesschen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

51 Kommentare

1
#1
6.9.19, 00:20
sehr guter Tipp Danke hab es ausprobiert und es hat geholfen
3
#2
6.9.19, 08:25
Guter Tipp und gleichzeitig eine gute Zusammenstellung, was man alles ausprobieren kann, es fehlt nur noch die rote Tinte, die neulich durch's Forum geisterte. Man sieht: teuer muss die Medizin nicht sein, die man sich auf die Warze schmiert.
Meiner Meinung nach liegt aber der Kern der Heilung in dem Satz "Aber ich wollte mich einfach nicht dieser fiesen Warze ergeben." Wer zu dieser inneren Einstellung kommt, mobilisiert so viele Selbstheilungskräfte, die von innen wirken, dass es eigentlich egal ist, was er von außen drauf tut. Es dient lediglich dazu, die Selbstheilungskräfte in die richtige Richtung zu lenken. 😉
8
#3
6.9.19, 08:35
@wurm35:
Eine Erfolgsmeldung, schon knapp zwei Tage, nachdem der Tipp erschienen ist?
Kaum zu glauben.
2
#4
6.9.19, 08:39
@Jeannie: 
Wunder gibt es immer wieder....lalal lala la...😃
3
#5
7.9.19, 15:34
Wie wäre es bei Warzen einfach mit einem Besuch beim (Haut-)Arzt?????
Das Ding wegmachen lassen und gut........
1
#6
7.9.19, 18:45
das mussich probieren, hab auch so ein Miststück😈.Danke für den Tipp
#7
7.9.19, 18:49
@ Penny 66
ich hatte vor Jahren eine,war bei 2 Hautärzten ohne Erfolg.Hab mir dann von der Apotheke was zum vereisen geholt das half.Aber jetzt werde ich es mit Zitrone probieren.
#8
7.9.19, 19:02
Ob auch die Zitronensäure aus der Flasche geht ? Hab auch so ein Wärzchen auf der Hand, das Biest soll weg, aber hab im Moment keine Zitrone da.
#9
8.9.19, 08:27
Apfelessig hatte bei mir gut geholfen. Aber stielwarzen bekomme ich damit auch nicht weg. Dann probiere ich mal die zitrone. Vll klappt das ja. Danke für den tipp 👍
1
#10
8.9.19, 09:46
@Upsi das hab ich gerade probiert, auf der Flasche steht 4mal stärker als Zitronensaft und giftig ist Zitronensäure ja nicht
1
#11
8.9.19, 09:50
@Krimifan: ok, dann müsste die Beule ja 4x schneller verschwinden. Ich mach das jetzt auch. Mal sehn, wessen Warze schneller weg ist . Ich geb dann Laut 😊
#12
8.9.19, 09:55
Hallo Upsi ich werd auch berichten
2
#13
8.9.19, 12:00
Ich vertraue der Natur. Schöllkraut hilft auch. Wächst fast überall
#14
8.9.19, 12:12
Meinst du Hühnerauge oder Warzen. 
1
#15
8.9.19, 12:28
@Upsi ich bin auch gespannt und werde berichten!
1
#16
8.9.19, 12:30
Zitrone oder Zitronensäure ist ja wohl genauso natürlich als Schöllkraut
#17
8.9.19, 16:47
Guter Tip.Ich werd es mal ausprobieren .
#18
8.9.19, 19:25
Diesen Tip werde ich auch ausprobieren! Denn ich bin ein "Warzenträger".. Die Dinger lieben mich anscheinend sehr. Eine sitzt am Handgelenk, die nehme ich mir als erste vor.
Allerdings hatte ich jahrelang eine immer größer werdende Warze am Augenlid, bei der hätte ich es mit Zitronensaft nicht versucht.
Ich war einige Male zur Hypnose, auch zum Besprechen . kein Erfolg. Schließlich habe ich meine Angst überwunden und bin zum Augenarzt gegangen. (Der Hautarzt wagte so nahe am Auge nicht zu operieren.) Der Augenarzt setzte seine Schlinge an, und weg war das Ding!
#19
8.9.19, 20:14
Schlinge? Klingt nach Stielwarze. Ich glaube, so etwas ist nicht gemeint? Oder?
#20
9.9.19, 13:17
Ich hatte eine Dornwarze direkt am Ballen.
14 Tage Sekundenkleber drauf gemacht ( der ist auch beim duschen nicht abgegangen).
Nach 14 Tagen konnte ich die Warze einfach abziehen 
#21
9.9.19, 13:22
@afina: Nein, es war keine Stielwarze, sondern eine richtig "normale" Warze, die im Laufe der Jahre immer größer wurde.
Ich meine, der Augenarzt hat anschließend etwas von einer Schlinge gesagt, aber vielleicht war ich da durch das Beruhigungsmittel auch etwas eingeschränkt in meinem Auffassungsvermögen.
#22
9.9.19, 20:14
Werde ich probieren. Danke für den Tipp 
#23
10.9.19, 19:46
das ist für mich vielleicht der Anfang einer sehr angenehmen Erlösung von etwas sehr aufdringlich lästigen einem unangenehmen schmerzhaften unter beiden füssen jeweils an den vorderen außenfüsse habe dort schon mehrere Jahre lang dornenwarzen die nicht von außen nur an den fuss festsitzen sonder bis ungefähr in die Mitte in den inneren fuss wachsen hartnäckig bei jedem Versuch sie außen abzuraspelln sehr schnell wieder kommen !!! Wenn ich ab jetzt an das so nach der Beschreibung des tipgebers der allerdings mehr als nur eine einfache Rettung were sondern der Verantwortliche dafür das an beiden füssen von etwas sehr schmerzhaften befreit were ...würde den Erfolg in einer Woche Wenn's gut geht ... sehr zu danken schätzen !!!
#24
10.9.19, 21:56
@Upsi:  Wenn Zitronensäure 4 x stärker ist, dann ist sie gut  für 4 Warzen :-) :-)  Aber ein guter Hinweis, sollte sie bei mir wieder kommen wollen, probiere ich das auch. Bis jetzt aber toi, toi, toi - sie traut sich nicht mehr! Ich bin mehr als happy - und das nach jahrelangen anderen Versuchen.
6
#25
14.9.19, 20:56
@Prinzessin-vom-Land: frohe Kunde aus meinem Munde,
die Warze ist so gut wie weg,
der Rest ist nur ein kleiner Fleck,
das Ding war lange an meiner Hand, 
dein Tipp hat sie nun verbannt,
Zitrone drei Tage drauf gemacht,
dann war das Wunder schon vollbracht.
danke will die Upsi dir sagen,
ich könnte dich auf Händen tragen 👍🌹😘
4
#26
14.9.19, 21:37
@Upsi: 
Liebe Upsi, ach wie schön,
Dich ohne Warze anzusehn.
So schnell war es geschafft,#
einfach mit Zitronensaft!
Oft sind es die kleinen Sachen,
die so richtig Freude machen.
Wenn dann noch die Warze weicht,
ist man glücklich - und das reicht! 🤗
2
#27
14.9.19, 22:53
Schön, am späten Abend noch solche fröhlichen Gedichte zu lesen!
#28
14.9.19, 23:41
@Maeusel: 
Ach wie schön ist es doch hier
es gefällt nicht nur Dir - auch mir,
und noch so vielen anderen Frauen,
die einfach kurz mal nur hereinschauen.
Böse Zecken - das muss nicht sein,
diese gehören nach Hause - oder ins Heim.
Machen wir weiter so fröhlich und froh
und hoffen, frag-mutti bleibt immer so.

Allen fm-Fans einen entspannten, schönen und sonnigen Sonntag!
1
#29
15.9.19, 15:29
also ich mach das schon die ganze Woche ,erst 2 Tage mit Zitronensäure ,danach mit Zitrone 5 bis 7mal am Tag-bis jetzt tut sich gar nichts😤😤
#30
15.9.19, 20:21
@Krimifan:  Habe ein wenig Geduld, vielleicht hast Du ein ganz hartnäckiges Ding. Wo denn? Bei mir fing sie ca. am 4.Tag an zu verkleinern, nach 10 Tg. war nur noch ein kleines weisses Pünktchen  da, das ist jetzt auch weg. Nix mehr zu sehen. Viel Geduld und Glück weiterhin, dranbleiben💪💪
1
#31
15.9.19, 22:46
@Krimifan: ich hab Zitrone genommen und mit Wattestäbchen richtig eingeditscht. Nebenbei hab ich gleich einige braune Flecken im Gesicht mit behandelt. Die sind auch blasser und ich mache weiter. Meine Warze auf der Hand ist ganz flach und kaum noch zu sehen. Versuchs weiter, vielleicht brauch deine etwas länger oder ist eine andere Zusammensetzung.
Ich drück dir die Daumen. ✊✊✊
#32
16.9.19, 07:54
@Upsi natürlich geb ich noch net auf ,aber sie ist ein hartnäckiches Biest,hab sie schon ewig .
Oder aber ihr alle wollt nur den Zitronenhandel ankurbeln 😂😃gibt es sowas wie ne Zitronenmafia?😕😂😃
#33
16.9.19, 08:57
Hahaha Zitronenmafia 😊 ne, ich kaufe meine Zitronen und Orangen beim Biobauern in Spanien. Die kommen auch nicht per Flieger, sondern per LKW oder Bahn. Versuchs doch mal mit Teebaumöl, damit hab ich schon mal eine Warze am Hals wegbekommen. Aber wie du siehst, wirken wohl alle Mittelchen beim Menschen unterschiedlich.
#34
17.9.19, 19:18
Ginge als Alternative auch Zitronensaft aus der Flasche?

LG
#35
17.9.19, 20:09
Ich habe auch eine Woche lang täglich mindestens zweimal Zitronensaft aufgetragen, aber das "Biest", wie Upsi es oben mal nannte, ist immer noch da, zudem an einer ganz blöd zu erreichenden Stelle auf dem Rücken. Ich gebe mal eine Woche Nachschlag mit der Zitronensaftbehandlung. Ansonsten lass ich das dann doch mal von einem Hautarzt begutachten.
#36
17.9.19, 20:54
@Fisch&Pasta&Fleisch-Fan: google doch mal " Hausmittel zur Entfernung von Warzen " da steht allerhand interessntes und vielleicht hilft davon ja etwas bei deinem Biest 😊
1
#37
10.10.19, 19:08
@Upsi ich hatte versprochen zu berichten-3Wochen Behandlung -kein Erfolg😢😣
#38
10.10.19, 19:26
@Krimifan: ich hab aufgehört mit der Zitrone, weil die Warze ganz flach war,
schwups ist das Ungeheuer wieder da. Jetzt versuch ichs mit Thesaklebestreifen.
#39
11.10.19, 14:53
Ich hab leider ebenfalls null Erfolg. Schade.  
1
#40
11.10.19, 16:52
Ich werde auch versuchen, meine Warze mit Klebestreifen zuzupflastern (leider blöde Stelle am Rücken) und hoffe, in vier Wochen das blöde Ding ausgehungert zu haben. Ich melde mich wieder, ob sich da was getan hat.
#41
25.10.19, 19:59
Hallo 😊 ok...vielleicht denkt ihr jetzt die hat einen an der Klatsche aber egal 😉 ich hatte vor längerer Zeit am Augenlid eine eklige Warze die gut 1 cm Richtung Auge hing. das sah richtig eklig aus 😟 da ich ein totaler Schisser bin mit Doc hatte ich gegoogelt und einen Tipp auch angewandt. einfach abgebunden mit einem Stück Nähfaden. Es hat natürlich schon eine längere Zeit gedauert aber das Ding ist weg!
#42
25.10.19, 21:01
#42     Bei Stielwarzen geht das. Immer. Aber nicht bei richtigen Warzen, denn die sind flach.  Gratuliere übrigens zur Überwindung und zum Erfolg.
1
#43
25.10.19, 22:12
@Huyana: Du hast gar keinen an der Klatsche, dies mal vorweg! Ich mag das eigentlich gar nicht sagen, ohne jetzt einen shitstorm auszulösen,  aber meine Oma (sie wäre jetzt 130 Jahre alt :-) sagte, man müsste um die Warze einen schwarzen (wichtig !!!!) Faden wickeln und ihn dann bei der nächsten Beerdigung in ein Grab werfen, dann ginge sie weg. Oder in einer Vollmondnacht den Faden im Garten vergraben. War sicher alter Aberglaube! Aber sie abzubinden und damit "auszuhungern" ist sicher auch eine Lösung. Geht natürlich nur bei Stielwarzen. Bist Du mit dem Faden im Gesicht dann denn ganzen Tag herumgelaufen oder wie ging das?  Wenn man so ein Biest hat, versucht man alles, legal oder illegal, ist ja wurscht, Hauptsache weg weg weg.  Meine mochte den Zitronensaft gar nicht und verschwand. Wie ich lese, hat es nicht bei Allen geholfen. Schade. Kommt sicher auf die "Beschaffenheit" der Warze an?
1
#44
25.10.19, 22:18
@afina vielen Dank 😊 ich bin sehr froh
#45
25.10.19, 22:25
@Prinzessin-vom-Land
siehst du es ist also ein altes Mittelchen 😊 ja es geht sicher nur mit Stielwarzen. Das mit der Beerdigung und so war nicht nötig klingt aber echt interessant 😉 aber der Faden war wirklich schwarz. Ich bin tatsächlich täglich damit herum gelaufen aber man hatte den dünnen Faden bei der ekligen Warze gar nicht gesehen. Bei meinem alten Hund hat es auch geklappt da ich ihm keine Narkose zumuten wollte. Zwar nicht 100 %wie bei mir aber sehr sehr klein jetzt und flach.
#46
25.10.19, 22:31
@Huyana:    P e r f e k t    und Glückwunsch.
#47
27.10.19, 18:30
@Prinzessin-vom-Land Danke 😊 aber das nächste mal werde ich es mal mit der Zitrone versuchen. Danke für den Tipp.
1
#48
10.11.19, 21:21
@Penny66:
Klar, kann man zum Arzt gehen und die Warze weg schneiden oder weglasern lassen, aber was passiert dann?! 
Die Warze ist schneller wieder da, wie es einem lieb ist und meist dann nicht alleine. 
Deswegen suchen wir nach den sogenannten Hausmittel, meist sind es doch so einfache Dinge, wie jetzt die Zitrone, wo helfen und was hat man alles gekauft vorher vom Arzt verschrieben, wo nix taucht? 
Gruß susi
#49
10.11.19, 21:42
@strahlefrau: Richtig! Mein lästiger Störenfried, den ich über 2 Jahre lang mit allen möglichen Mitteln bekämpfte, ist seit 3 Monaten dank Zitrone verschwunden! Ich frage nicht "warum" , sondern bin einfach nur froh und kann wieder beschwerdefrei gehen. Und nur das zählt. Liebe Grüße an alle "Frag Mutti`s"
1
#50
11.11.19, 01:42
Stielwarzen, medizinisch Fibrome,  sind keine echten Warzen!!  
Es sind gutartige Wucherungen des Bindegewebes (Hautanhängsel), und können leicht mit einem 'Scherenschlag' (evtl., je nach Ort, oberflächliche Betäubung und sterile Schere) entfernt werden.  
Meistens ein eher kosmetische Eingriff, muss daher selbst bezahlt werden,  keine KK-Leistung. Kann man aber gut selber machen, falls gut zu erreichen,  bzw. am Auge sollte man einen Facharzt aufsuchen.  
Alle anderen Behandlungen werden wahrscheinlich nicht helfen.
1
#51
11.11.19, 02:34
Echte Warzen entstehen durch Infektion mit HPV (humane Pappillomviren) über kleine Verletzungen der Haut !  
Diese Warzen sind ansteckend !!!  
Werden durch direkten Kontakt,  aber auch indirekt durch Handtücher,  Barfußlaufen (Schwimmbad) übertragen.  
 Zur Entfernung gibt's viele Methoden: 
• Auflösen der Hornschicht durch Säure (Zitrone,  Salicylsäure, Milchsäure,  Vit A-Säure) und muss manchmal über Monate angewendet werden  
• Vereisen mit Stickstoff,  muss auch mehrmals gemacht werden.  
• Kürettage, Warze wird unter örtlicher Betäubung abgeschabt 
• operative Entfernungen, wird nur noch selten angewandt. 
• Laserbehandlung.  
• dazu die vielen Möglichkeiten der Naturheilkunde mit Teebaumöl, Zitrone, Löwenzahn, Knoblauch,  Lebensbaum, ect....
 Verwendung findet der reine Pflanzensaft.

 Aber egal wie und mit welcher Tinktur/Saft man seine Warze selbst behandelt, sollte man darauf achten nur die Warze zu behandeln und nicht die gesunde Haut !  
Darum rundherum die Haut mit Klebeband schützen, indem man ein Loch in das Klebeband schneidet,  das den gleichen Durchmesser wie die Warze hat. Dann Lsg/Tinktur auftragen,  evtl. (z.B. über Nacht) ein kleines mit der Flüssigkeit getränktes Stückchen Watte darauflegen,  und mit Klebeband abdecken.  
Zwischendurch kann die Oberfläche mit einer Einmal-Papierfeile, Hornhautschaber oder Bimsstein (Desinfektion wichtig) vorsichtig abgetragen  werden. 

 Warzen sind hartnäckig,  bzw es kommt oft immer wieder zu Neubildung, wenn der Verursacher, die Quelle der Ansteckung nicht beseitigt wird. 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen