Was wirklich gegen den Kater nach zuviel Alkohol hilft

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem ich im Netz diverse Mittelchen mit angeblich Kater lindernder Wirkung aufgestöbert habe, habe ich mir mal 2 Proukte (RU21; Prime Serum) bestellt und meine Leber in den Dienst der Wissenschaft gestellt.

RU21 habe ich aus dem US-Ebay geordert. Ist in Tablettenform und wird vor und während des Alkoholkonsums genommen. Wirkung nach 7 Bier und 3 Kurzen am nächsten Morgen: Mir ging es nicht besonders schlecht, Brand war vorhanden. Ich vermute, dass mein Befinden ohne RU21 doch etwas schlechter gewesen wäre.

Prime Serum ist ein deutsches Proukt und wird in verschiedenen Online-Shops vetrieben. Dieses wird als Getränk in einer 250ml Dose angeboten. Man trinkt davon 1-2 Dosen nach der feuchtfröhlichen Party. Ich habe nach meinen genormten 7 Bier und 3 Kurzen mal gleich 2 Dosen hintergekippt. Schmeckt gar nicht unangenehm leicht nach Citrus. Und nun zur Wirkung: Am nächsten Morgen hatte ich kaum Beschwerden, keinen Brand und war nur leicht verkatert. Offenbar bringt die mineralstoffreiche Füssigkeit von Prime Serum wirklich den gewünschten Effekt.

Fazit: Beide getesten Mittelchen hatten meiner Meinung eine Wirkung, wobei Prime Serum in diesem Vergleich mein Favorit ist.

Von
Eingestellt am

50 Kommentare


1
#1
22.3.10, 15:41
Ich freue mich jetzt schon auf die Kommentare, Dir werden wohl bald die Ohren glühen, Du Armer :-)
#2
22.3.10, 16:12
Prima Werbung, muss ich schon sagen. Wirst du dafür bezahlt? :-/

Nur mal so, und -fast- ohne Chemie:
Das beste Mittel gegen Alkoholkater ist Vorbeugung. Dann muss ich mich nicht als Medikamententester missbrauchen lassen.

Vorbeugung heißt: Möglichst sortenrein trinken, also nicht alles durcheinander. Vorher gut. möglichst fettreich essen. Zum Schnaps immer Wasser trinken. Wasser verdünnt den Alkohol und macht das Blut dünn, dann braucht es auch keine Aspirin. Dann vor dem schlafen gehen noch 'ne Multikapsel, A bis Zink oder so ähnlich, dann alles paletti.


Und wenn man es doch verhauen hat:
Tomatensaft mit Worcestersauce mischen, Salz hinzu und Pfeffer und einen großen Schluck Zitronensaft, möglichst den natürlichen, nicht das Konzentrat. Dann Nase zuhalten und hinter damit! ;-) Kater bedeutet: Mangel an Mineralen und Vitaminen, diese werden dem Körper mit diesem Trunk wieder zugeführt.
2
#3 Schnapsdrossel
22.3.10, 16:19
Nicht soviel saufen, das soll auch helfen. Ansonsten viel Wasser trinken.
#4
22.3.10, 16:46
@Schnapsdrossel:
Dein erster Satz gefällt mir am besten!!!!!
1
#5
22.3.10, 16:57
Nicht zu viel saufen wäre doch zu einfach... ;-)
#6 Valentine
22.3.10, 17:10
Wasser und Mineralien sind das Zauberwort. Die kann man auch billiger haben: Wasser gibt's (fast) unbegrenzt vom Wasserwerk direkt in die Wohnung geliefert, Mineralbrausetabletten findet man in jedem Drogeriemarkt oder Discounter.
"Vorbeugen" mit besonders fettem Essen verhindert nicht die Aufnahme von Alkohol. Egal was und wieviel du trinkst, der Alk geht zu 100% in den Blutkreislauf. Wenn du ölige Sardinen oder Öl pur vorher zu dir nimmst, dauert's zwar unwesentlich länger, aber dafür nimmst du dann auch noch ganz toll zu weil der Alk den Abbau von Fett(kalorien) hemmt.
#7
22.3.10, 17:28
Hättest Vertreter werden sollen,was noch fehlt das man mit diesen Mittel auch den Hund baden kann und Oma es zur Gebisspflege schon seit Jahren nimmt.Alles Quatsch und reine Geldabzocke diese Tröpfchen und Pillen,jeder Körper reagiert anderst auf Alkohol,auch überall nach zu lesen.
2
#8
22.3.10, 19:38
Wie jetzt?! Sieben Bier und drei Kurze und du brauchst Hilfe?
Ist doch ein Witz oder?
#9
22.3.10, 20:04
Selbst wenn ich bei einer Sorte, Rotwein, bleibe, habe ich oft Kopfschmerzen. Wohl je nach Qualität und eigener Verfassung...2 Aspirin zum Schlafen und viel Wasser un dann geht das schon. Auf die oben genannte Versuchsreihe hätte ich keine Lust gehabt:)
1
#10
22.3.10, 21:29
...bei mir hilft Natron sehr gut....kostet ein paar cent, schmeckt widerlich (gibt es aber auch in Tablettenform, dann ist es nicht schlimm)....aber dass hilft mir immer sehr gut...und ich trink manchmal wirklich zu viel...;-)
Und wem Natron nicht hilft, der kann es dann ja noch für viele andere Sachen aufbrauchen...wie Wäsche waschen, Wasser entkalken...u.s.w. Natron ist ja wirklich für alle gut...:-)
-1
#11
22.3.10, 21:47
schnappsdrossel,.....bin bei dir
#12 Skyflake
22.3.10, 22:15
Alka Seltzer, davor und danach. Schlimmstenfalls ein Konterbier. Und dann noch eine Leberkässemmel. - Wie neu, sag ich Euch!
2
#13 Angelica
22.3.10, 23:50
"To avoid hangover - just stay drunk..." Netter Tipp, den mir mal ein Engländer gegeben hat. In Österreich nennen wir das Reparatur-Seiterl. Prost!
#14
23.3.10, 02:45
Das Erste Kommentar was ich hier überhaupt gefasst habe als Mam ist, -einfach unglaublich, was ihr euch in dieser Zeit alles zutraut, und auch noch so zu euch nehmt. (Natron ist in jedem Fall gut.) HEL
-2
#15 Therapeut
23.3.10, 08:22
Das beste Mittel gegen einen Kater ist immer noch den Suff weg lassen.
Wer ständig zu solchen Mittelchen greifen muß hat ein Alkoholproblem und sollte es lassen.
#16 markaha
23.3.10, 08:36
Wasser und sonst nichts
#17 Justflow71
23.3.10, 10:49
Versuch es mal mit Brühe und Aspirin vor dem Schlafen gehen. Ist billiger und besser.
#18
23.3.10, 11:26
Mit Mineralien, Vitaminen und entsprechend Flüssigkeit noch 'nem ausgiebigen Gelage, kann man grundsätzlich nichts falsch machen. Der Abbau in der Leber lässt sich jedoch denke ich nicht wirklich beschleunigen. Das physische Defizit ist, denke ich, abhängig von der Trinkmenge und wenn vom sog. Kater die Rede ist, geht es eben geade um das Etwas mehr, worum es denn geht.
Gedult ist hierbei sicher auch nicht unerheblich und nicht zuletzt erwähnt sei, dass es sicher auch kein Fehler ist so viel Schlaf zu bekommen wie möglich.
#19 Rob1988
23.3.10, 14:47
Ich finde es die Mentalität aüßerst fragwürdig, irgendwelche Pillen aus dem Netz zu schlucken um mehr saufen zu können...
#20 kikkele
23.3.10, 17:30
Wasser trinken, schlafen, Wasser trinken, schlafen, Wasser trinken, schlafen, ........ - oder gar nicht erst zu viel Alkohol "genießen".
1
#21 Timbo
23.3.10, 20:22
7 Bier und 3 Kurzen ok bei jedem anders ich habe das problem jedem samstag morgen mit dem Kater kipp dann am samstag noch mal nach und alles ist fast gut (-: !! am sontag heisst es dann ausnüchtern (wegen der arbeit am montag) auf den besten weg den ich leider noch nich gefunden habe!!! aber bei 7 Bier und 3 Kurzen gibt es bei mir kein problem bei mir ist es immer 1 bis 1 1/2 Flasche Korn den nur klares ist wares...... PS: ich weis das dieser hohe wochend alkohol Gehalt net normal ist..
#22 bunte70
23.3.10, 20:28
@Eifelgold: Ich denke, Du hast ein Ernst zu nehmendes Problem mit Alkohol!
Wenn man so viel ohne "Nebenwirkungen" vertragen kann, hat man schon eine sehr hohe Toleranzschwelle, die durch jahrelange "Übung" antrainiert wurde....
1
#23
23.3.10, 21:28
@Timbo: Deine Rechtschreibung zeigt den Restalkohol am Dienstag recht gut an:)
#24
23.3.10, 21:34
Also, wenns denn mal passiert ist, 2 Aspirin VOR dem Schlafengehen nachts... und wenn man noch "aufnahmefähig" ist: Vielleicht eine Tasse gut konzentrierte Brühe, Tomaten- oder Gemüsesaft, eine Mineralbrausetablette... eines/ mehreres davon könnte helfen.

Am nächsten Tag wenn man aufwacht sich selber aus dem Bett treten, Bewegung an der frischen Luft.
1
#25 9xklug
24.3.10, 11:18
Noch besser....nichts trinken!!!
1
#26
24.3.10, 20:17
Tür aufmachen und den Kater rauswerfen (mache ich auch immer, wenn der nervt).

Und die Probleme nach dem Alk-Genuss umgeht man am besten, indem man nicht mehr so viel säuft. Nach einem Totalbesäufnis ohne gemerkt zu haben, wieviel wir getrunken haben (schöner Sommerabend, stundenlanges Quasseln, alles durcheinander getrunken und nichts gepeilt), wäre ich noch Auto gefahren, wenn die Freundin nicht gemeint hätte, ich soll mich mal auf's Sofa packen. Am nächsten Tag konnte ich gar nix vertragen, jeder Schluck Wasser kam quittegelb umgehend raus.

Es war ein totaler Schock für mich, denn ich hätte mich fast noch fit genug zum Autofahren gehalten. Weil - entweder ich plane über Nacht zu bleiben, wenn ich zuviel trinke bzw. ich trinke entsprechend wenig, wenn ich noch nach Hause fahren will.
1
#27 Experte
25.3.10, 12:33
Meine Güte!

Immer diese Belehrungen: "trinke erst garnicht so viel..."
Also ich bin auch froh, wenn ich mich mal alle parr Wochen so richtig abschiessen kann....

Mein Tip, um den Kater zu lindern:
vor dem Schlafengehen versuchen, viel Wasser reinzuschütten, Gemüsebrühe ist auch nicht verkehrt...
Keine Brausetabletten oder ähnliches, das schadet nur dem gereizten Magen...
Am nächsten Tag weiterhin viel trinken (Tee, Wasser,..) und viel frische Luft...

Ein Allheilmittel gibt es sowieso nicht, man kann nur die Beschwerden lindern ;-)

Grüße,
#28
26.3.10, 19:46
@bunte70:
Na du scheinst mich ja gut zu kennen!! Respekt.

Ich bin jetzt von einem ganz normalen Party-Abend ausgegangen. Da sind 7 Bier, wir Rheinländer trinken aus 0,2 l Gläser, und drei Kurze zwar Kopfschmerzfördernt, aber für mich kein Grund zu Medis zu greifen.
#29 Liliput
27.3.10, 18:04
Ich habe an dem Tag als ich meinen Lappen bekam,und Tschüß Alkohl gesagt,warum läßt ihr das aufen nicht,was habt ihr außer das es euch schlecht geht davon?
1
#30 Liliput
27.3.10, 18:21
Ich verstehe gar nicht was ihr am Saufen habt,man kann auch ohne Alkohl Spass haben, ihr anscheinend nicht mehr ,das finde ich sehr schade.Dafür Mistbraucht ihr eure Körper,da kann man nur Alkis sagen .
1
#31 bloep
27.3.10, 21:37
vorm schlafen gehen einen liter wasser und in der früh noch einen (frisch gepressten) zitronen oder orangensaft. ist immer noch das beste. und dann ab an die frische luft. (auch draussen sitzen ist ok) (;
1
#32
28.3.10, 06:27
@SCHNAUF: moin moin
STIMME DIR PROFI VOLL (also gänzlich....) ZU - wenn schon Alkmißbrauch, dann ein wenig mit Stil, oder ?
Schöne Grüße !!!
#33
28.3.10, 06:29
@#9: Versuch's bei GRoßmengen mit Weisswein - im Roten sind fiese Gerbstoffe, die Dein Körper nich so mag..........
#34
28.3.10, 06:36
@Timbo: WOW - dürfen wir wissen, wie alt Du bist .......uuund männlichen Geschlechts, vermut ich ?
Will mich keinesfalls bei den amateurtherapierenden lustfeindlichen Pseudofachleuten einreihen...ABER auf Dauer packt DAS keine Leber.
Bin 60, m. & meine Leber is herb beschädigt..... ;-))
#35
28.3.10, 06:40
@Eifelgold: TACH !
Kölsch, Alt oder Pilsken ?
Recht hast Du o Eifelgold - Reife spricht aus Deinen Äußerungen !
Schönes Restwochenende !!!
#36 de Espe
28.3.10, 09:05
@Angelica: Könntest Du das evtl. auch übersetzen? Danke
#37 JoScho
28.3.10, 10:20
Warum "Kater"? Den kenne ich nicht! 2 Möglichkeiten: 1. Nicht saufen ist vile gesünder
2. Vor dem schlafen ein grosses glas Wasser mit reichlich Salz (min. 2-3 E-Löffel) trinken. Dadurch wird dem Körper das ausgeschwemmte Mineral wieder zugeführt ohne die es Kater gibt; und es gibt ihn nicht (oder sehr wenig). Anmerkung: Nach einer Zechnacht sollte man ohnehin mehr Salziges esssen. z.b. Rollmops, Auster im Glas ......
#38 Bernardo
28.3.10, 11:33
@Eifelgold: Man muß Verständnis für diesen armen Wicht zeigen:
Er ist nicht aus der Eifel und paßt auch nicht dahin. Gell, WIR wissen, was trinken heißt.
#39 bafdaddy
28.3.10, 12:43
Hey Schluckspecht - wenn Du auf Deinen Alk-Kick nicht verzichten kannst, aber Schiss vor den Katerfolgen hast, solltest Du mal den ältesten, einfachsten und billigsten Tipp aus der Unterhaltungs-Gastronomie anwenden - zieh Dir nach dem Saufen eine 0,7 Liter-Pulle
Mineralwasser rein - das hilft!
#40
28.3.10, 17:52
Also: von sieben Bierchen und drei Kurzen hat ein Mann noch keinen Kater. Aber den kann man am Besten verhindern, indem man erst gar nicht soviel Alk trinkt. Nüchtern kommt viel besser.......
#41
28.3.10, 18:22
@Bernardo: Gell su aset. Heißt aber nicht, dass ich dass ich dauerhaft en Stubbi an den Lippen habe.

@ Jörg: Tach. Dir wünsche ich auch ein schönes Restwochenende.
Gehe ich Recht in der Annahme, das du Kölner bist?
-1
#42 Karin
28.3.10, 21:33
Hallo Michael, wie wärs denn mit diesem Mittel: Einfach keinen Alkohol trinken. So hat man weder einen Kater noch einen dicken Kopf - und die Leber dankt es Dir auch!
2
#43
28.3.10, 21:57
Alter Schwede. Wie hier jeder 2. den schlauen Kommentar schreiben muss: "Nix trinken hilft auch, ist viel besser und überhaupt." Geht halt ins Kloster, wenn euch das Wohl der Normalsterblichen hier nicht tangiert.

Das war doch eine ernst gemeinte Diskussion, falls man doch einmal 2 Bier über den Durst getrunken hat (bestenfalls Rotwein und ein paar Biersorten im Mix, ne?)

Ich kann mich 3 Dingen nur anschließen:
1. Während dessen und danach viel Wasser trinken
2. Auf möglichst wenig unterschiedliche Alksorten beschränken
3. Und zu guter Letzt, (wenn noch möglich) vielleicht vorher nochmal Duschen und sich anschließend eine volle Mütze Schlaf gestatten.
1
#44 Engelshaar
29.3.10, 01:18
Ich kann nur den Kopf schütteln vor manch blöden Antworten.
Wenn man ab und an einen über den Durst trinkt ist man kein ALKI oder SÄUFER.Gerne würde ich die Moralapostel sehen, die sich so abfällig aüssern.Noch NIE einen getrunken????
Ich kann Spass ohne Alkohol haben und wenn ich mal ein Glas Rotwein oder Kölsch trinke, na und??? Dann ist es eben so und ich habe auch Spass.Deswegen bin ich doch kein Säufer.
Jeder soll sich an seine eigene Nase greifen und das tun was er für richtig hält.
Im übrigen gehe ich stark auf die 55 zu und gönne mir was mir schmeckt.
Derjenige, der den Tipp geschrieben hat, meinte es nur gut.
#45
29.3.10, 06:41
@Eifelgold:
Da kannste sischer sinn. Lebe aber schon lange in Mittelfranken (so gut wie thekenfreie Zone :-(( ). Da bleibt soooviel Kommunikation auffer Strecke............
1
#46
29.3.10, 06:45
@Engelshaar:
RECHT HAST DU !!!
Krieg den Klugpupsern - Friede den Genußmenschen !!!
Meine Nase is über 60 ...... und noch keineswegs dauerrot .... ;-)))
#47
29.3.10, 11:41
und was ist mit begleitalkohol? jetzt nicht die flasche für unterwegs ;)) sondern fusel: http://de.wikipedia.org/wiki/Fuselöle
angeblich soll daher auch der kater kommen.
meine strategie: 2 multivitaminkapseln vorher, nachher dose fisch oder mikrowellierte käsescheiben schön scharf und halben liter wasser. hängt vom zustand ab, dem eigenen^^
1
#48 Kian / Lukas
8.4.10, 17:32
Nach einem feucht-fröhlichen Abend hilft eine kräftige Bouillon gegen evtl.
Beschwerden. Dieser Tipp hat schon etlichen nicht trinkfesten Freunden meines
Sohnes geholfen.
1
#49 Der Hurtz
12.4.10, 16:24
@bloep:
O-Saft etc. ist nur dann ok, wenn man nicht wirklich angeschlagen ist.
Wenn es einem aber richtig schlecht geht, sollte man am nächsten Tag KEINEN Orangensaft etc. trinken. Zumindest dann nicht, wenn man das Ganze nicht sofort „noch einmal durch den Kopf gehen“ lassen will“ ;-) Säure ist für einen angeschlagenen Magen das Schlechteste; daher hilft ja auch bei vielen das basische Natron....
MFG
Der Hurtz
1
#50 Hilly
16.4.10, 04:21
Vor dem Schlafengehen eine grosse Tasse ungesüssten Jasmin-Tee trinken wirkt Wunder.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen