Wasserflecken auf polierten Holzoberflächen entfernen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wasserring und -flecken auf polierten Holzflächen kann man mit einer Schreinermethode entfernen. Mit einem brennenden Zündholz über die verfärbte Stelle 'schweben'. Vorsicht: Heiß! In kleinen Schwaden steigt Dampf auf - die Feuchtigkeit verzieht sich. Mit Geduld, Vorsicht und vielen Zündhölzern kommt man diesen Flecken bei.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
18.10.11, 08:41
Klappt das nur bei polierten Oberflächen ? Und nur mit Streichhölzern ?
Tipps von Fachleuten sind ja hier immer willkommen !
9
#2
18.10.11, 10:11
Diesen Tipp kenne ich auch, ist schon spannend mit dem Zündholz äusserst fingerfertig umzugehen ;o}
Ich selber habe nach mehreren Fehl-Versuchen einen trockenen alten Baumwollappen (altes Spültuch) doppelt auf den Wasserfleck gelegt und bin mit meinem Bügeleisen auf Stufe 3 immer wieder über den Lappen gefahren...siehe da: Fleck weg ! Ohne angekokelte Finger... smile!
Auch so zieht die Feuchtigkeit von dannen!
#3 lorenz8888
18.10.11, 11:03
an Deltoidea. Danke! Probier ich mal bei dem nächsten Wasserflecken aus.
#4 lorenz8888
18.10.11, 11:06
an horizon. Ausprobieren schadet da nie. Mir fallen immer nur Wasserflecken auf polierten Holzoberflächen auf. Bei nicht poliertem Holz müßte das ja noch leichter funktionieren.
#5
18.10.11, 13:50
@lorenz8888: Danke für die Antwort i. V. :-)
#6
18.10.11, 18:12
Ich habe mit großen Augen diesen Tipp mein tapferes Schreinerlein erzählt.
Er schmunzelte sich einen und nannte das Vodoo.

Wenn es funzt, gut. Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich das ausprobieren sollte.
2
#7 lorenz8888
18.10.11, 18:42
@Eifelgold Tja, eben 'Schreinerlein', mein Mann war 'Schreiner' (und Staatl. geprüfter Holztechniker). Sein Lehrmeister hat im das Verfahren beigebracht und es hat
bisher immer 'gefunzt', auch bei mir. - Am besten, keine Wasserflecken verursachen, hihi.
#8
20.10.11, 00:58
Ist mit Wasserring auch der Ring gemeint, der durch eine heisse Kaffeetasse entstanden ist?
#9 lorenz8888
20.10.11, 12:02
@xanadu Das ist ja dann nicht durch Flüssigkeit entstanden! Kann mir nicht vorstellen, daß diese Methode funktionieren soll. Aber: probieren geht über studieren. Aber vor allem - Vorsicht! - Und bitte Nachricht über Versuchsergebnisse an 'Frag die Mutti' !
#10
20.10.11, 13:06
Hallo liebe Forummitglieder, vielleicht hilft Euch auch dieser Tipp:

Ich kenne einen Antiquitäten-Schreiner der nimmt anstatt eines Streichholzes einfach einen Föhn.
Hat prima funktioniert. Kommt darauf an wie das Holz vorher behandelt wurde.
Bei geöltem Holz geht das ratz fatz.

Desweiteren kann man auch folgenden Tipp vom gleichen Schreiner probieren:

Zigarettenasche auf den Fleck geben, etwas Olivenöl drüber und gut einreiben.. hat bei mir funktioniert und ein sehr heller, weisser Fleck (der durch eine heisse Teetasse entstanden ist, die unten drunter Wasser bildete) auf einem edlen Tisch aus dunklem Holz (ich glaub Nussbaum) ist verschwunden.

Hab die Asche-Öl-Mischung zuerst mal bisschen einwirken lassen (ca. 5 -10 Minuten)
Nach dem Einreiben bin ich noch mit einer farbstarken Möbelpolitur (gibt`s in kleinen Glasflaschen) drüber, hat sehr geholfen. Bei leichten Flecken nicht einwirken lassen.

Hoffe sehr dass Euch der Tipp weiterhilft.
#11
20.10.11, 16:35
Ja super... und was mach' ich, wenn es schon einen weißen Ring gibt - sozusagen: eingetrocknet ist? Kann mir hier auch jemand helfen? Abschleifen? Ja klar. Aber was sonst noch?
#12 lorenz8888
20.10.11, 18:46
@bio-dani Danke, nun weiß ich mir auch da zu helfen, falls Bedarf besteht.
1
#13
21.10.11, 11:12
@mamizi: Schönen guten Tag.

Ich denke man kann das man probieren mit dem Asche-Öl -Trick
Egal ob der Fleck/Ring 1 Minute, 1 Tag, 1 Stunde, 1 Jahr, 10 Jahre oder 100 Jahre (bei Antiquitäten) alt ist.

Der Fleck ist nunmal da, weil jemand irgendwann nicht aufgepasst hat.

Wenn das Malheur passiert ist hat man ja das, mitunter heisse Wasser oder Wasser unter der Tasse, vom Möbelstück abgewischt und dann ist das Ganze ja sowieso schon irgendwie eingetrocknet und drinne. Egal wie alt.

Hab gestern noch einen anderen Schreiner gefragt, der meinte das Olivenöl sei der eigentliche "Wirkstoff" bei dem Ganzen.

Auf jeden Fall vorsichtig probieren.

Wenn ich meinen Nussbaumtisch jetzt gegen das Licht betrachte, sehe ich ein bisschen Glanz von dem Öl, (auch in runder Form) aber wenigstens ist das hässliche Weisse weg. Das heisst auf jeden Fall wenigstens eine optische Verbesserung. Na ja ich denke, Holz lebt sowieso und mit uns Menschen und hab nach dem ersten Schock das Ganze unter "Shabby Chic" abgehakt ;-) und mich nicht weiter geärgert, bringt ja nichts, wenn man sich weiter ärgert.
Hauptsache das Weisse war weg.

Viel Glück ! Und auch die gute alte farbstarke Möbelpolitur nicht vergessen, die es in Glasflaschen gibt. Danach reichlich drüber polieren.

Danach ist man vorsichtiger mit alten Möbeln und benutzt wieder Untersetzer bzw. sagt den Kindern dass das passieren kann.
#14
21.10.11, 13:37
@Bio_Dani: Hallöle!
Guter Tipp! Hört sich zumindest gut an. Bin jetzt eh grad drüber, also werde ich den "Olivenöldeal" mal ausprobieren. Ob es dann noch die Möbelpolitur braucht?
Gebe die Resultate auf jeden Fall durch. Danke noch mal :-))
#15
21.10.11, 17:22
@Eifelgold:

Es funzt wirklich. Der Tipp kam neulich bei "Einfach genial" im Fernsehen. Da hat es ein Schreiner-Hausmeister in einem Sterne-Hotel auch so gemacht.

Den Tipp mit dem Bügeleisen finde ich sogar noch besser. Durch den Lappen kann nix ankokeln. Oder den Tipp mit dem Föhn. Super !
#16
22.10.11, 11:41
@Bio_Dani: Yipppiiii!!!
Nach Monaten ist der Fleck weg! Einfach weg! Und - ich habe normales Öl (i.d. Fall: Weizenkeimöl) verwendet. Einfach super. Ich habe mich dann mit einer Fachfrau unterhalten, abend bei uns auf der Messe, die Olivenöl bewirbt, und selbst die bestätigte den Trick mit den Wasserflecken. Sogar bei Küchenholzbrettchen einsetzbar und: Man lese und staune, auch bei den Macken (von den Kindern, leider) am Wohnzimmerschrank hilft das Öl, diese unsichtbar werden zu lassen. D a n k e f ü r d e n T i p p !
#17
15.6.14, 19:54
Habe eben unseren Holztisch mit einem Feuerzeug gerettet. Einfach auf großer Flame immer wieder über die stelle gefahren. Hat super geklappt. Ein älterer Fleck war hartnäckig, ist mit Geduld aber auch verschwunden. Super Tip! Klappt einwandfrei! Dankeschön!
#18
14.8.14, 19:37
Hallo zusammen,

habe den Wasserfleck eben "weggeb?gelt" und es hat auch super geklappt - nur ist mein Tisch jetzt ein der betreffenden Stelle ganz rauh, man sieht nichts, aber es f?hlt sich rauh an. Hat jemand eine Idee, wie ich das beheben k?nnte?

Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen