T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Ein kleiner Käse-Aufbewahrungs-Tipp: Käse am Stück hält sich gut in Backpapier eingewickelt im Kühlschrank. Auch ein paar Wochen lang.
2

Käse am Stück aufbewahren

Voriger Tipp Nächster Tipp
18×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein kleiner Tipp, wie man Käse am Stück am besten aufbewahrt: Er hält sich gut in Backpapier eingewickelt im Kühlschrank.

Und selbst, wenn der Käse paar Wochen liegt, wird er nur was härter und man kann ihn immer noch für viele Gerichte nutzen.

Sammy-: Ich bin ein (Hart-)Käsefan seitdem ich in den Niederlanden war. Da hat mich eine "Käsefrau" mal "aufgeklärt":
Käse am Stück kann man immer(!) einfrieren... Hauptsache luftdicht & - der weiteren Verarbeitung wegen - in kleineren Portionen verpackt. Auftauen im Kühlschrank & dann mit einem Käsemesser (große Klinge mit Löcher) in entsprechend große / kleine Stücke schneiden.
Mache mir so immer meinen Käse-Schinken- / Käse-Wurst-Salat. Leider hab ich noch nicht das richtig passende Dressing gefunden :rolling_eyes:
achja... einmal aufgetauter Käse sollte schnellstmöglich verarbeitet / gegessen werden!
Nicht weil er so schnell schlecht wird, sondern weil er an Geschmack / Aroma verliert!
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

26 Kommentare

#1
11.10.19, 11:26
Wird der Käse nicht schimmelig? 
#2
11.10.19, 11:28
@orgafrau:

Nein, das klappt so echt super. Hatte es mal in einer Plastiktüte (wirft bitte keine Steine 😄) aufbewahrt und da hatte es schnell geschimmelt.
Aber meistens hält ja so ein Käse am Stück eh nicht lange 😋.
4
#3
11.10.19, 11:49
Wenn ich Käse am Stück an der Käsetheke kaufe, wird er in ein Papier gewickelt, in dem ich ihn dann weiter aufbewahre.
Sollte das Käsestück eingeschweißt sein, nehme ich ihn aus der Plastikverpackung und wickle ihn in Butterbrotpapier. Sicher, der Käse altert in der Papierhülle, aber das tut der ursprüngliche Käselaib auch.
Nach meiner Erfahrung schimmelt Käse nur, wenn er luftdicht (Plastik) aber nicht vakuumiert aufbewahrt wird.
1
#4
11.10.19, 11:50
Wenn ich mal etwas mehr Käse über habe, friere ich ihn ein. Der lässt sich danach gut für Aufläufe reiben. Nur muss man ihn zeitig genug aus dem Kühlschlaf holen.
#5
11.10.19, 12:11
Stück Käse einfrieren? Dass man geriebenen Käse einfrieren kann habe ich schon gelesen. Dazu gab es auch mal ein Tipp hier bei FM. Aber ein ganzes Stück, hm? Ich werde das mal ausprobieren. Auch in Papier einwickeln werde ich mit einem kleinen Stück erstmal ausprobieren. 
9
#6
11.10.19, 14:07
Kurz dazu am Rande: Wenn ich mal Parmesanrinde übrig habe, die unser Hund nicht will, lege ich diese immer in Sossen. Schmilzt darin ein und macht das Ganze sämig und geschmackvoller.
1
#7
11.10.19, 15:46
Butterbrotpapier hat bestimmt die selbe Funktion 😊👍.
Ist praktisch, wenn man den Käse schon in ein Stück Papier bekommt.
#8
13.10.19, 09:00
Sehr guter Tipp, ich liebe Käse am Stück. 
#9
13.10.19, 10:05
Klingt gut, ich werde ich ausprobieren.Frueher gab es ja den Kaese auch in so einer Art Butterbrotpapier
2
#10
13.10.19, 10:14
@Orgafrau: den käse aber auf jeden fall im kühlschrank auftauen. Er wird sonst bröcklig. Am besten zwei tage vorher in ruhe auftauen lassen. 
#11
13.10.19, 11:09
@kessi21: 2 Tage, ist das nicht ein bisschen zu lang? 
#12
13.10.19, 11:15
@Orgafrau: nein, er ist ja vorher schon aufgetaut. Er braucht aber seine zeit, die ganze feuchtigkeit wieder aufzunehmen, zu verarbeiten. Weiß auch nicht, wie ich es beschreiben soll. Mir ist jedenfalls schon passiert, dass er zu bröcklig war, wenn man ihn zu früh anschnitt. Deshalb lieber langsam und ruhen lassen. Oder in milch legen zum autauen. Der käse ist ja nicht gleich schlecht. Der hält sich ja frisch auch ne weile. Also ist er nach dem auftauen auch mehrere tage haltbar 😉
1
#13
13.10.19, 11:22
@kessi21: Danke für die Info. Dann lasse ich das mit dem einfrieren, denn 2 Tage auftauen dauert mir zu lange. Dann kaufe ich lieber etwas kleinere Stücke und bewahre die dann in Papier gewickelt im Kühlschrank auf. 
#14
13.10.19, 11:57
Danke für den Zusatztip mit dem langsamen Auftauen - mir ist nämlich genau das passiert, ich hatte ein Stück Käse eingefroren das mir nach dem Auftauen dahinbröselte - habe seitdem keinen Käse mehr eingefroren sondern sicherheitshalber alles rechtzeitig aufgegessen 
1
#15
13.10.19, 12:08
@Agnetha:

..aber ich brauche keine 2 Tage zum Auftauen, das muss ja schon ein riesen 'Klumpen' sein.😂 Eine Nacht reicht zum auftauen bei 500 gr. Käse.
1
#16
13.10.19, 18:02
Ich wickle den Käse in Butterbrot- oder Pergament-Papier (das ist günstiger als Backpapier). Irgendwann fängt jeder Käse auch in solchen Verpackungen an zu schimmeln, es sei denn er trocknet extrem aus. Also zwischendurch immer mal kontrollieren. Leute "vom Fach" haben mir gesagt, dass weißer Schimmel unbedenklich sei und "großzügig" weg geschnitten werden könne; bei grünem Schimmel sei der Käse zu entsorgen.
6
#17
13.10.19, 23:07
Ich bin ein (Hart-)Käsefan seitdem ich in den Niederlanden war. Da hat mich eine "Käsefrau" mal "aufgeklärt":
Käse am Stück kann man immer(!) einfrieren... Hauptsache luftdicht & - der weiteren Verarbeitung wegen - in kleineren Portionen verpackt. Auftauen im Kühlschrank & dann mit einem Käsemesser (große Klinge mit Löcher) in entsprechend große / kleine Stücke schneiden.
Mache mir so immer meinen Käse-Schinken- / Käse-Wurst-Salat. Leider hab ich noch nicht das richtig passende Dressing gefunden 🙄
achja... einmal aufgetauter Käse sollte schnellstmöglich verarbeitet / gegessen werden!
Nicht weil er so schnell schlecht wird, sondern weil er an Geschmack / Aroma verliert!
4
#18
14.10.19, 08:15
Also Käse hält man so blöd es klingt in einer "luftigen" Tupper oder anderen Kunststoffdose auf.
Darf natürlich auch gerne aus Glas sein.
wichtig ist das der Boden mind. 1/3 größer ist als der Käse an platz braucht.

dann legt den Käse rein egal ob Parmesan, Bergkäse oder what ever und legt dazu 2-3 Stück! Würfelzucker!
Der bindet die Feuchtigkeit und der Käse schimmelt auch nach 3 Monaten noch nicht.

wichtig ist das je nach Feuchtigkeit des Käses die Zuckerwürfel 1-2x die Woche auszutauschen bevor sie "verlaufen" und ein Zuckersirup am Boden entsteht.

Backpapier ist für die Umwelt ziemlich blöd da es mit silikon nicht recyclebar verbunden ist.
Kann man nachlesen und muss man nicht für Käse verschwenden.

Zucker vorallem in der billigsten weißen Form dann noch gepresst als Würfel, hat so finde ich als Käseschutz wenigstens noch eine sinnvolle Funktion ;) (bin geständiger Raffinadezuckerverweigerer)

das machen wir seit 20 Jahren so.
Die Kunststoff oder Glasdosen halten so Luftdicht den Käse "ewig" frisch zumindest so lange bis er gegessen wird.
Ja wir essen und lieben Käse und kaufen den Meist direkt im Umliegenden Ausland denn auch im Allgäu gibt es aus gourmetgaumensicht nichts wirklich spannendes für die Zunge ;)

Da ist die Schweiz, Frankreich und hin und wieder auch was aus Österreich dabei.
Deshalb haben wir immer mehrere KG Käse "offen" und die isst man in den Geschmacksintensitäten nicht mal eben wie ein Hollandrad oder einen Dänen ;)

Ach noch eine wichtige Info zu Käse und Schimmel!
Wenn Hartkäse schimmelt ist es in 99% aller Fälle Edelschimmel!
Es reicht diesen Abzukratzen und der Käse kann weiter genossen werden.

>>Stichwort Nachhaltigkeit<< nicht immer für den Mülleimer sondern informieren!

Sollte man sich "unwohl" dabei fühlen einfach eine dünne Scheibe abschneiden und dann essen.

Das was Ihr vermutlich bei Schimmel alle gelernt habt ist bei Brot richtig! Sofort weg schmeißen da der Fruchtkörper (der Schimmel den ihr seht) nur die komplette innere "verschimmelung" zeigt.
Beim >Hart<Käse ist ein "eindringen" aber nicht Möglich und es ist IMMER nur Oberflächlich.

Ich hoffe ich konnte euch in sachen Käse noch ein paar Tipps geben :)
1
#19
14.10.19, 08:17
@Sammy-
Ja Hartkäse kann man einfrieren aber durch das einfrieren geht die Strunktur flöten.
Das klappt nur Kurz.
Holt mal ein Stück Bergkäse nach 8-12 Monaten (vakuumverpackt eingefrohren) aus dem Froster und der Käse ist nur noch bröckelig.
Der taugt dann maximal nur noch für Kässpätzle aber direkt essen geht gar nicht mehr.

Käse kann im Vakuum auch so mehrere Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden und braucht nicht eingefrohren zu werden.
#20
14.10.19, 14:12
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß einige Käsesorten nach dem Einfrieren noch sehr gut schmecke, andere aber trocken und bröckelig werden.
Vielleicht habe ich diese zweite Art nicht lange genug auftauen lassen?
#21
14.10.19, 15:08
Ja kuzes Einfrieren bis zu 6Monaten vertragen viele Käsesorten...
Aller halt nicht alle.

und wenn er bröselig wird dann ist es auch nach dem auftauen so ;)

das ist wie Gefrierbrand beim Fleisch oder Gemüse da wird die Struktur zerstört und dann schmeckt es nicht mehr und die konsistenz bröckelt...
#22
14.10.19, 22:54
@Orgafrau: kaese laesst sich sehr gut einfrieren. Wir wohnten mal weit weg jeder zivilisation, und ich brachte aus frankreich 2 kilo camembert mit. Den fror ich  stueckchenweise ein. Auftauen 1 stunde . Schmeckte wie frisch. Auch jede Art von hartkaese laesst sich gut einfrieren .
#23
14.10.19, 22:58
@datura33: Wie ich schon schrieb: Ich werde es ausprobieren. 
#24
22.10.19, 17:36
ich glaube, ich würde den käse nicht so gern einfrieren oder auch nur tagelang im kühlschrank aufbewahren. ich kaufe käse stückweise und das stück wird dann zum abendbrot aufgegessen. manchmal auch noch  den rest zum frühstück, wenn was übrig blieb 
#25
22.10.19, 18:54
@Sammy#17: an meinen Käsewurstsalat mache ich dunklen Balsamico, Öl, Senf, Pfeffer
#26
vor 7 Minuten
@bigm: Vielen Dank für die informativen Hinweise.
So ähnlich bewahren wir Käse auch auf, außer, dass ich nur meinen selbst gemachten Frischkäse luftdicht lagere.
Bei Hartkäse habe ich extra Behälter, die ein Luftloch haben.

Ooch, jetzt habe ich Appetit auf Käse bekommen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen