Wattekuchen - ein Rezept von 1939

Wattekuchen
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Vor längerer Zeit fanden wir beim Stöbern zufällig dieses einfache Rezept für einen Wattekuchen, das aus dem Jahre 1939 stammt, aufgeschrieben von der Großmutter meines Mannes. Wir waren sehr neugierig und ich habe es dann auch gleich mal ausprobiert.

Von dem Ergebnis waren wir dann sehr begeistert - es wurde ein herrlich lockerer Kastenkuchen, der tatsächlich wie Watte schmeckte! Von nun an musste ich diesen natürlich immer öfter wieder mal backen! Deshalb möchte ich das Rezept hier auch gern mal weitergeben. 

Zutaten

  • 250 g Zucker
  • 5 Eier
  • 250 g Kartoffelmehl
  • 1 TL
  • 50 g Butter

Zubereitung 

(Die Zubereitung ist sehr einfach).

  1. Zuerst den Backofen auf 185 °C vorheizen.
  2. Zucker und Eier werden in einem nicht zu heißen Wasserbad schaumig geschlagen, dann wird das Kartoffelmehl dazugegeben und vorsichtig untergerührt.
  3. Zuletzt wird dann die zerlassene (aber nicht heiße!) Butter darunter gerührt. Nun wird der Teig in eine lange Kastenform gefüllt und sofort 30 bis 35 Minuten im vorgeheizten Backofen gebacken (bitte Stäbchenprobe machen!).
  4. Danach erst etwas abkühlen lassen, ehe er aus der Form gelöst wird.

Happy cakeday!

Voriger TippN├Ąchster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

17 Kommentare

Ähnliche Tipps

Auto-Kastenkuchen

Auto-Kastenkuchen

21 13

Möhren-Kasten-Kuchen - ein Rezept von 1939

9 8
Bananen-Walnuss-Kastenkuchen

Bananen-Walnuss-Kastenkuchen

5 1

Wattekuchen

16 32

Kuchen-Lollis

25 19
Anschnittstellen von Napf- oder Kastenkuchen frisch halten

Anschnittstellen von Napf- oder Kastenkuchen frisch halten

23 14
Schneller Vanille-Gugelhupf - glutenfrei

Schneller Vanille-Gugelhupf - glutenfrei

23 47
Saftiger Gewürzkuchen nach Omas Rezept

Saftiger Gewürzkuchen nach Omas Rezept

6 6

Kostenloser Newsletter