Wasser im Alltag einfach sparen - 5 Tipps

Durch einen normalen Wasserhahn fließen pro Minute ca. 20 Liter Wasser - bei den Sparmodellen sind es immerhin noch 10 Liter pro Minute

Wasser ist ein wertvolles Gut, das manchmal unüberlegt verschwendet wird. Durch einen normalen Wasserhahn fließen pro Minute ca. 20 Liter Wasser - bei den Sparmodellen sind es immerhin noch 10 Liter pro Minute. Fangen wir mal klein an, um Wasser einfach zu sparen.

Wasser im Alltag sparen - 5 Tipps

  1. Die Hände zu waschen, dauert ca. 20 - 30 Sekunden. In dieser Zeit verbraucht man, wenn der Wasserhahn offen ist und das Wasser fließt, durchschnittlich ca. 7,5 Liter. Das ist ne Menge und vor allem: Das kann man leicht reduzieren. Also - Hände anfeuchten, Wasserhahn zudrehen (ist ja heutzutage nur mit einem Griff zu zu schwenken) einseifen, waschen und danach den Wasserhahn zum Abspülen wieder öffnen.
  2. Zähneputzen sollte ca. 3 Minuten dauern - das verbraucht durchschnittlich 45 Liter Wasser - wenn der Hahn offen bleibt und das wertvolle Wasser frei fließt. Wie man das reduziert, ist klar - einfach zwischendurch den Hahn zu drehen!
  3. Was das tägliche Duschen angeht - 10 Minuten verbrauchen (je nach Wasserzufluss, Spar- oder Normalversion) ca. 100 - 200 Liter Wasser. Das ist so weit okay - aber 7x in der Woche!? Auch wenn man nur je 5 Minuten duscht - ist doch eine ziemliche Menge Wasser, die da evtl. täglich durchrauscht. 
  4. Baden ist was tolles - es lässt uns wohlfühlen, entspannt und macht Spaß. Aber bitte "wohldosiert" - für eine volle Wanne braucht man 120 - 150 Liter - braucht man auch nicht jeden Tag!
  5. In Amerika gibt es schon einen „Non Bathing“-Trend: Einmal wöchentlich duschen (während des Einseifens: Wasserhahn zudrehen) - tägliches Waschen mit einem Lappen reicht!

Fazit: All diese Maßnahmen sparen Wasser, fördern unser umweltfreundliches Verhalten und sie bekommen unserer Haut sehr gut. Also: Wasserhahn so oft es geht zudrehen - nicht täglich duschen oder baden!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Was tun gegen die steigenden Preise für Energie und Lebensmittel?
Nächster Tipp
Upcycling: Waschmaschinen-Bullauge als Salatschüssel weiterverwenden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
8 Kommentare

Tipp online aufrufen