Öko-Waschball

Waschmittel sparen mit Öko-Waschball

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit kurzem spare ich bei jedem Waschgang Waschmittel, denn ich habe mit einen Öko-Waschball zugelegt.

Damit spare ich nicht nur Waschmittel und Strom, sondern schone auch unsere Umwelt.

Die Wäsche wird auch antibakteriell und sehr weich ohne Zugabe von speziellen Mitteln.

Man gibt den Waschball einfach mit rein in die Waschmaschine und nimmt höchstens die Hälfte der erforderlichen Waschmittelmenge.

Nach der Wäsche legt man den Öko-Waschball bis zur nächsten Wäsche in die Sonne oder auf die Heizung.

Von
Eingestellt am
Themen: Waschmittel

127 Kommentare


8
#1 Murmeltier
12.8.14, 13:23
Und wo ist jetzt der Tipp??

Wenn ich Waschmittel sparen will, nehme ich einfach weniger als sonst und gut ist! Da brauch ich mir doch nicht - vielleicht sogar noch für teures Geld - so ein Pseudo-Öko-Teil zu kaufen!!

Ach ja, wie Du mit dem Teil Strom sparen willst, ist mir nicht so ganz klar?! Das eingestellte Waschprogramm läßt sich sicher nicht in seinem Ablauf von so einem Plastikbällchen beeinflussen!

Im übrigen sind die Empfehlungen zu den zu verwendenden Mengen auf den Waschmittelpackungen sowieso total überhöht angegeben! Aber ist ja wohl auch irgendwo logisch......je schneller die Packung leer ist, um so öfter kauft die "kluge" Hausfrau wieder ein neues Paket!
5
#2 marasu
12.8.14, 13:35
@Murmeltier:
... wenn ich Waschmittel sparen will, nehm ich einfach weniger als sonst ...
du willst deine Wäsche aber auch sauber haben - oder?

Stromsparen: meine Waschmaschine ist so ein neumodernes Ding das mehrere Waschprogramme und -temperaturen zur Auswahl hat. ;-)
Wenn ich mit niedrigeren Temperaturen waschen kann als bisher spare ich damit natürlich Strom, der sonst fürs aufheizen verbraucht wird.
3
#3 Murmeltier
12.8.14, 13:51
@marasu: Du wirst es nicht glauben, aber ich hab auch so ein "neumodernes" Ding mit ganz vielen verschiedenen Waschprogrammen und total unterschiedlichen Temperaturen, die ich sogar noch ganz individuell einstellen kann, ebenso wie die ebenfalls vorhandenen und auswählbaren Schleudertouren!! Selbstverständllich kann ich auch mehr oder weniger Wasserzulauf programmieren!

So kann auch ich ganz nach Wunsch und Notwendigkeit mit hohen oder niedrigen Temperaturen waschen UND/ODER mit wenig oder viel Waschmittel, und zwar ganz individuell je nachdem wie verschmutzt die Wäsche ist oder wie die Beschaffenheit des Wäschestücks dies erfordert oder erlaubt!

Wenn ich übrigens die auf den Waschmittelpackungen angegebene Einfüllmenge für das Waschpulver nutze, sagt mir meine Maschine im Display "zu hoher Waschmittelzusatz, bitte überprüfen!" Das besagt ja wohl schon so einiges, oder?
6
#4
12.8.14, 14:13
Ich benutze diesen Waschball schon etliche Jahre (er soll ca. 3 Jahre halte, ich habe jetzt den zweiten) und bin damit absolut happy.,
Ich finde nicht, dass das ein Pseudo-Teil ist. In dem Ball befinden sich kleine Kugeln, die die Oberflächenspannung des Wassers zerstören und somit kann das Wasser besser in die Textilien eindringen und Schmutz wird gelöst. Genau das gleiche machen Waschmittel.
Am Anfang ist es etwas gewöhnungsbedürftig, denn die Frisch gewaschene Wäsche riecht nicht mehr nach Waschpulver, sondern einfach nach gar nichts
8
#5 Murmeltier
12.8.14, 14:27
Naja, jeder soll es letztendlich so halten, wie er/sie will! Denn wie heißt es doch so schön.....jede Jeck is anders, weißte dat dann nit........!

Für mich jedenfalls sind diese Teile reine Geldmacherei! Es ist für mein Dafürhalten effektiver, kontinuierlich Waschmittel zu sparen. Das ist auf Dauer wahrscheinlich die sparsamere Alternative! Denn ohne Waschmittel waschen die die Teile ja nun schließlich auch nicht und falls mir das jemand erzählen möchte, so sei ihm gesagt, man muß wohl nur dran glauben, dann stimmt es sicher irgendwann auch!
4
#6
12.8.14, 14:30
... die Bearbeitung des Kommentars hat einfach nicht geklappt. Das wollte ich noch sagen:
... die Wäsche riecht nach gar nichts oder einfach nur nach frischem Wasser. Seit Ewigkeiten wurden unsere Nasen darauf getrimmt, den Geruch von Waschpulver als das beste zu akzeptieren. Hier muss man also umdenken.
Nur für die Arbeitsklamotten meines Mannes nehme ich noch Waschpulver. Die sind oft ölig und dafür ist mir der Waschball zu schade.
6
#7
12.8.14, 15:18
Hab ich beim zweiten lesen des Tipps erst registriert, dass du den Waschball UND Waschpulver in die Maschine gibst. Ich benutze für meine Wäsche KEIN Waschpulver mehr, sei es bunte oder weiße oder Kochwäsche. Ausnahme: Arbeitsklamotten.
4
#8
12.8.14, 16:10
Den gleichen Waschball habe ich auch, liebe Leute. Es mag wohl sein, dass man Energie spart,
A B E R - ich habe ihn jetzt auf Seite gelegt, weil in dem Zeitraum in meiner Wäsche viele Löcher entstanden.
Es liegt nicht an der Trommel, wie mir einige rieten. Selbige habe ich sehr genau abgetastet - nichts Spitzes, nichts was sich verhakt hat. Es vor vor allem neue Wäsche der Kinder, vor allem sehr feine, die dann Löcher hatte, welche regelrecht zu Laufmaschen führte.

Jetzt müsste eigentlich Schluss mit lustig sein, der Ball kommt mir nicht mehr in die Maschine!
1
#9
12.8.14, 16:11
@Blackbird1111: Dann verkalkt sie Dir aber.
2
#10 marasu
12.8.14, 16:18
mamizi:
#8: steck den Ball doch in ein Wäschenetz (oder in zwei), dann müsste die Wäsche ausreichend geschützt sein und es gibt keine Löcher mehr.

#9: ein schuß Essig in der Weichspülkammer sollte das Problem beheben
2
#11
12.8.14, 16:30
Kann man das irgendwie prüfen? Ich habe ein deutsches Fabrikat und benutze seit über fünf Jahren kein Waschpulver mehr (außer einmal die Woche für die Arbeitsklamotten) und ich tue ab und zu einen Schuss Essig in den Spülgang bei der Kochwäsche. Das müsste doch reichen, um einer Verkalkung vorzubeugen. Oder?
Danke für den Hinweis, daran hatte ich noch nicht gedacht.
Aber dass Waschpulver einer Verkalkung vorbeugt, kann ich mir auch nicht vorstellen. Es sei denn, es wird bei der Pulversorte speziell darauf hingewiesen.
3
#12 marasu
12.8.14, 16:56
@Blackbird111:
darf ich dich auf einen Beitrag im Forum hinweisen: unter Technik:
"Waschmaschine entkalken und reinigen" - die Sache mit dem Kalk in der Waschmaschine ist nicht halb so dramatisch, wie uns die Werbung immer glauben machen will.
5
#13 Dora
12.8.14, 17:08
Ich habe auch so einen Waschball von meiner Tochter geschenkt bekommen und nehme den zum Waschen von Buntwäsche 30° und 40°, aber ohne zusätzliches Waschmittel oder Weichspüler. Das stand extra in der Beschreibung.

Für meine 60° Wäsche nehme ich den Ball nicht sondern dafür nehme ich ganz normal Waschpulver.

Damit spart man Waschmittel, wie damit aber Strom gespart werden soll, erschließt sich mir auch nicht.
3
#14 nenne
12.8.14, 18:13
moin,

ich nehm immer nur die hälfte waschpulver und ein wenig fleckensalz.

sind richtige flecken in der wäsche, werden sie an den stellen vorbehandelt.

wie ich strom sparen sollte mit dem ding? weiß ich auch nicht. mir kommt nur die idee, das durch die enstandene reibung das ding schon das wasser aufheizt. hahahaha.
2
#15
12.8.14, 19:33
@Blackbird1111:

Ich glaube schon, dass im Waschmittel auch Entkalker mit drin ist.
Warum sonst müsste man den Härtegrad des Wassers beachten, um das Waschmittel richtig zu dosieren?
Ich habe mir das immer so erklärt.
4
#16 nenne
12.8.14, 19:35
@bollina:
moin,
die unterschiedlkichen waschmittelmengen hängen mit dem härtegrad des wassers zusammen.
mit weichem wasser benötigt man nicht so viel pulver.
#17 marasu
12.8.14, 19:42
Foto 2 zeigt die Beschreibung zum Ökoball, wo auch darauf hingewiesen wird, dass man damit auch mit 40° statt 60° saubere Wäsche erhält. -> so erklärt sich die Stromersparnis.
1
#18 Dora
12.8.14, 19:49
@marasu: na ja, der Aussage würde ich nicht über dem Weg trauen :-(

Meine 60° Wäsche will ich schon sauber haben :-(
2
#19 Murmeltier
12.8.14, 19:52
@marasu: Die Temperatur kann ich auch ohne diesen Öko-Dingens an der Waschmaschine runterschalten und die Wäsche wird trotzdem sauber!! - Zumindest klappt das bei meiner Wäsche -!
#20 Dora
12.8.14, 19:57
@Murmeltier: deine Antwort verstehe ich aber jetzt nicht :-(
#21
12.8.14, 20:02
@nenne:

So habe ich das gemeint. Deshalb hat es sicher Entkalker im Waschmittel drin. Sonst müsste man doch nicht unterschiedlich dosieren.
#22 marasu
12.8.14, 20:10
Dora: Versuch macht kluch!
Man kann's ja mal probieren, ob die Wäsche mit weniger als der üblichen Temperatur auch sauber wird (lt. murmeltier auch ohne Öko-Ball)

Für mich ist dieser Tipp auf jedenfall ein Anreiz, meine Waschgewohnheiten zu überprüfen und zu sehen, wie weit ich mit Waschmittel und Temperatur runtergehen kann und ab wann die Wäsche nicht mehr richtig sauber wird.
Danach könnte man mit dem Öko-Ball probieren, ob noch weniger geht.
3
#23 ispu
12.8.14, 20:14
Wir haben hier im Norden ziemlich hartes Wasser, ich wohne in der nähe von Roschtockerin. Ich habe nie so richtig weiche flauschige Handtücher, obwohl ich mit Essig spüle und draussen im freien möglichst im Schatten trockne.ich weiss, im Wäschetrockner wird alles weicher, ich habe aber keinen. Werde mir so einen Ball zulegen und austesten. Gefällts mir nicht, fliegt er raus, sonst ist alles gut.
1
#24 marasu
12.8.14, 20:22
@ispu: nimm's nicht persönlich die harten Handtücher ;-)
wir haben zwar weiches Wasser, aber die Handtücher werden auch nur im Trockner weich.
3
#25 xldeluxe
12.8.14, 21:23
Wie funktioniert denn dieser Wunderball und welches "Geheimnis" steckt dahinter?

Kann ich dann nicht auf 2 Tennisbälle mitwaschen?

Das hätte den gleichen Effekt wie Wäsche am Fluss waschen (immer wieder auf die Steine schlagen ;-))
1
#26 ispu
12.8.14, 21:55
Ich werd mal googeln was es mit den dingern auf sich hat.
2
#27 Murmeltier
12.8.14, 21:59
@Dora: Was ist daran nicht zu verstehen? Wenn ich z. B. Buntes habe, was nicht so stark verschmutzt ist und welches bei 60 Grad gewaschen werden könnte oder sollte, dann wasche ich die Teile eben bei 40 Grad!! Und um diese Gradzahl zu erhalten, stelle ich sie an der WaMa ein, ohne Ökoball oder sonst was!
Bunte und andere Wäsche, welche stark verschmutzt ist, wasche ich eben mit höherer Temperatur, wenn es denn nötig sein sollte!

Wo ist da das Problem?
2
#28 Dora
12.8.14, 22:01
@Murmeltier: weil ich Unterwäsche, Handtücher und Bettwäsche generell auf 60° wasche und da nehme ich Waschpulver und nicht den Ball.
#29
12.8.14, 23:24
@ispu:

ich habe nie harte Handtücher,trockne aber auch fast immer draußen,Weichspüler nehme ich aus Prinzip nicht, bin Allergiker .
Auch dafür ist der Waschball übrigens gut!
#30
12.8.14, 23:27
@Blackbird1111:

dann hast du wohl einen anderen Waschball,es gibt wohl verschiedene Typen.
1
#31 xldeluxe
12.8.14, 23:34
Ich habe ausschließlich harte Handtücher:

Weichspüler, Essig, draußen trocknen, drinnen trocknen: IMMER HART!
#32
12.8.14, 23:38
@Murmeltier:
So mache ich es auch!!! Ich wasche meine Wäsche nur noch bei 40°! Und sie ist sauber!
Habe vor kurzem einen Bericht im Fernsehen gesehen, der hat mich umgehauen!!! Man achtet ja jetzt auf Waschmaschinen, wenn man sie neu kauft, auf das A++++! Klar sparen sie Energie! Und warum? In der Sendung hat man festgestellt, das die Maschinen, wenn man 40° einstellt, die Wäsche mit 30° gewaschen wird!!!
#33
12.8.14, 23:43
@xldeluxe:

meine Tochter auch,die mag das bei den Duschtüchern,weil man sich dann damit gut massieren kann,
hat gemeckert,als ich die Dinger mal weich gebügelt habe (funktioniert)
#34
12.8.14, 23:43
@wollmaus:

das ist echt ein DING!
2
#35 xldeluxe
13.8.14, 00:06
@Roschtockerin:

Ich habe mich auch daran gewöhnt und bilde mir ein, dass harte Handtücher meine langen Haare besser trocknen als weiche ........

Trotzdem hätte ich schon mal gerne etwas Flauschiges in der Hand.......aber da muss dann halt mein Kater herhalten ,-)))))))

Ich habe keine Ahnung, was ich verkehrt mache: Sie sind und bleiben hart!
#36
13.8.14, 00:10
@xldeluxe:

Bügel mal eins zur Probe,danach entscheide,ob es dir gefällt,sonst läßt du die Dinger so,wie sie sind....hauptsache SAUBER!
#37 xldeluxe
13.8.14, 00:18
@Roschtockerin:

Da ist was dran, denn meine Trockenhandtücher und Bettwäsche bügele ich auch und sie sind danach wirklich weicher............
#38
13.8.14, 00:27
@xldeluxe:
probieren geht über studieren
...Mutti hat früher immer alles gebügelt und wir hatten immer weiche Handtücher,Windeln,Bettwäsche usw.
#39
13.8.14, 00:56
GUTE NACHT !
#40
13.8.14, 02:12
@Roschtockerin: ich weiß, dass die jetzt ziemlich preiswert in Deutschland angeboten werden und kann nur hoffen, dass sie auch das halten, was sie versprechen. Als ich vor über fünf Jahren den ersten Waschball gekauft habe, waren die Dinger hier noch sehr teuer (über 50 Dollar). Jetzt kosten sie nur noch zwischen 20 und 30. Und bei einer Lebensdauer von bis zu 3 Jahren, kann man schon ziemlich viel Waschpulver einsparen, das ja auch 'ne Stange kostet.

@marasu: danke für den Hinweis. Ich hab mir darüber echt noch nie ' ne Platte gemacht. Ich werde mal nachlesen.

Nochmal zum Prinzip des Waschballs: ein promovierter Physiker, dem ich vertraue, hat mir mal erklärt, das Waschmittel/Spülmittel die Aufgabe haben, die Oberflächenspannung des Wassers zu brechen. So kann das Wasser in die Textilien eindringen. Und das macht der Waschball auch. Durch die vielen kleinen Kugeln in der großen Kugel, die beim Waschen herumgewirbelt werden, wird der gleiche Effekt erzielt.
Einfach ein Paar Golfbälle zu nehmen, wird wohl nicht funktionieren, die sind zu groß.

Und was hartnäckige Flecken angeht: die muss man meistens extra behandeln, ob man nun mit oder ohne Waschpulver wäscht. Ich hab das lange genug getestet.
Mir macht niemand den Waschball abspenstig, es sei denn, es kommt irgendwann eine neue, bessere Methode auf den Markt. ;-)
#41
13.8.14, 07:14
@xldeluxe:

Wenn ich meine Frotteewäsche nicht im Tumbler trockne, habe ich auch harte Handtücher.

Da kann ich auch machen was ich will.

Ich habe das aber nicht mal so ungern, weil das für die Haut wie ein Peeling ist ;-)
Schön weiche Handtücher finde ich natürlich aber schon auch angenehm.
2
#42 ispu
13.8.14, 09:13
@xldeluxe: das mit den Handtüchern ist wie verhext. War neulich bei meiner Schwägerin in Sachsen, die hat die gleichen Handtücher wie ich, mit dem Unterschied, ihre sind kuschelweich. Das komische daran, wir machen alles gleich, das gleiche Waschmittel, Weichspüler oder mal Essig, draussen trocknen und trotzdem ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich hab jetzt aber auch keine Lust jedes Handtuch zu bügeln, Stromkosten sind ja nicht zu unterschätzen, auch wenn ich bügeln liebe. Ich kauf mir jetzt so einen Wäscheball, eine Chance bekommen meine Handtücher noch, sonst werd ich ernsthaft böse.
#43
13.8.14, 09:29
ispu: Ich habe mal gelesen,es kommt auf die Wasser härte an.Das könnte den Unterschied erklären :-))))
1
#44 xldeluxe
13.8.14, 09:55
@ispu:

Ich habe extrem kalkhaltiges Wasser (der Wasserkocher wird 2x wöchentich entkalkt).

Ist es dann auch hart? Laut Internet sei es im Ortsbereich "normal" - meine Handtücher sind es nicht. Nehme ich sie von der Leine, kann ich sie alle in eine Ecke stellen: Sie kippen nicht um!

Nach dem Duschen und für mein Haar mag ich es gerne hart, aber so ein flauschiges Gästehandtuch spricht doch mehr für die gute Hausfrau hahha

Lass mich wissen, ob der Ball das Problem löst.
#45
13.8.14, 10:02
Ich finde waschpulver und toll Duftendes Weichspüler besser. Damit Reinigt man nämlich zu gleich auch die Maschiene.
#46 Dora
13.8.14, 10:05
@xldeluxe: ich habe ja so einen Ball, mich aber nie getraut, den auch für die Handtücher zu nehmen, weil ich da zu unsicher war, ob die auch sauber werden.
Jetzt habt ihr mich aber neugierig gemacht und ich werde probieren, ob das auch da funktioniert, denn bei anderer Wäsche geht es einwandfrei.
Ich war ja insgesamt skeptisch und meine erste Probe war eine Jacke, die am Kragen verschmutzt war. Sie ist "blütenrein" saubergeworden. Das hat mich überzeugt.
1
#47 ispu
13.8.14, 10:27
danke für eure Ratschläge betreffs der harten Handtücher. bin beruhigt das es mir nicht allein so geht. Bei Wäsche bin ich auch ziemlich penibel und das nervt einfach, vor allem wenn die Verwandschaft das gleiche macht, aber meins trotzdem schlechter ist. :-((( liegt warscheinlich doch am Wasser, wie Frenchi vermutet. Ich habe mir jetzt den ökoball bei Amazon bestellt, kostet nur zehn Euro und ist kein großer Verlust falls es nicht funktioniert. Dora, du und deine Jacke machen mir Hoffnung. Ach, ist doch gut das es euch hier gibt, man lernt jeden Tag was neues, ich wusste nicht mal das es einen Ball zum waschen gibt, hab meinen Stachelball nur immer als Fußroller benutzt. Ich werd berichten wenn das Ding da ist.
2
#48 xldeluxe
13.8.14, 10:29
@Dora:

Ich bin so hin- und hergerissen, ob ich an den Ball glauben soll.

Ohne Waschpulver waschen ist wie ohne Duschbad/Seife duschen und das praktizieren ja auch viele Menschen, trotzdem bin ich skeptisch.

Handtücher könnte ich nie ohne Waschpulver waschen und benutze auch Wäschedesinfektion und/oder Gallseife. Ob nötig oder nicht: Ich mag es so.

Die ganze Zeit überlege ich nun, ob Deine Jacke auch ohne Ball und ohne Waschpulver alleine durch den Waschvorgang sauber geworden wäre......oder ob er wirklich ein Zauberball ist :-)
#49 xldeluxe
13.8.14, 10:31
@ispu:

Und ich werde heute Nacht mal Erfahrungsberichte im Internet lesen - 10 Euro ist nicht viel, aber wenn er nichts taugt, liegt wieder ein Teil mehr in den Ecken rum........
2
#50 ispu
13.8.14, 10:34
@xldeluxe: das mit dem duschen mache ich auch so. nehme nur duschbad wenn ich dolle verschwitzt bin, und dann nur olivenseife. ich denke, normales duftendes duschbad trocknet die haut zu sehr aus. mein masseur sagte neulich zu mir, sie haben noch eine haut wie ein baby, und das mit mitte sechzig und ohne viel chemische pflegeprodukte.
#51
13.8.14, 12:34
@Blackbird1111:

ich hab das teil mal unterwegs auf ner Mesee gekauft und so um 13 € bezahlt,meine Schwester bei REWE für 5,99€ und der ist ebensogut sagt sie.
#52
13.8.14, 12:38
@ispu:

Meine Haut ist auch noch gut sagt die Hautärztin,alles in Ordnug,aber das war schon immer so,hab ich von meiner Mutter geerbt,die hat auch noch tolle Haut mit fast 90 J.

Meine Töchter haben das leider nicht geerbt;-(
Ich verwende aber auch wenig Duschmittel und dann PH -neutrale rückfettende Sachen oder Seife eben.
Auch mit Crems und Parfüm bin ich sehr vorsichtig.
#53
13.8.14, 13:08
@Roschtockerin: Ja, als die Dinger vor über fünf Jahren rauskamen, waren sie noch sehr teuer. Aber jetzt kosten sie hier auch nicht mehr so viel. Ich möchte aber auch kein chinesisches Billigding kaufen, das dann scharfe Außenseiten hat und meine Wäsche kaputt macht.

Was mir auch noch sehr wichtig ist: Ich lasse das Wasser von der Waschmaschine nicht in den Abfluss laufen, sondern in das Spülbecken neben der Waschmaschine in unserem Waschraum. Dieses Wasser nehme ich dann, um die Pflänzchen im Garten zu gießen. Ein primitives System, aber die Wassereinsparung macht sich bemerkbar. Und wir müssen hier sehr sparsam mit Wasser umgehen, vor allem im Sommer.
#54
13.8.14, 13:22
@xldeluxe: sehe ich auch so, ohne Waschmittel würde ich gar nicht erst die WM anstellen. Selbst wenn die Wäsche danach sauber aussieht, hätte ich immer das Gefühl wie du schon meintest, so als ob ich ohne Seife duschen würde. Ich mag auch, dass sie gut riecht.
#55
13.8.14, 13:27
@Blackbird1111:

gehen die Pflanzen da nicht von ein?Oder nimmst du gar kein Waschmittel?
2
#56 ispu
13.8.14, 13:30
@glucke1980: naja, ihr jungen Hühnchen wollt und müsst ja immer gut riechen, das hat die evolution schon für euch vorgesehen, denn mit müffelnden weiblichen Wesen will keiner Nachwuchs zeugen. Uns alte Hühner schaut eh keiner mehr an, dann dürfen wir schon mal nur nach reinem Sauerstoff riechen. :-)))))
#57
13.8.14, 13:40
@Roschtockerin: Ich nehme gar kein Waschmittel mehr, also kann ich ruhigen Gewissens das Schmutzwasser in meinen Garten schütten. Mir hat mal jemand von der Wasserversorgung gesagt, dass es nicht schädlich wäre, wenn man phosphathaltiges Wasser auf die Pflanzen gießt. Aber der Aussage traue ich nicht! Ich hab es lieber pur.
Und was den Geruch angeht: anfangs habe ich laufend an der frischen Wäsche geschnuppert, ob es vielleicht doch noch etwas nach Schweiß riecht. NEIN. Meine Wäsche riecht pur, so kommen auch eventuelle Parfüms oder Deos nicht in Konflikt mit dem Waschpulvergeruch.
1
#58
13.8.14, 13:41
@ispu:
ja,d kommen die auch noch hinter....Sauerstoff riecht doch prima-oder?!
wenn ich eins nicht ab kann,dann stinkende Leute...brrrrrrrrr... aber auch solche,die zu viel drauf haben,da bin ich allergisch.
#59
13.8.14, 13:45
@Blackbird1111:
ja dann bekommt es deinen Pflänzchen gut und du sparst Wasser,schonst die Umwelt und deinen Geldbeutel;-))
Das mit den Gerüchen nimmt sowieso zu,ich kann vieles gar nicht ab,mir reicht,wenn die Wäsche sauber ist und wie schon gesagt,nach reinem Sauerstoff!

Ich weiß nicht,ob ich das mal mit dem puren Ball versuche,auf jeden Fall mach ich eben noch weniger rein in die WM.
1
#60 ispu
13.8.14, 13:45
@Roschtockerin: ich mags am liebsten wenn die Wäsche im Sturm wedelt und danach schön nach Luft und Meer riecht, auch wenn mal ein Schlüpper bis nach Dänemark fliegen sollte.
Kommt der Wind aus Ost, fliegt das Ding nach Holland zu xldeluxe
#61
13.8.14, 13:48
@ispu:

nunja...ich wohne nicht alleine und meine Intimwäsche flattert auf dem Balkon,aber alles andere raus...wann immer es geht!
Ist ja auch schneller trocken und man hat nix mehr rumliegen oder hängen.
Auch im Winter,da riecht sie dann noch besser finde ich.
#62
13.8.14, 14:13
ispu: Ach so ein Käse :))) müffelnde weibliche Wesen.... zzzzzz

Die älteren Damen sind oft besser gepflegt und riechen besser als manche jüngeren.
Von dem Duft frisch aus der WM hab ich ja nicht lange was, nach einigen Tagen riecht nix mehr, egal welchen Weichspüler oder Waschmittel ich nehme, meine Handtücher sind auch steinhart nach dem trocknen. Das liegt aber an der Wasserhärte eindeutig, man selber macht da nix verkehrt.
2
#63 ispu
13.8.14, 14:20
@glucke1980: war doch nur spaaaaaaaaassssssss
#64
13.8.14, 14:21
ispu: das weiß ich dooooooooch :D
1
#65 nenne
13.8.14, 15:03
@glucke1980:

moin,

ich mag es ja gar nicht zugeben, aber ich finde harte handtücher viel besser. sich mit so einem -im wind trocken geflattertem leicht hartem handtuch abzutrocknen .....jau

und die trocknen doch auch viel besser, als dieser "weichspühlkramgetrocknete".

und in ein sauberes t-shirt von der leine zu schlüpfen, das so ein bischen knirscht....jau

in diesem sinne: jümmers en lütt beeten wind vör de dör (für dich: ein wenig wind vor der tür).
1
#66 xldeluxe
13.8.14, 15:07
@glucke1980:

Da hattest Du in dem anderen Tipp (Klick) 100% recht:

Sie redet selber komisch ;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))
#67 ispu
13.8.14, 16:48
@nenne: ich hefs ok leiber, wenn de Sturm son lütt beten dörch de wäsch kracht.
#68
13.8.14, 17:24
@Blackbird1111: hALLO bLACKBIRD1111; DAS mit den Essig ist eine schöne Sache, sieh doch mal in der Bedienungsanleitung nach ob Essig überhaupt verwenden kannst.
Gruss Giesa
#69
13.8.14, 17:30
@nenne: ich finde es gut wenn du keinen Weichspüler nimmst, ich habe einen Wäschetrockner und kann dadurch selbst bestimmen, ob ich Waschbrett Handtücher möchte, oder weiche.
Was an Weichspülmittel bezahlt wird, und wenn man aufpasst das man beim Waschmittel Kauf übers Ohr gehauen wird, kann meines erachten am besten sparen.
1
#70 Klick
13.8.14, 20:16
O mei, i geb mir die Kugel. Mei stinkige Stallklamotten werden von so a Plastikkugel sicher net sauber.
#71
13.8.14, 20:19
@xldeluxe: ja sie redet komisch, sagte ich doch hahaha


@nenne: gut, dass du übersetzt hast, ich habe nur Wind verstanden und dachte warum soll ich beten :)))))
#72
13.8.14, 20:19
@Klick: na des glaub i a ned ;)
#73 Klick
13.8.14, 20:35
@glucke1980: siehst, mehr passe doch schon gut zsamm.Kannst kochen und waschen ?
2
#74 xldeluxe
13.8.14, 20:40
@glucke1980:

hahaha: Beten für weiche Wäsche könnte die Lösung sein

Halleluljah Nenne! ;-)))))
#75
13.8.14, 20:42
xldeluxe: ja genau haha
1
#76
13.8.14, 20:43
@Klick: na Stallklamotten wasch i dir ned :))))) die stinken zu stark ;) aber a frisch geschlachte Sau kannst mitbringen, dann koch i dir was :)))
3
#77 xldeluxe
13.8.14, 20:49
@glucke1980:

Du weißt aber schon, das Klick`s Frau gerade auf seinem Schoß sitzt (und mitliest) ??!?!?!?!?
2
#78
13.8.14, 20:52
xldeluxe: ja klar, das weiß ich doch, die Frau kann ja ruhig mitkommen ist herzlich eingeladen, allein kann er die Sau ja schließlich eh nicht tragen :))))) aber für Stallklamotten waschen, ist nun mal die Ehefrau zuständig :)))
#79 xldeluxe
13.8.14, 20:54
Was willst du denn mit einer ganzen Sau machen?!?!??!?!

Und dafür gleich 2 Übernachtungsgäste........oder kommt er aus Deiner Nähe?
1
#80
13.8.14, 20:58
xldeluxe: keine Ahnung woher er kommt haha, auf jeden Fall nicht von dort wo nenne herkommt, denn seinen Dialekt versteh ich :))))

War doch nur Spaß!
Meine Tiefkühlfächer sind voll
2
#81 xldeluxe
13.8.14, 21:03
@glucke1980:

Um diese Uhrzeit ist alles Spaß und die Tipps sind ausgelutscht, also wird geblödelt.

Bernhard legt ja nichts nach!!!!!!!!!!!!!!!!!
#82 nenne
13.8.14, 21:05
@Klick:

moin,
nimm aber nicht diese wäschekugel, ich macht, glaub ich, die irrepartabele löcher.

zu glucke und xldeluxe:

jau, das war mal richtiges plattdeutsch.

ansonsten reden wir schriftdeutsch!!!:))))))))))))


ik hef gor ken tid, hier rümtosetten und mulaffenfeil to holen, ik hef no to veel obn zettl

(ich habe gar keine zeit, hier herumzusitzen und maulaffenfeil zu halten, ich habe noch zu viel auf dem zettel.)

bis später mädels und klick.
#83 xldeluxe
13.8.14, 21:09
@nenne:

...erinnert ja schon schwer an die Niederlande:

Ik heb geen tijd om hier te zitten en snuit apen te houden , ik heb nog te veel op de lijst
2
#84
13.8.14, 21:13
xldeluxe: ist schon lustig, wenn man weiß, was es heißt, dann kann man es sogar verstehen :)))
#85 Klick
13.8.14, 21:14
Bis später Schätzele, schaff noch a bissl. Übrigens mei Frau sitzt nicht auf mei Schoß, i bin Strohwitwer für drei Wochen. Mei Frau is zur Reha an die Küste.
1
#86 xldeluxe
13.8.14, 21:18
@Klick:

Ach guck an!!!!!!!! ;-))))))
1
#87
13.8.14, 21:18
Klick:aha an die Küste, sag ehrlich, sie geht nenne suchen :))))))
1
#88 xldeluxe
13.8.14, 21:19
@glucke1980:

........vermute ich auch, den Ispu kennt sie ja nicht. Die ist auch "Küste"
1
#89
13.8.14, 21:22
xldeluxe: genau ;) an die nordseeküste am plattdeutschen strand...................
2
#90 xldeluxe
13.8.14, 21:23
@glucke1980:

oh neeee - jetzt hab ich das Lied im Kopf ;-))))
1
#91 Klick
13.8.14, 21:40
Na, Ostseeküste, Graal Müritz heißt des. Wenn aner Nenne sucht dann bin i des
2
#92
13.8.14, 21:45
Klick: :)))) aha deswegen hat nenne heut keine Zeit für FM sie hat geschrieben, sie hat noch viel auf dem Zettel, wahrscheinlich kauft sie gerade ein Maurerbütt und stellt es dann vör de dör, um mit Klick darin zu planschen :)))))
1
#93 Klick
13.8.14, 22:06
@glucke1980: ok, denn muß i mi ja beeilen, sonst wird des Wasser kalt. Bis morgen Schätzele
#94
13.8.14, 22:08
Klick: Bis morgen ;) Gute Nacht
1
#95 nenne
13.8.14, 23:44
@xldeluxe:

moin,

genau.

liebe glucke: es heißt DIE maurerbütt.

und ik hef gor ni so veel tid üm dor to plantschen
und ich habe gar nicht si viel zeit um dort zu planschen
weil es bei uns gestern schon herbstlich, aber heute wieder sommerlich - also sind alle draußen - und uns die stühle eine menge zeit und verdruß gekostet haben und ich bekomme morgen besuch und bei mir sieht es aius, wie auf der baustelle- weil war ja schön - und alle sind draußen - und mein enkelhund übers we auch da ist....
hef ik gor ken tid.

bin nur noch sporadisch für garstige kommentare - bei unerträglichen tipps sag melde ich mich ja schon nicht mehr - da - für 2 tage abgemeldet.

küste ist gut, da haben wir genug von. rechts und links.

und fürn richtigen norddeutschen fängt nd auch ers hinter hamboorch an.:))))))))))))))))
1
#96
14.8.14, 07:46
Lustig, all eure Abendkommentare gestern. Ich wundere mich nur, dass ihr so viele Kommentare schreiben durftet (z.B. xldeluxe 5x in einer Stunde, oder glucke 4x in einer Stunde).
Mir hat der "Boss" nämlich gestern gesagt, nachdem ich in einer Stunde 2 Kommentare abgegeben habe, dass es nun genug sei und ich erstmal eine Pause einlegen sollte.
Ich wusste bisher noch nicht, dass man nur eine bestimmte Anzahl von Kommentaren abgeben darf. Naja, vielleicht waren meine Ausschweifungen auch zu lang, grins ...
:-)
2
#97 Dora
14.8.14, 07:55
@Blackbird1111: um die Zeit hat der "Boss" schon geschlafen und es nicht gemerkt :-)

Aber das habe ich auch noch nicht gewusst, dass man nur eine bestimmte Anzahl abgeben darf :-(
2
#98
14.8.14, 07:57
@Blackbird1111:

mich hat er gestern auch einmal verwarnt...ich war ganz erschrocken;-((((
#99
14.8.14, 08:13
Ja, ich hab' mich auch erschreckt. Und dann habe ich versucht, hier auf der Seite irgendwelche " Verhaltensregeln" zu finden, hatte aber kein Glück. Und jetzt hab ich schon wieder den zweiten Kommentar in einer Stunde fabriziert ... dann bin jetzt mal lieber weg vom Fenster, grins ....
#100
14.8.14, 08:20
@Blackbird1111:


Na,denn...ich muß auch....die Pflicht ruft.

.....wir lassen uns aber doch nicht verschrecken....nicht wahr?!

Bis später mal.....
2
#101
14.8.14, 08:49
@xldeluxe:
Ihr solltet schon beim Tema bleiben,
und lustig machen finde ich zwar nicht schlecht,
aber es sollte nicht unter die Gürtel Linie gehen.
Gruss Giesa
2
#102 xldeluxe
14.8.14, 09:03
@Giesa:

Was meinst Du? Ich kann gerade nicht folgen und glaube, Du hast einen völlig falschen Eindruck.
#103
14.8.14, 09:49
@Roschtockerin: Wenn du eine Zahl hast in der Klammer auf dein Profil, hast du eine Verwarnung ,schau mal im zweite Link

Hier ist ein Auszug nr.9
http://www11.pic-upload.de/14.08.14/7noe2ce259c.jpg

hier Verwarnung
http://www11.pic-upload.de/14.08.14/umg72jqjiafr.jpg
1
#104 pasodoble
14.8.14, 11:26
Aufgepasst Mädels: Weniger Waschpulver zu nehmen kann nach hinten losgehen. Die Waschmaschine kann verkalken. Die Menge, die man nehmen muss, richtet sich nämlich nach der Wasserhärte bei euch daheim. Eine Alternative wären die Enthärter-Tabs, Calgon oder ähnliche. Aber niemals ohne Waschpulver oder ohne Enthärter waschen. Dafür war meine Maschine zu teuer ;-) Der Tipp ist vllt. was für Leute, die sehr weiches Wasser haben. Aber selbst da bezweifle ich, dass so ein Ball effektiv ist.
#105
14.8.14, 13:19
@Blackbird1111: Wie hat er gesagt? Hat er dir das selber geschrieben? Das denke ich eher nicht oder.
Du wirst schätze ich mal eine Mitteilung gesehen haben, wo steht, du hast in kurzer Zeit zu viele Kommentare geschrieben.....
Das kommt automatisch, das schreibt nicht der Boss selber :))))) das ist so eingestellt, dass man nicht zu oft nacheinander das gleich schreibt, passiert ja des öfteren, da steht der gleiche Kommentar 2 oder 3 mal untereinander und das will man damit verhindern.
Wir hatten allerdings mehr Zeit dazwischen, reichen schon einige Minuten ;)
#106 nenne
14.8.14, 14:36
@pasodoble:

moin,

bist der mann aus der kalkenthärterreklame????
der immer so ein bescheuertes gesicht macht und betroffen guckt?
1
#107
14.8.14, 15:41
@glucke1980: Nein, er hat mir natürlich nicht persönlich geschrieben, es kam der von dir erwähnte Hinweis. Aber da Bernhard der Webadministrator ist, wird er schon das Sagen gehabt haben bei der Gestaltung dieser Seite. Oder er hat sie alleine aufgebaut. Wie auch immer, ich hab es auf keinen Fall böse gemeint, war nur verdutzt, plötzlich so einen Hinweis zu bekommen, weil ich, wie gesagt, hier keine Einschränkungshinweise gefunden habe.
Alles gut ... Schönen Feierabend euch allen :-)
#108
14.8.14, 17:12
@xldeluxe: daas glaube ich zwar nicht, aber etwas dezenter wär ja nicht schlecht.
Gruss Giesa
3
#109 xldeluxe
14.8.14, 17:22
@Giesa:

Würdest Du mir bitte erklären, was Du meinst und auf welchen meiner Kommentare Du Dich beziehst?

Geht es um Klick`s Sau: Ich/Wir beziehen uns auf seine eigenen Worte
Geht es um Klick`s Frau: Auch seine Worte, dass sie mit ihm am pc sitzt und mitliest

Geht es um Nenne?
Da habe ich mich auf einen anderen Tipp bezogen und sie versteht den Spaß!


Womit habe ich unter die Gürtellinie geschlagen und wo war ich nicht "dezent"

Ich meine es ernst: Du hast da vermutlich etwas völlig missverstanden und wenn ich schreibe, dass ich nicht weiß, worauf du Dich beziehst, dann meine ich das auch so!
#110
14.8.14, 17:49
@Murmeltier: Hallo Murmeltier,
der Waschmittel Hersteller will sein Waschpulver verkaufen, je mehr je besser.
Wenn die Wäsche eine normale Verschmutzung hat reicht auch oft die hälfte.
Mit der Waschkugel ist das so eine Sache, hier hilft oft die Überzeugung.

Das Beste Ergebnis erzielt man nur wenn alles passt. Jedes Wasser hat einen anderen Härtegrad.
Es kann gut sein, das die Kugel ausreicht.
Gruss Giesa
1
#111 nenne
14.8.14, 18:17
@xldeluxe:

zu giesa
moin,
jau
xldeluxe hat recht.
ich hab mich an keiner stelle gefühlt, als ob man mir auf den schwanz getreten hätte (hihihi)
und wenn, dann hätt ich schon zurückgeschossen:))))))))))))))))))))
selbst ist die frau.

schön wäre es wenn man bei einer antwort, auch die kommentarnummer sehen könnte.

dann könnte man viel zielgenauer schießen.

:)))))))))))))))))))
1
#112 xldeluxe
14.8.14, 21:02
@Giesa:
Ich würde nie unter die Gürtellinie schlagen, weder hier noch irgendwo. Das ist einfach nicht mein Stil

Seitenhiebe sind galanter und erfüllen einen ähnlichen Zweck ;-)))))

Darum würde ich mir wirklich wünschen, Du klärst mich auf´, damit ich später ruhig schlafen kann ;-)))))
#113 xldeluxe
14.8.14, 22:26
@nenne:

Ich weiß wirklich nicht, was sie meint.........
1
#114 Upsi
17.8.14, 15:11
ich habe mir den öko ball gekauft, heute damit gewaschen mit einem fünftel der normalen waschmittelmenge. habe vor zehn min meine wäsche von der leine geholt und muss sagen, völlig ok, auch ohne blümchenduft. sie riecht nach luft und meer und sauber war sie auch.
2
#115
17.8.14, 18:13
Ich habe diesen Thread eben erst entdeckt - Mensch, war das viel zu lesen! Ihr mutet einer eigentlich voll ausgelasteten Hausfrau ja wirklich viel zu! Aber es hat Spaß gemacht. Da waren so viele Querverweise auf Bemerkungen in anderen Threads, z. B. Klicks Sau oder die Maurerbütt. Wenn man hier allerdings nicht so oft liest, ist man doch ab und zu ratlos, was da nun wohl wieder gemeint ist.
Zu dem Thema selbst: Ich habe vor kurzem zweimal aus Versehen ohne Waschmittel gewaschen. Beide Male entdeckte ich bei der nächsten Wäsche, daß der Behälter mit dem abgemessenen Waschmittel noch auf der Waschmaschine stand. Aber was soll ich sagen: Die Wäsche war sauber geworden! Trotzdem soll das nicht zur Gewohnheit werden, es war wirklich ein Versehen - aber gleich zweimal. So einen Waschball werde ich mir auch anschaffen!
#116 chezMutti
29.11.14, 20:29
@Blackbird1111:
hallo, muss mal fragen, ob diese Mineralkügelchen (sind es ja wohl) nur die Physik des Wassers verändern oder auch irgendetwas an die Textilien abgeben oder sonstirgenwie Spuren an denselben hinterlassen?
chezMutti
#117
30.11.14, 03:04
@chezMutti: Ich habe einen alten Waschball geöffnet und die Kügelchen entnommen. Ich kann aber nicht sagen, woraus die bestehen (stand nicht auf der Verpackung), sie fühlen sich an, wie kleine Steine. Mir wurde erklärt, dass diese Kügelchen die Oberflächenspannung des Wassers zerstören und somit das Wasser richtig in das Gewebe eindringen kann. Letztendlich ist es ja das Wasser, das die Textilien reinigt. Starke Pflecken gehen damit natürlich nicht raus, aber das schafft auch einfaches Waschpulver nicht.
Woran ich bei den Waschbällen auch denken muss, sind diese alten Waschbretter, die früher verwendet wurden. Dieses hopplige Ding hat ja wohl auch die Oberflächenspannung des Wassers gebrochen.
Waschball-Ablagerungen an den Textilien habe ich noch nicht festgestellt. Ich kann nur sagen, dass die Wäsche sauber und geruchsfrei aus der Maschine kommt. Ich benutze den Ball jetzt schon viele Jahre und habe mich so sehr an die geruchsfreie Wäsche gewöhnt. Als ich letztens zu Besuch in Deutschland war, hat meine Schwester meine Wäsche mitgewaschen und ein handelsübliches Flüssigwaschmittel benutzt. Ich hab versucht durchzuhalten, aber ich konnte den Geruch des Waschmittels in der Wäsche einfach nicht ertragen, so dass ich alle Wäsche noch mal mit einem neutralen Waschmittel per Hand gewaschen habe. Der Geruch ging leider nicht ganz raus, aber mit dem Restgeruch konnte ich dann umgehen.
#118
26.2.15, 13:55
ich probiere ihn momentan auch aus. meine ersten Erfahrungen: also: eine Ladung pflegeleicht (halb volle trommel einer 6 kilomaschine) wird mit 32 ml Waschpulver denkmit gewaschen. Es schäumt ungewöhnlich stark (angesichts der menge an Waschpulver, angesichts dessen dass ich keinen stark schäumenden Textilien gewaschen habe). Am ende nehme ich sehr gründlich ausgespülte wäsche aus der Maschine. wäsche fasst sich locker an, glatt, weich... riecht nach nichts. ich würde daher sagen, dass die wäsche vielleicht sogar etwas zu gründlich ausgespült wurde, vielleicht lag es aber auch an der geringen waschmitteldosierung. ich bin mir noch unschlüssig, ob ich den waschball gut finden soll, oder nicht. Ach ja: es waren ganz normale gewebte Textilien, also nix gestricktes, nix aus wolle, sondern die Sachen bestanden vor allem aus gewebter baumwolle. den Effekt den ich beschrieben habe, schreibe ich der Mechanik zu, die der ball ausgelöst hat. meiner hat 3 euro gekostet. ist mit keramikperlen gefüllt. diese keramikperlen slen Infos aus dem wasser etc etc. ich glaube nicht an so was. aber ich denke, dass durch die meachanik des balles , als auch durch die Bewegung der keramikperlen irgendwie ein Effekt erziet wird. manche leute brauchen halt solche esoteriksachen... das die m´wirkung rein mechanisch sein könnte, ist manchen vielelicht zu langweilig, dafür aber für mich ligisch nachvollziehbar. im pbriegn trockne ich seit einiger zeit mit TROCKNERBÄLLEN. die wäsche wird durch die meachanik einfach mehr aufgewirbelt und luftiger... ich denke, diese waschbälle könnten nach dem selben Prinzip funktioniereb
#119
26.2.15, 14:08
was ich zusätzlich noch anmerken muss: Achtung, die maschine kann durch so einen waschball mit etwas Pech ne ziemlich krasse Unwucht bekommen... meine hat ne unwuchtkontrolle, aber die trommel eiert beim schleudern schon etwas mehr, als ich es ohne waschball gewohnt bin. wie gesagt: kann, muss aber nicht.
#120
26.2.15, 15:21
ganz ohne Waschmittel waschen, davon halt ich im übrigen nichts. ich habe mir, als ich noch nicht wusste, wie man wäscht, meine sachen teilweise zerstört durch dauerhafte niedrige (zu niedrige) waschmitteldosierung. Das Ergebnis: die Sachen wurden von mal zu mal irgendwie härter und härter. ein fehler den viele junge Mädchen machen, wenn sie von zuhause ausziehen... habe es leider auch miterlebt wie eine wesentlich jüngere Freundin, die grad von zuhause ausgezogen war es auch besonders gut gemeint hat, und ganz wenig immer nur dosiert hat, weil sie so angst vor waschmittelrückständen hatte... ihre wäsche hatte das, was man als "fettläuse" bezeichnet durch de niedrige Dosierung bekommen... nur so als Warnung! wenn ältere Damen das so machen wollen, ok... eigentlich müsste man ab einem bestimmten alter ne gewisse erfahrng haben in Sachen haushalt. aber an alle noch unerfahrenen: zu wenig Waschmittel kann wirklich schlecht sein für die wäsche
#121 EaSchu
28.4.15, 17:36
Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, weil mir das zuviel ist!
Folgendes ist mir passiert:
Ich habe von Oktober 2014 bis Februar 2015 verschiedene Wäscheprogramme (30,40,60 Grad) mit einem Billig-Wäscheball von N.. laufen lassen (Ursprungspreis 5,99€, Angebotspreis 3,99€). Auf der Verpackung des Wäscheballs stehen keine Hinweise, wie man damit umgehen sollte. Es war auch kein Beipackzettel dabei. Es steht nur auf der Verpackung, dass es sich um kein Spielzeug handelt, und dass man den Wäscheball nicht in die Hände von Kindern geben soll. Am 27.02.15 traf mich fast der Schlag, als ich sah, dass das Bullauge meiner Waschmaschinentüre vollständig zerstört war. Das Glas vom Bullauge hat es fast kompl. herausgeschleudert (bis auf einige Brocken im Bereich der Türeinfassung, also der Innen- u. Außentüre, wo das Glas dazwischenklemmt). Habe am nächsten Tag die Fa. kontaktiert (Schadensbericht zugeschickt), bei der ich den Wäscheball gekauft habe. Diese reagierte sehr schnell... ich müsste mich für Schadenersatzansprüche an den Hersteller des Wäscheballs wenden. Das habe ich dann gemacht. Bilder mitgeschickt... u. gewartet. Nach 4 Wochen habe ich bei der Fa. angerufen u. mal nachgefragt, wie der Stand der Dinge sei. Der Herr ... erklärte mir dann, dass die Angelegenheit an den Versicherer geschickt wird. Heute, nach weiteren 4 Wochen bekam ich eine E-Mail mit folgendem Inhalt:
"Wir melden uns als Haftpflichtversicherer der Fa. K... als Importeur des Wäscheballs; der Vorgang wird hier unter der o.g. Schadennummer bearbeitet. Sie teilten mit, dass beim Gebrauch des Wäscheballs die Glastür Ihrer Waschmaschine beschädigt wurde.
Es ist zunächst darauf hinzuweisen, dass unser Versicherungsnehmer nicht Hersteller des Wäscheballs ist, sondern er diese von einem Hersteller aus China bezieht. Als Händler haftet unser Versicherungsnehmer für einen Mangel, den der Hersteller zu vertreten hat, jedoch nicht. Ihr Anspruch wäre daher mangels Verschulden als rechtlich unbegründet zurückzuweisen. Allerdings haftet die Fa. G... als Importeur Ihnen als Endverbraucher nach dem Produkthaftungs-Gesetz (ProdHaftG) verschuldensunabhängig. Für diesen Fall hat der Gesetzgeber jedoch eine Selbstbeteiligung des Geschädigten i.H.v. 500,00 € vorgesehen. Darüber hinaus wäre von Ihnen nachzuweisen, dass der Wäscheball zum Zeitpunkt des Inverkehrbringens mit einem Mangel behaftet war. Allein die Tatsache, dass er sich beim Waschgang in der Trommel befand, beweist noch nicht, dass dadurch auch der Glasschaden verursacht wurde. Da dieses Glas bei Waschmaschinen besonders gehärtet ist, ist eine Verursachung durch den eher leichten Kunststoffball unwahrscheinlich. Es ist vielmehr von einer Vorschädigung des Glases auszugehen, die auch ohne den Wäscheball zum Schaden geführt hat. Den erhobenen Schadensersatzanspruch weisen wir daher als rechtlich unbegründet zurück."
Weil ich nicht wochenlang ohne Waschmaschine auskomme, habe ich das Bullaugenglas auf eigene Kosten reparieren lassen (50€, Handwerker: Mein Mann :-) ). Es ist zwar nicht meine 1. Waschmaschine (diese ist nun 8 Jahre alt) ... aber Vorschäden am Bullaugenglas??? Wie kommt es zu Vorschäden, wenn das Glas besonders gehärtet ist??? Weil ich jedes Kleidungsstück "untersuche", ob was in den Taschen steckt, meine Waschmaschine sehr sauber halte - die Wäschetrommel, Gummidichtungen, die Waschmittelschublade u. das Bullaugenglas regelmäßig säubere, kann ich ohne jeden Zweifel Vorschäden am Bullaugenglas ausschließen!!
Mich würde interessieren, wem solch ein Schaden durch einen Wäscheball auch mal passiert ist oder ist der Schaden meiner Waschmaschine ein Einzelfall???
Zuletzt möchte ich noch meine Erfahrungen mit dem Wäscheball bzgl. Waschmittel- u. Strom-Einsparung, Geruch, Sauberkeit der Wäsche etc. loswerden. Die Wäsche roch nicht nach Wasser oder sonstiges, sie muffelte stark. Die Waschmittelersparnis kam nur zustande, weil ich weniger dosierte. Im Gesamtergebnis kann ich die Lobeshymnen über den Wäscheball nicht nachvollziehen. Stromersparnis? Fehlanzeige - meine Waschmaschine braucht die Zeit je nachdem, welches Programm ich anwähle. Ich wollte natürlich nicht vorschnell aufgeben u. habe den Wäscheball, wie oben schon erwähnt, von Okt. 2014 bis Febr. 2015 benutzt, mit dem Gedanken "Das wird schon". Fazit: Selbst durch Lebenserfahrung ist man nicht davor gefeit, auf solchen Schrott hereinzufallen. Das betrifft aber, das möchte ich hier nochmals ausdrücklich betonen, nur das von mir erworbene Billig-Imitat!!! Mit den teuren Wäschebällen habe ich keinerlei Erfahrungen, und möchte auch keine machen. Ich gebe in meine Waschmaschine nichts mehr hinein außer Wäsche!!!
Im übrigen habe ich nach dem Schaden im I-net einen Hinweis gefunden, der vor Fälschungen oder Imitationen warnt. http://www.diewaschkugel.cl-e.de/shop.php
#122
5.5.15, 05:31
@EaSchu: Das, was du hier beschreibst, erinnert mich an einen Bericht, der hier vor kurzem im TV kam. Es ging um Sicherheitsglas. Große Duschwände, Felder vom Glas-Poolzaun, Glastischplatten zerbersten einfach so aus blauem Himmel, ohne dass eine Fremdeinwirkung oder ein eventueller Haarriss daran schuld war. Es wurde vor allem das Sicherheitsglas, das aus China importiert wurde, angekreidet. Wer weiß, wo der Hersteller deiner Waschmaschine das Bullaugenglas herbekommt?
#123
17.5.15, 13:02
Ich habe den Waschball jetzt 4 Wochen. Klappt ausgesprochen gut. Bei gut sichtbaren Flecken hab ich einen Tropfen Pril darauf verrieben u sofort in die Maschine gegeben. Einwandfrei sauber und geruchsfrei. Putzfrau und Freundin fanden das Ergebnis auch gut. Waschen aber lieber weiter mit Ariel und so, man weiss ja nie!
#124
17.5.15, 13:08
@Lina2: Mein Waschball hat mich 31 € gekostet, den für 5,95 aus China wollte ich nicht. Ich stecke ihn beim Waschen immer in eine Socke. Waschmittel nehme ich nicht. Monatlich entkalke ich mittels 2 Tabs bei 90°C wegen der Maschine. Das mach ich aber schon immer.
#125
17.5.15, 13:32
@chezMutti: Ehe ich mir das Teil gekauft habe, hab ich im Internet rumgefragt. Bei einigen gab es Beschädigungen an der Wäsche durch Kanten an den Schlitzen des Waschballs. Ich stecke ihn daher immer in einen Socken, rumpelt dann auch nicht so in der Maschine.
#126
17.5.15, 13:40
@pasodoble: Musst du nicht zweifeln. Ist reine Physik. Ich lebe in Mainfranken mit dem härtesten Wasser Deutschlands, rundum nur Muschelkalk. Klappt trotzdem. Wahrscheinlich wirken die Kügelchen irgendwann nicht mehr.
#127 Andrometus
17.5.15, 14:45
Es kommt drauf an, Kube, was es für Flecken sind. Handelt sichs um Hemden, was im Büro getragen werden, haben Waschbälle einen effektiven Sinn. Wobei bei meiner Wäsche als Bäcker - habe viel mit Backblechen zu tun - oder auch die Wäsche eines Automechanikers ist der Waschball unnütz - oftmals hilft nicht mal das "beste" Waschmittel.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen