So kann man Wasser sparen beim Spülen mit der Maschine.

Wasser sparen beim Spülen mit der Maschine

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

So spare ich Wasser beim Spülen mit der Maschine: Bei meiner alten Spülmaschine ist der Deckel des Spülmittelfachs abgebrochen. Seitdem lege ich das Tab oder gebe das Pulver, je nachdem was ich habe, direkt in den Besteckkorb oder unten in die Maschine.

Damit nicht alles beim Vorspülen schon weggespült wird und weil ich keine Lust habe, neben der Maschine zu stehen, bis der Vorspülgang beendet ist, stelle ich einfach gleich mit dem Drehknopf den Hauptspülgang ein.

Das Geschirr wird genauso sauber wie vorher und auch die Maschine wird nicht schmutziger. Anscheinend sind die neueren Reinigungsmittel so effektiv, dass man auf den Vorspülgang verzichten kann. Das verkürzt dann auch die Spüldauer und man spart etwas Energie und Wasser.

N.B. Grobe Speisereste entferne ich natürlich, ehe ich das Geschirr reinstelle, mit etwas Zeitungspapier. Mehr Vorbereitung ist nicht nötig.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
1.6.12, 23:27
Ich glaub, wenn man die neuen Tabs - z.B. vo DM nimmt, muss man nicht gleich auf den Hauptspülgang gehen. Die sind mit einer Folie, die sich dann auflöst, umwickelt. Bei meiner Spülmaschine gibt es übrigens nicht einen extra Hauptwaschgang :-(( - nur bestimmte Programme....
2
#2
2.6.12, 08:37
Ich habe meine Maschine am Warmwasser angeschlossen, nehme immer das Schnellprogramm > ohne Vorwäsche und alles ist immer blitzeblank nach ner halben Stunde
1
#3 Icki
4.6.12, 10:10
Jojoxy, diese Erfahrung kann ich auch bestätigen, ich lasse bei mir inzwischen meistens das Programm "Mini 30" laufen (dauert nur 30 Minuten und ist nur für leicht verschmutztes Geschirr), wenn in der Maschine nur Geschirr ist, dass innerhalb der letzten 24 Stunden da reinkam, reicht das völlig!
3
#4 donnawetta
4.6.12, 10:52
Guter Tipp. Ich mache das schon ewig so und benutze das "Eco" Programm, das bei meiner neuen Spülmaschine allerdings statt 25 Minuten rd. 40 läuft. Statt Tabs verwende ich das gute, alte Pulver. Das ist nämlich wesentlich sparsamer in der Verwendung und macht genauso sauber. Wir haben eine schmale Spülette (45 cm), die jeden zweiten Tag läuft. Sie kriegt für den Waschganz ca. einen gehäuften EL Pulver. Mit einer Packung komme ich fast ein 3/4 Jahr hin. Salz und Klarspüler gibt's extra dazu, auf diese Weise wird man der individuellen Wasserhärte gerecht (meine Maschine merkt an, wenn sie Salz oder Klarspüler braucht), ohne mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

Ach so, wenn Ihr mal Augen machen wollt: Wiegt mal ein Spülmaschinen-Tabs und häuft dann die gleiche Menge Pulver auf einem Tellerchen auf - da wird ganz schnell klar, dass die Tabs völlig überdosiert sind. Und das Argument des "leichteren Dosierens" ist ein Euphemismus für "unbemerkt viel zu viel benutzen und deshalb viel mehr kaufen". Das gilt auch für Waschmaschinentabs und all den anderen Blödsinn, den man uns als "Neuentwicklung" und "Zeitersparnis für den gehetzten Businessmenschen" verkaufen will.
#5
4.6.12, 11:43
Der Tipp mit dem Warmwasser ist schonmal richtig gut. Das klappt auch bei der Waschmaschine richtig gut. Einziges Problem: Oft ist das Warmwasser aus dem Hahn einfach zu warm. Die Waschmaschine verfügt ja nicht über einen typischen Mischer. So gehts zwar schneller, der Verbrauch wird allerdings nicht verringert sondern oft erhöht (wenn man davon ausgeht, dass 70% der Kosten die KOsten für die Erwärmung des Wassers ausmachen). Ich hab zu hause ein Waschmaschinenvorschaltgerät. Wird auch am Warmwasseranschluss angeschlossen und funktioniert wie eine vorgeschaltete Mischbatterie. Gekauft hab ichs hier: http://www.gruenspar.de/wasser-sparen.html Kanns nur empfehlen. Die Investition lohnt sich alleine Zeittechnisch schon :)
#6 jojoxy
4.6.12, 16:43
@donnawetta: dem ist nichts hinzuzufügen... und ich geb zu, die tabs auch nur zu benutzen, weil ich an einer produktstudie teilnehme und die dinger geschenkt kriege, im gegenzug für ein klitzekleines bisschen arbeit mit der dokumentation.
ansonsten hab ich auch immer pulver genommen, weil ich hartes wasser habe, wo eh noch salz und klarspüler dosiert werden müssen.
1
#7
4.6.12, 22:08
@donnawetta: So genau 1:1 kann man das meiner Meinung nach nicht rechnen! Ich benutze Tabs und brauche kein zusätzliches Salz und keinen Klarspüler! Diese beiden Zutaten müsste man noch zum Pulver dazurechnen, oder nicht?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen