Wasserflecken auf Holzmöbel entfernen - mit Walnussöl

Im Küchenschrank hatte es noch ein Fläschchen Walnussöl. Davon verstrich ich mit Gummihandschuhen etwa ein guter Fingerhut voll auf der Oberfläche und ließ das Öl einziehen.
3

Im Brockenhaus (Gebrauchtwarenladen) habe ich einen wunderschönen Holzhocker gekauft - leider inkl. drei großen Wasserflecken. Alle Fleckenmittel nützten nichts, auch der teuerste Möbel-Regenerator nicht.

Im Küchenschrank hatte es noch ein Fläschchen Walnussöl. Davon verstrich ich mit Gummihandschuhen etwa ein guter Fingerhut voll auf der Oberfläche und ließ das Öl einziehen. Noch mehr kaputtgehen konnte ja nicht. Und siehe da, etwa nach einer Stunde waren da keine Flecken mehr. Das Öl war fast verschwunden und den Rest putzte ich weg.

Leider habe ich kein Bild vom "Vorher-Zustand", dieser Erfolg war völlig unerwartet. Ob das Ganze auch mit Olivenöl funktioniert, weiß ich nicht. Mit Walnussöl ist es aber ein absoluter Hit. Nun werde ich sämtliche (noch von den Kindern) abgeschlagene Ecken und Kanten meiner alten Stühle auch damit behandeln und mein Haushalt erscheint fast wieder wie zu Urzeiten.

Voriger Tipp
Wachsflecken auf Stühlen/Sofas
Nächster Tipp
Brandfleck von weißem Hochglanztisch entfernen
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter