Waschen - Sortieren

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ältere Buntwäsche muss man nicht streng nach Farben sortieren, nur nach hell oder dunkel.

Natürlich auch nach der Waschtemperatur, die auf dem kleinen angenähten Zettel steht.

Unterhosen und Socken mit mindestens 60° waschen.


Eingestellt am

38 Kommentare


#1
23.3.04, 08:28
Socken mit 60 Grad zu waschen ist nicht immer empfehlenswert, 40 Grad reichen, außer bei weißen Socken.
MfG PZwieblein
1
#2 Smoker
22.4.04, 19:30
Grundsätzlich fahre ich mit folgender Faustregel gut: farbige Wäsche 30 Grad, weiße Wäsche (außer Socken und Unterhosen, die mehr vetragen) 40 Grad und Bettwäsche, Handtücher und eben die Tennissocken und Unterhosen bei 60 Grad.
1
#3 papermoon
25.4.04, 23:25
Unterhosen sollten gekocht, also mit 95 grad gewaschen werden.
2
#4 Comader
10.7.04, 21:49
"Papermoon" Versuch es mal bei Unterwäsche die mit POLY anfangen. da Bleibt von der Unterwäsche nur noch ein Klumpen übrig. Wenn überhaubt.
#5 Chrissi
12.8.04, 09:41
@papermoon

95°C-Wäsche macht doch keiner mehr! Selbst wenn du Schießer-Feinripp trägst, reicht es auf 60°C zu waschen.
Ich wasche hell und dunkel jeweils auf 40°C (Feinwäsche) und Bettwäsche, Handtücher und Sportsocken auf 60°C. Das klappt immer.
1
#6 j
18.2.05, 01:07
da ich meine wäsche in einem waschsalon waschen muss, gibt es für mich nur drei kategorien: hell, bunt und dunkel und egal was draufsteht 40°C sind okay. wird auch alles sauber. dabei spar ich ersten zeit und zweitens auch noch geld, denn eine maschine kostet mit waschpulver drei euro. weichspüler gibt es auch keinen, das waschpulver riecht auch gut.
#7
20.2.05, 18:15
Alle Frauen, die sehr empfindlich im Intimbereich sind (lacht nicht! Ich meine, was Pilze und so angeht), sollten ihre Slips 95° waschen, weil viele Plizkeime erst bei 80° absterben. Dann gibts wohl kein Poly mehr (obwohl die meine "Kunststoffunterwäsche" diese Behandlung überraschend lange mitgemacht hat)
1
#8 roxan
11.4.05, 13:37
also bei pilzproblemen (und die hat auch so macher an den füßen) eignet sich ein entsprechender wäschespüler, den man wahlweise in der apotheke oder geldschonender in der drogerie erweben kann. und die sind schon ab 30° wirksam.

außerdem wasch ich alles, was nich' weiß ist zusammen bei 40°. und weiß bei 60°.

leute, kostet doch alles geld.
und grade die heizkosten
1
#9 mone
20.4.05, 12:30
simpel, aber ich musste auch erst darauf hingewiesen werden: rot, rosa, flieder, helleres lila, burgunder oder orange, all diese farben lassen sich prima zusammen waschen und das rosa wird leicht aufgefrischt. bei anderen farben (z.b. blautönen) würde ich das mischen verschiedener helligkeiten allerdings lassen.
1
#10 Nici
17.5.05, 09:21
Hallo an alle Wäscheerprobten, um Bakterien und Keime ohne kochen zu beseitigen gibt es von Sagrotan einen Wäsche-Hygienespüler. Er kann im Temperaturbereich von kalt bis 60° eingesetzt werden und riecht auch noch angenehm!
1
#11 Tina
19.8.05, 09:11
Wäsche braucht heutzutage nicht mehr mit 90° oder 60 grad gewaschen werden. es reicht 40° und hygienespüler.
#12 Maxx
19.10.05, 23:29
Nach dem Socken-Waschen wende ich eine halbe Stunde auf, zu jedem Stück das zweite zu finden. Alle Socken sehen ähnlich aus, aber nicht gleich. Und: Jedes Mal bleiben ein paar übrig. Die Singles werden immer mehr. Das nervt. Werden sie Socken gleich sauber, wenn man vor dem Waschen den einen in den anderen steckt?
#13 Futzi
3.1.06, 01:42
Hallo Tina, Wäsche mit 40° zu waschen ist wohl so nicht richtig. Entsprechend für Weisswäsche mindestens 60°.
Ausserdem benutzt Du mit Hygienespüler dann Chemie, die zu vermeiden gilt.
Dann lieber ein par Cent Stromkosten mehr.
#14 ernesto
8.6.06, 12:49
ja gilt das für alle typen von socken ?

oer nur sport socken min bei 60° waschen
#15 Netti1986
14.1.07, 09:36
Wer von euch wäscht rot, gelb, grün etc zusammen? ich wasche diese Farben nur einzeln, da ich Anst habe meine Wäsche könnte sich verfärben?!
#16 KikiBO
14.1.07, 20:54
Ich wasche -
"Kochwäsche" 60°
alles andere 40°
getrennt nach hell und dunkel, nur rot wasche ich extra und neue bunte Teile bei älteren schwarzen Sachen die nicht mehr färben. 1 -2 mal im Jahr eine Maschine Kochwäsche auf 90° . Bis jetzt keine Probleme.
2
#17 Elif
1.2.07, 22:44
Ich habe unterhosen, die nur 40 Grad als Feinwäsche waschen kann. Ich tue Sagrotan Hygienespüler.Ist es Hygienisch genug?
1
#18 Zora
1.2.07, 23:29
- Elif
wenn du keinen Hautpilz hast, brauchst du auch keinen Sagrotan Hygienespüler.
2
#19
2.2.07, 00:28
Ich wasche alles bei 40° - außer Hand-/Badetücher und Bettwäsche, die bei 60°.
Keime? Man kanns auch übertreiben. Da hab ich garantierte mehr mit den Bakterien in der U-Bahn zu kämpfen, als die in meiner Wäsche.
Da kann man ja nur noch Baumwollunterwäsche tragen.

Ich trenne nur hell und dunkel. Rot kommt zu dunkel.
#20 Hilly
3.2.07, 03:20
Man sieht im Fernsehen immer, dass manche Naturvölker ihre Wäsche im (logischerweise) kalten Fluss waschen. Haben die keine Bakterien? Gibt es nur bei uns so viele Pilze und Keime?
1
#21 Icki
3.2.07, 10:17
Meine Vermutung dazu: Die werden wohl einmal ein besseres Immunsystem haben (kommen ja mit mehr in Berührung als wir) und.. naja, wohl auch eine kürzere Lebenserwartung (wobei das natürlich auch von anderen Faktoren abhängt)
#22 lol
21.3.07, 10:55
Sie haben eine komische wasch art nicht mein ding mache doch weiter wie zuvor
-2
#23 MDMA der COXA
21.3.07, 11:11
ich meine nur das Mutti echt alles weiß was so abgeht aber ob sie weiß wie man öl aus den weißen t-schirt raus kriegt das ist echt schwär oder habt ihr nee lösung ?
-2
#24 MDMA der COXA
21.3.07, 11:18
psyhopilze sind aber gesund wen mann sie nicht so oft nimt ihr habt doch alle pilze im kopf ihr könt ja nur kiffen und pilze essen das ist nicht gut macht dumm im kopf meine meinung zu euch bakterien züllos seit ihr cox ist besser
#25 Vogulisli
21.3.07, 12:07
Eben weil man viele Slips nicht so heiss waschen kann,sollte man ja Slipeinlagen tragen! Gibts ja auch schon in weiss und schwarz und für Strings....
1
#26 Vogulisli
3.4.07, 23:25
@ MDMA der COXA :
WIR KIFFEN NICHT !!!!!
Und beleidigen lassen wir uns von dir auch nicht,ODER ?!
1
#27 Kalinka
5.4.07, 11:49
Also, das Problem mit dem Socken sortieren habe ich zumindest bei den Socken meines Mannes gelöst. Es gibt nur Schwarze, die passen überall dazu, warum soltte er verschiedenfarbige und mit Müsterchen tragen? Alle von der selben Firma kaufen. Es gibt kein Problem wenn einer mal verschwindet, ausgeleiert oder ein Loch hat. In ca. drei Jahren sind sind sie am Ende und es wird ein neues Kontigent (meist als Sonderangebot) eingekauft. Ich friemel die auch nicht zusammen, sondern gebe sie einfach nur in die Schublade. Ich finde das Ganze spart viel Zeit.
#28
23.4.07, 08:46
Lieber Wäsche an der Luft trocken und immer eine ganze Maschine!!!!!!
2
#29
18.8.07, 21:59
Waschmaschine?
Ich nehm die Sachen mit in die Badewanne, wenn ich sauber werde, dann auch meine Kleidung!
#30 raphael
16.6.08, 14:52
ja also ich bin auch ein junger student und habe keine ahnung wie ich meine schlüpper sortieren soll...danke frag-mutti.de:):)
#31 Arsalan
5.3.09, 11:31
Drehe ich die weißen Socken die ich bei 60 Grad wasche um? und was geb ich noch an der Waschmaschine ein?`Buntwäsche?
2
#32 Eileen
20.2.10, 13:09
ich wasche so wie meine Mama mir das gezeigt hat ^^
Hnadtücher,Bettwäsche und Unterwäsche auf 60 Grad, Schwarze Wäsche,dazu nehm ich auch meine ganz dunkel blauen sachen bei 40 Grad, Buntwäsche alles zusammen, es hat noch nie was gefärbt. Die Buntwäsche auch bei 40 Grad.
Die Socken lass ich normal immer bei der Buntwäsche.
1
#33
20.4.10, 17:02
also ich habe hier rötliche bettwäsche und blau gestreifte mit gelb. kann ich das zusammen waschen?
#34 Tina
15.9.10, 20:15
Also ich lege zur vorsicht immer noch ein Farbfangtuch mit in die Wäsche
#35
18.11.11, 12:52
Also ich hab grad meine erste Wohnung bezogen und hab keine Ahnung von Wäsche waschen! =(
Kann mir wer so Grundregeln sagen einfach nur hell und dunkles trennen und bei wieviel grad? Es wäre mir ne große Hilfe! =)
Danke
#36
26.7.12, 10:21
bei neigung zu scheidenpilz-infektionen sollte man aber möglichst garkeine "kunststoffunterwäsche" tragen, und zu hause öfter mal "unten ohne" z.b. unterm rock laufen.

hygienespüler ist rausgeworfenes geld. lieber ab und zu mal 60°C-wäsche und dann nicht das kurzwaschprogramm wählen.
oder einweichen in waschsoda mindestens über nacht, lieber 24h.
#37
13.1.13, 11:15
Also ein Riesengewese um das Wäschewaschen mache ich nicht. Ich sortiere nach Bunt- und Weißwäsche, dann müssen auch Kleidungsstücke extra gewaschen werden, wo kein Weichspüler herandarf (z.B Mikrofaserteile, Fleece...) und auch da bekomme ich eine Ladung voll, zb. 1x im Monat (ansonsten packe ich Teile dazu, wo der Duft schnurz ist zb. Vorhänge, Socken o.a.) und Socken kaufe ich auch möglichst so,dass ich nicht ewig herumsortieren muss. Was empfindlich ist, kommt in einen kleinen Kissenbezug und gut ist. Bei Wolle lasse ich vorerst nur gering schleudern, nehme es heraus und schleudere die restliche Wäsche nach. Wieviel Sortier-Beutelchen will man im Bad denn haben? :-D bei mir steht nur ein 2.er Klappdeckel-Eimer (ja, eigentlich ist es ein "Mülleimer" aber für Wäsche völlig ausreichend) und das was gerade nicht gewaschen werden muss bzw. seltener anfällt, kommt da rein und was mehr anfällt wie bei mir Buntwäsche, kommt gleich in die Maschine. Nicht viel Aufwand, nicht viel Platz ;-)
#38
10.8.15, 16:39
Ich wasche alles bei 30 Grad. Kein Sortieren, kein Weichspüler, kein Hygienespüler oder so was. Ganz normales Color-Waschpulver. Abgefärbt hat bisher nichts. Ein- bis zweimal im Jahr ein Durchlauf mit Waschmaschinenreiniger auf 95 Grad und gut ist. Ich denke, man kann es auch übertreiben. Warum sollte ich mein Laken mit 60 Grad waschen oder meine Unterhosen? Wegen dem bisschen Schweiß und den Hautschuppen?

Die Sache mit dem Wäschewaschen ist auch die, dass man es meist von seinen Eltern gezeigt bekommt. Diese wurden wiederum von ihren Eltern instruiert. Die Sache ist aber die, dass sich Waschmittel auch weiter entwickelt haben. Das bedeutet, dass heutige Waschmittel auch schon bei 30 Grad "waschaktiv" sind, was früher nicht der Fall war. Ergo wird oft heißer als notwendig gewaschen, mehr Energie verschwendet und nebenbei freut sich die Industrie, dass die Konsumenten Hygienespüler und anderen Schnickschnack kaufen, da sie meinen, nur so würde ihre Wäsche "wirklich" sauber werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen