Weichspülerflecken mit Glasreiniger entfernen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mir ist gestern ein Unglück passiert und etwas vom Weichspüler ist auf meine Sachen gekommen. Nach dem Waschen waren die immer noch da.

Ich hab es gleich nach dem Waschen bemerkt, das die Flecken noch drin sind. Ich habe das Kleidungsstück im Waschbecken noch mal nass gemacht und Glasreininger drauf, den Schaum verteilt und dann im klaren Wasser ausgespült und die Flecken waren weg.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
24.6.11, 19:41
Auf sowas muss man erst mal kommen... guter Tipp!
1
#2
17.6.12, 12:48
Hallo,
Funktioniert das auch noch wenn die Flecken schon 2x versucht wurden rauszuwaschen?
#3
8.8.12, 21:54
Hallo,
ich habe es mit Glasreiniger versucht, hatte aber leider keinen Erfolg. Deutlich erfolgreicher war ich dann mit dem Fleckentferner "Fett und Öl" von K2R. Den gibt's im Drogeriemarkt. Die fiesen grauen Weichspülerflecken aus eine roten Baumwoll-T-Shirt und einer Jeans ließen sich vollständig entfernen.
Ob das auch noch funktioniert, wenn man bereits mehrmals versucht hat, die Flecke herauszuwaschen, kann ich nicht sagen. Ich habe meine Kleidungsstücke nicht trocken werden lassen - aber Versuch macht klug. Der K2R-Fleckentferner kostet ca 2,99 EUR.
#4
14.8.12, 17:25
bekommt man die flecken aus raus wenn man ein mal gewaschen hat und trocknen lassen hat

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen