Weihnachtsschmuck aus Tannenzapfen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer den Weihnachtsschmuck (z.B. Tannenzapfen) auch wie ich im Laden so teuer findet, kann folgendes machen:

1. im Herbst die Tannenzapfen einsammeln und trocken lassen

2. im Laden eine goldene (oder andere Farben) Sprühdose kaufen

3. die Tannenzapfen damit besprühen

4. eine Schnur daran befestigen

5. am Weihnachtsbaum aufhängen

Von
Eingestellt am
Themen: Tannenzapfen

7 Kommentare


1
#1
9.11.12, 01:00
Das sieht bestimmt ganz schön aus, aber wie befestigst Du welchen Aufhänger? Soll doch auch gut aussehen?
#2
9.11.12, 06:30
Da kann man ja einfach eine (Goldene) Schnur nehmen und an den Tannenzapfen fest machen?
3
#3
9.11.12, 07:16
Super Tipp! Hab das vor Jahren schon mal gemacht. Einfach auf den "Boden" der Zapfen einen Klecks Heißkleber geben, mit goldfarbener Schnur eine Schlaufe bilden und beide Enden in den Kleber drücken.
Farblich passen dazu sehr gut getrocknete Orangenscheiben. Die Schnur wird hier mit einer Nadel durch die Orangen gezogen. In die Mitte der Scheibe wieder mit Heißkleber Sternanis oder kurze Zimtstangen befestigen oder auch einfach nur etwas Golddraht herumwickeln.
Sieht auch in Silber wunderschön aus und man kann die Zapfen auch wunderbar mit farblich passenden Christbaumkugeln kombinieren. Wer es weniger klassisch mag, nimmt einfach Farben, die im Moment angesagt sind.
Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
2
#4
9.11.12, 09:15
Die meisten Nadelbäume (Kiefern, Tannen etc.) werfen ihre Zapfen allerdings nicht im Herbst sondern im Frühjahr bis in den Sommer hinein ab.
1
#5
9.11.12, 12:59
@Barbamama75: danke für den Tipp mit dem Heißkleber, bin von alleine irgendwie nicht drauf gekommen, wie man die Schnur am Tannenzapfen festmachen könnte. Wenn man Zimtstangen und Orangenscheiben dazu nimmt, stelle ich es mir in Gold am schönsten vor.
1
#6
9.11.12, 18:40
Aber Vorsicht mit dem Heißkleber und drauf drücken.
Der Kleber ist noch heissss und man verbrennt sich gern die Finger.
Zum andrücken evt einen Zahnstocher nehmen.
Ich würde allerdings einen Koten an das Schnurende machen. Ganz außen, und mit einem Finger seitlich die Schnur an dem Zapfen fest halten. Der Knoten liegt in der Mitte-
Dann den Heißklebertupfen drauf. Die Schnur noch kurz fest halten, bis der Kleber angetrocknet ist. Pusten hilft.
Man kann auch die Schnur um die obersten Zapfenzähne binden. Dann hängt der Zapfen mit dem Bobbes nach unten.

Habe vor vielen Jahren meinen Weihnachtsbaum auch so dekoriert. Allerdings in Natur. Auch Holzäpfel / Birnen mit zwei kleinen roten Blättern aus Filz und einem roten Faden dran.
Dazu kleine geflochtene Strohsterne aus dem Handel.
Fertig war der katzenfreundliche Weihnachtsbaum.
Jetzt konnte der Kater damit spielen und wenn dann was runter fiel, war es nicht schlimm.
Auf Lametta habe ich verzichtet. Dafür gab es eine Lichterkette.
#7
23.10.13, 20:15
2013 ***
habe den Tip gelesen,habe schon jetzt diese Zapfendeko gemacht, mit Goldlackspray.Sie sehen toll aus. werde gold. Draht drumwickeln und so als Baumdeko verwenden
Danke für Weihnachten 2013

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen