Weichkäse aufbewahren

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Weichkäse lagere ich nicht im Kühlschrank. Selbst durch die sorgfältigste Verpackung (ich mag kein Tupper) sind kleinste Fliegen in die Verpackung gekrochen.

Ich lege den Käse, in der Verpackung, in ein Twist-off Glas mit einer weiten Öffnung. Deckel drauf, alle Fliegen bleiben draußen, und für empfindliche Mitbewohner: der Käseduft drinnen.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


14
#1
2.4.14, 01:26
Jetzt musste ich erst mal googeln was ein Twist-off Glas ist. Also ein einfaches Einmachglas oder? Also ich lagere egal welchen Weichkäse immer im Kühlschrank, da kommen auch keine Fliegen dran. Den Schmelzkäse muss man nicht in den Kühlschrank lagern, jedoch wenn er geöffnet wurde, pack ich den auch in den Kühlschrank. Fängt das ohne Kühlung im Einmachglas nicht an zu schimmeln? Auch alle Leute die ich kenne, lagern Weichkäse immer kühl und wird einige Minuten vor dem Verzehr rausgeholt.
7
#2 suzanne_
2.4.14, 01:43
Im Sommer wäre es dem Weichkäse bei uns sicher zu warm, der läuft doch davon, wenn man ihn nicht kühlt und wird dann gelb und unappetitlich?
6
#3 xldeluxe
2.4.14, 05:26
Wenn mein Stück Weichkäser längere Zeit außerhalb des Kühlschrankes liegt, ist er rasch doppelt so breit wie hoch.......

Kleine Fliegen (Fruchtfliegen) kenne ich nur von überreifem Obst, am Käse habe ich sie noch nie gesehen.

Ich überlege gerade, in welches Glas mein Käse passen könnte:

Die größte Öffnung hätten Gurkengläser und da bekommt man den Gurkengeruch so gut wie nie raus - alle anderen hätten eine zu kleine Öffnung.

Welche Gläser nimmst Du?
6
#4
2.4.14, 07:14
ich mache das auch wie Glucke , bei mir kommt Käse in den Kühlschrank ,in ein Käsefach und vor dem Verzehr nehme ich den Käse ein paar Minuten eher aus dem Kühlschrank . Da soll sich der Geschmack besser entfalten.
Ob es echt so ist ,streiten sich die Geister , der käse ist dann etwas weicher ,finde ich.
Wenn der Käse im Glas ist und es ist warm fängt er doch an zu laufen , ne das sieht nicht appetitlich aus , und wenn du das Glas auf machst verströmt auch der Geruch. Wäre nicht mein Ding. Ich mag auch nicht diese Art Lebensmittel einfach so in der Küche stehen haben .
5
#5
2.4.14, 08:28
Ich lagere meinen Käse und Weichkäse auch im Kühlschrank.

Fruchtfliegen hatte ich jetzt noch gar nie am Käse. Und im Kühlschrank auch nicht. Am meisten habe ich die Fruchtfliegen so ab September wenn Zwetschgen und Trauben in der Obstschale liegen.
4
#6 Upsi
2.4.14, 09:51
ich habe eine Käsedose, da kommt Schnittkäse und Weichkäse zusammen rein und in den Kühlschrank. Habe in den ganzen Jahren noch nie eine Fliege auf meinem Käse gesehen, es sei denn, er steht offen auf dem Tisch beim essen, da fliegt schon mal so ein kleines Mistvieh drauf, aber in die Dose... nie
2
#7
2.4.14, 10:14
Die Lagerung von Stinkkäse in so einem Glas ist gar nicht schlecht. Es gibt ja die großen Gurkengläser, die hebe ich auch schon mal auf.
Prinzipiell gehen Fliegen ja an alles Organische und der Käse war wohl schon vor der Kühlschranklagerung "befallen". Ein Horrorszenario im Kühlschrank...
2
#8
2.4.14, 10:14
Der Tipp ist doch für Käsedraussenaufbewahrer gedacht. Find' ich gut, weil's dann nicht stinkt. Doch ist der Käse dann nicht zu sehr eingeschränkt? Schließlich kann er dann nicht mehr weglaufen, der Arme, vom Atmen ganz zu schweigen. ;-)
2
#9
2.4.14, 11:04
Also wir schwören ja schon lange auf die Tupperdose extra für Käse, da ist so ein Filtersystem drin mit dem bleibt der Geruch drinnen und der Käse kann trotzdem atmen und bleibt wirklich frisch. Im Glas ist der Käse aber auch gut haltbar, es gibt ja auch Käseglocken aus Glas. Den Käse stellen wir meist auf die Fensterbank auf der Seite vom Haus an den die Sonne nicht scheint, die Kühlung reicht vollkommen :)
3
#10 michelleh
2.4.14, 11:22
Mir gefällt der Tipp, denn Glas ist besser/gesünder als Kunststoff. In den Glasern kann man noch viel mehr lagern. Daumen hoch.
2
#11
2.4.14, 18:50
Hmmm. Werde die Tipps künftig kombinieren: im Glas im Kühlschrank aufbewahren.:)
#12 Icki
2.4.14, 19:09
Hallo nene,
wie ein paar andere hier bin ich auch überrascht, dass du deinen Weichkäse nicht im Kühlschrank aufbewahrst. Könntest du das erläutern? Ist das, damit er schneller reif wird? Wir lange hält sich dein Weichkäse bei diesem Vorgehen?

Ich wusste gar nicht, dass man Weichkäse auch ungekühlt aufheben kann und finde das sehr interessant.
#13
2.4.14, 19:55
@Icki: wer weiß, vielleicht stellt sich nenne ihren eigenen Schimmelkäse so selber her :))))) das dürfte im Sommer nicht all zu lange dauern
3
#14 nenne
2.4.14, 20:15
moin,
weichkase lagere ich im regal, weil er in der regel noch sehr fest u:d unreif ist.
genauso ist es bei harzer (der hat oft noch einen quarkkern)

er hat dann auch innen zimmertemperatur und ist ganz sahnig. man möchte einen löffel nehmen.
zum atmen kommt er immer dann, wenn ich das glas aufschraube, um zu prüfen "wie weit er ist":)

sollte er zu sehr laufen, dann kommt er in den kühlschrank-aber soweit kommt es meist nicht.

wenn die rinde wegen überreife bitter oder scharf schmeckt, trenn ich mich leichten herzens von ihr.

alle fragen bedacht?
ach ja es sind im sommer die fruchtfliegen, zu anderen zeiten sind es ebenso kleine, aber schlanke fliegen, die irgenswie spitz aussehen.
aber jeder soll seinen käse essen, wie er es mag
#15 Icki
3.4.14, 12:43
@nenne: Danke. Wie lange hält sich dein Käse so?
1
#16 nenne
3.4.14, 14:34
moin,
hy
hy icki,
meist nicht sehr lange. wer kann denn schon so einem sahnigen "löffeligen" käse wiederstehen????

da bleibt der schnittkäse- obwohl auch sehr lecker- gern mal liegen. ich esse fast nur käse, kaum wurst.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen