Weinflasche ohne Korkenzieher öffnen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wollt Ihr leckeren Wein trinken und habt keinen Korkenzieher, Kellnermesser oder ähnliches zur Hand (z.B. beim Campen)?

Umfasst die Flasche mit einer Hand direkt über dem Flaschenboden und schlagt Sie mit dem Flaschenboden mehrmals sachte gegen einen Baum (Holzpfahl oder etwas vergleichbares geht wohl auch).

Durch die Stöße wird der Korken nach geraumer Zeit aus der Flasche getrieben.

Von
Eingestellt am


67 Kommentare


#1 andi
11.7.05, 11:02
so werden auch brüchige korken von besonders alten weinen entfernt - da allerdings auf einem kleinen polster...
1
#2 Das Grübelmonster
11.7.05, 12:52
Funktioniert noch besser bei einer Sektflasche ;-)
#3 Ronny
11.7.05, 14:40
Einfacher geht es, einfach den Flaschenhals am oberen Ende vorsichtig abzuschlagen!
#4
11.7.05, 15:41
So saufen Banausen, aber keine Weintrinker! Tipp: kauf gleich ne Flasche mit Schraubverschluß. Oder zertrümmer das Teil mit dem Korken und gieß das, was geblieben ist durch ein feines Sieb, besser noch durch eine Filtertüte (Hersteller ist egal).
#5 hew
11.7.05, 18:39
ach schreubverschluss alles schnickschnack
warum nicht gleich den tütenwein im tetrapak ;-)
#6 OliH.
12.7.05, 11:15
Tja, das wollte bei uns kürzlich auch jemand ausprobieren.....aber jemand, der eine Viertelstunde wartete, dann sich aufmachte, und aus einiger Entfernung ein Taschenmesser holte und den Korkenzieher benutzte, war dann doch schnell. Man beachte "geraume" Zeit... Wer's zu eilig hat sorgt nur für Glasbruch.....
#7 der ich_zwerg
12.7.05, 15:00
wenn man den flaschenboden mit einem küchentuch oder einem Kleidungstück umwickelt ist das ganze ein bisschen sicherer !
#8 physicus
12.7.05, 17:08
Ich mache immer ordentlich Feuer unter den Flaschenboden. So kommt jeder Korken von alleine aus der Flasche.

Aber meist ist das gar nicht nötig, da die heutigen Spitzenweine mit Schraubverschluß gebottelt werden (Stimmt echt! Die Inhaltsstoffe, die der Wein aus einem Korken löst, sind seiner Qualität nicht zuträglich. Deshalb ist ein Schraubverschluß sinnvoller. Ja ich weiß, viele "denken" darüber anders und es ist oft schwierig, denen die wahren Verhältnisse zu übermitteln.)
#9
12.7.05, 22:44
@ physicus, deine Geschichte mit den Schraubverschlüssen bei Spitzenweinen stimmt so nicht. Erkundige dich mal bitte richtig :-)
#10 physicus
13.7.05, 01:55
@_anonymus_: Was meinst du denn mit "so"?

Tatsache ist jedenfalls, daß der Korkverschluß nicht das Gelbe vom Ei ist. Es gibt natürlich auch noch andere Alternativen zum Schraubverschluß, z.B. eine Aromaschutzfolie zwischen Kork und Wein (damit die Unbelehrbaren ihren Korken weiter behalten können). Oder lies mal hier:
archiv.vienna.at/Pubs/Redaktion/weinnews/weinnews-104515.shtm

Persönlich verwende ich für derartige Probleme das an sich optimalste Verfahren: in Glasampulle abfüllen, Zuschweißen, bei Bedarf die Ampulle wieder nach Anritzen mit Glasschneider, Ampullensäge o.ä. an der so geschaffenen Sollbruchstelle öffnen, indem die beim Zuschweißen geschaffene Glasspitze abgebrochen wird.

Und wenn ich teuren Wein kaufe, achte ich auch darauf, daß der Verschluß in Ordnung ist. Verkorkte Ware kaufe ich jedenfalls schon lange nicht mehr.
#11 calendula
13.7.05, 01:56
*heul*
#12 OliH.
13.7.05, 10:03
@Physikus
Du übersiehst, dass es schon länger eine Lösung des Problems gibt: Künstliche Korken.

Im Übrigen halte ich es aber für ein wenig gewagt, einerseits Barrique-Weine zu trinken, andererseits zu sagen, der Kork wäre dem Aroma nicht zuträglich. Man möge sich bitte auf die Wirkung von Eiche auf das Aroma festlegen ;)
#13 physicus
13.7.05, 14:26
@OliH.
du meinst doch nicht etwa die PE-Stopfen, wie sie bei Sekt Verwendung finden? Lies mal an dem von mir angegebenen Link nach.

Klar leisten die Eichenfässer einen entscheidenden Beitrag zur Reife eines Weines. Nur, irgendwann ist der Wein "fertig" und sollte in diesem Zustand stabil (von durchaus noch gewünschter Auskristallisation von z.B. Weinstein in der Flasche mal abgesehen) "konserviert" werden.
#14
13.7.05, 16:23
Wer will schon Weinkristalle in der Flasche? Man, du hast Ahnung wie ne Kuh vom Autofahren, Physicus!
#15
13.7.05, 17:01
der physicus weiß noch nicht mal welche kunstoffkorken gemeint sind. des sind net die vom sekt. herjee!
#16 OliH.
13.7.05, 17:14
@physicus
Nein, ich meine synthetische Korken, die in Handhabung und Konsistenz mit Naturkorken fast identisch sind, z.B.
http://www.syncor.de/
http://www.kunststoffstopfen.com
members.eunet.at/rw.getraenke/
http://www.alka.at/produkte/kunststoffk.html
etc.

Sieht fast so aus wie ein Naturkork, handhabt sich fast genau so, und kann mit den meisten Verkorkungsmaschinen auch benutzt werden, d.h. es ist meist keine Änderung der Abfüllanlage notwendig. Und man hat als Verbraucher trotzdem noch das Erlebnis, die Flasche mit dem Korkenzieher aufzumachen.
#17
14.7.05, 20:37
und wer keinen Baumstamm findet nehme seinen Holzkopf.
Und den Korken dann in die Öffnung stecken, wo keine Sonne hinkommt
#18 Artur
14.7.05, 21:20
Habs mit dem Baum probiert, war scheinbar zu jung, brach ab, dann Damenfuß, blaues Auge, Flasche immer noch zu, Hilfe!!!
#19
15.7.05, 01:13
@ 20.37, danke für deinen erfahrungsbericht!
#20 hans
27.7.05, 01:12
Ich habs nicht gebacken bekommen. Glaub nicht das es bei allen flaschen funtioniert.
#21 ni+co
1.8.05, 23:10
super sache hat uns den abend gerettet ;) danke!
#22 Doceten
3.8.05, 22:34
der wahre weintrinker drückt den korken einfach rein... ;-)
1
#23 Bertram
7.8.05, 11:08
Wer keinen Korkenzieher zur Hand hat sollte lieber ein Bier trinken!
#24 Hoschi
7.8.05, 12:43
... oder einfach den Korken in die Flasche eindrücken.
#25 Reblaus
14.8.05, 11:11
Wenn er nicht raus will muss er halt rein :-)
#26 Der Weinzahn
16.8.05, 02:42
@ Artur und hans,
da war wohl so ein Synthetik-Kork in der Flasche.
Also ich achte auf ordentlichen Schraubverschluß beim Einkauf. Wer seine Abfüllanlage nicht umstellen will soll ruhig daran pleitegehen, daß ich seinen Wein nicht mehr kaufe.
#27 Spießer
25.8.05, 22:00
Nur Penner trinken Wein aus Flaschen mit Schraubverschluss. Pöbel raus!
#28 Der Weinzahn
26.8.05, 05:39
Oh @Spießer,
ein Weinzahn schraubt den Schraubverschluß von der Flasche, bevor er seinen Wein kostet.

Der Spießer braucht natürlich den Plop vom aus der Flasche springenden Kunststoff bevor er säuft, das sehe ich durchaus ein.
#29 Willow
8.9.05, 02:54
Funktioniert soweit ganz gut, sollte man allerdings nur mit der ersten Flasche machen, zu fortgeschrittener Stunde hat mich das mal einen Teil meiner Fingerkuppe gekostet, da die Flasche zerbröselt ist. Seitdem habe ich eigentlich immer ein Taschenmesser mit Korkenzieher dabei ... ist sicherer ...
#30
8.9.05, 23:52
naja ich wurde noch nen t-shirt hinter die flasche einma zustark zugesclagen un die flasche is kaput
#31 nicole
11.9.05, 21:18
wenn man zu hause ist kann man auch eine schraube leicht in den korken drehen und eine schnur an die schraube dann die schnur an einen gabel oder ähnliches und dann ziehen geht auch super ;-)
#32 Vanny
26.9.05, 17:10
Flaschenhals abschlagen??? Und dann sterbe ich, weil ich innerlich verblute...yammi...
#33
4.2.06, 21:19
danach sollte der wein noch 15 min. stehen, weil er durch die bläschenbildung trübe erscheint. der untergrund darf nicht federn, sons wird das nix. also mauer ist am besten...
#34
2.4.06, 03:12
geht beste !!!!!!!!!!!!!
#35 little old wine drinker me
2.4.06, 07:47
weinflasche in eine hand, in andere hand einen etwas derberen (herren-)schuh. schuh an der spitze halten und mit dem absatz auf den flaschenboden schlagen. nix geht kaputt und experten brauchen nur wenige hiebe bis zum genuss.
#36 Martin
18.4.06, 20:04
Ich hab vor kurzem bei meinem Umzug einfach eine Schraube in den Korken gedreht. Mit einer Zange konnte man so wunderbar den Korken raus ziehen! :-)
#37
19.6.06, 23:39
Besten Dank für den tipp mit der Schraube! Hat mich gerettet und echt gut geklappt...( kan n bisal länger dauern als mit nem öffner aber net schlimm)! Mit dem Korken reindrücken würd ich vorsichtig sein dadurch entsteht n Druck und Wein könnte hochspritzen...hab mir dadurch n shirt versaut... : (
#38 Klaus2006
27.8.06, 16:53
Hallo,

ich finde den Tipp mit dem Korken reindrücken schon ganz gut.

Aber schön sieht die Flasche dann nicht aus. Wie kommt der Korken raus?

Mit einem etwas dickeren Stück Schnur eine Art Lasso bilden, den Korken umfassen und schon kann ihn ohne Probleme herausziehen.
#39 Hackfresse1703
13.9.06, 18:20
Also ich habe das Problem gerade mit ner Aale von einem BW-Messer gelöst! Meine Weinflasche hatte so nen Kunststoffkorken (echt genial) und den habe ich einfach seitlich angestochen und über den rand gehebelt. Das immer in kleinen Schritten. Und nach 6-7 mal hebeln konnte ich Ihn problemlos mit der Hand rausziehen.
#40 Bananomojo
20.9.06, 21:41
DU DAS NIE MIT DEM WEIN.
Ich habs gemacht und als Folge wurde mein Daumen mit 7 stichen genähnt, weil die Pflasche geplatzt ist und ein großer Splitter meinen Daumen aufgerissen hat. Also entweder Korkenzieher oder Tetrapaks.
#41 harry
21.10.06, 20:43
man bekommt den korken auch raus wenn man einen langen gegenstand hat (schere, schraubenzieher, spitzes messer). einfach reindrehen/drücken und mit bissel fingerspitzengefühl zum flaschenrand drücken und so nach und nach den korken rausziehen
#42 Jürgen
12.11.06, 13:16
Bei allem Respekt für den Tipp, aber ein Weintrinker - ich meine jemand, der Wein GENIEßEN kann und will - schüttelt sich vor Grauen bei dem Gedanken, eien Flasche und damit den Wein wiederholt gegen einen Baum zu schlagen.
#43
1.1.07, 14:34
Ach ja ja, die snobbishen Weinkenner ;)
#44 wayfinder
28.1.07, 16:09
Weinflasche an Baum schlagen??...einfach
Essig 10 Jahre im Keller offen stehenlassen(kein Korken)..schmeckt dann bestimmt wie dieser Wein!
#45 Hendrik
25.2.07, 21:08
Ich habe die scheiss Weinflasche grade wie ein irrrer mit dem Flaschenboden gegen einen (naja, zwei ;) ) geschlagen und der Korken is mit einem lauten Pflop rausgesprungen und kein Tropfen Wein is entwichen!!
#46 Stauda
28.2.07, 09:09
Das mit der Flasche funktioniert nur, wenn diese waagrecht gehalten wird (also wie wenn man sie mit dem Boden gegen eine Wand schlagen würde) und wenn der Übergang vom Flaschenkörper zum Hals fließend verläuft! Bei mir war das Teil nach 5 Minuten auf (und nicht nur bei ersten Mal und nicht nur der selben Sorte).
#47 Baal
28.7.07, 02:15
OMG korken reindrücken! lol
#48 Tim
30.7.07, 16:07
Genau, und der Wein ist dann ungenießbar geschüttelt, da kannste direkt schraubverschluss kaufen
#49 steffi
1.9.07, 21:07
push den korken rein....das mit dem Baum hoert sich ja furrrchtbar an.Loeffelstil in den Korken druecken...VORSICHT es spritzt, zumindest muss ich jetzt gleich mal aufwischen gehen...lol
#50 Holle
3.9.07, 21:41
hat gerade den abend gerettet. hat zwar etwas gedauert und ich wurde von ein paar vorbeilaufenden passanten ausgelacht, aber es hat funktioniert.
#51 flo & olga
6.10.07, 20:32
Kunstoffkorken und Wand ging nicht wirklich, dafür hats dann doch ganz gut mit der Schraube und der Zange geklappt.
#52 victoria
25.10.07, 00:58
Man kann auch einfach einen Schlüssel in den Korken rammen (aber mit Vorsicht), diesen drehen und den Korken dabei in die Flasche drücken. Man hat dann wohl den Korken in der Flasche, aber man will ja den Wein, nicht den Korken.
#53 Markus
5.6.08, 20:36
durch einen filter ist es nicht auszuschließen das kleinste mikrosplitter der flasche ins glas gelangen können...sie sind auch nicht mit dem bloßen Auge sichtbar...tipp:
die flasche im offenen feuer erwärmen (in ca.20sek flutscht der Korken heraus),
eine schraube in den korken drehen und vorsichtig mit einer zange herausziehen oder ganz simpel mit einem Stöckelschuh den Korken in die Flasche hineindrücken^^;)
hoffe ich konnte euch helfen...gruß Markus
#54 Julia
14.6.08, 21:54
Also sachte schlagen funzt nicht. Und den Flaschenhals abschlagen ist auch keine sehr gute Idee. Es sei denn man hat ein Sieb zur Hand...
#55 Kristin
14.7.08, 20:31
also das hat ja mal so gar nicht funktioniert. Der korken hat sich kein cm bewegt. Mein Tipp: Klingel doch einfach beim Nachbarn. ;-)
#56 conny
30.9.08, 23:36
bohrt ein loch mit dem akkuschrauber in den korken und zieht ihn mit einem schraubenzieher raus...bei uns hat es super funktioniert(2min) :)
#57 Shiva
25.11.08, 16:54
Tolle Idee :-((( der Flaschenboden ist abgeplatzt u. der Wein war sonstwo, aber nicht in meiner Kehle
#58 seb
15.2.09, 09:58
Also das mit Flaschenboden gegen en Baum Schlagen ist doof. Kann sein das es iwi Funzt, aber nicht wenn man es eilig hat. Ich hab einfach so´n Schraub.Haken in dien Korken gedreht und ihn dann mit hilfe einer Gabel Rausgezogen.
1
#59 Normalo
15.2.09, 18:51
Verkorkte Flaschen einpacken und den Korkenzieher vergessen - na ja.
Der weiter oben so gepriesene Kunststoffkorken ist an sich o.k., hat aber den Nachteil, dass es sich auch mit Gewalt nicht mehr aufpfropfen lässt. Also doch besser Schraubverschluss, ist für Reise und Picknick am praktischsten.
#60 andy
22.5.09, 19:26
Ich habe eine sehr einfache, schnelle und saubere Lösung gefunden eine Weinfalsche mit Korken zu öffnen ohne dabei eine Sauerei oder gar den Korken baden zu schicken:

Man nehme einen Haken (mit Gewinde) und schraube den wie einen normalen Korkenzieher rein. Dann langsam den Korken am Haken rausholen, voila!
#61 Weinfetischist
22.1.10, 17:40
Synthetikkorken, Schraubverschlüsse ... was für ein Blödsinn. Alle guten Weingüter verkorken noch mit Naturkork. Wer sich überzeugen möchte, der besucht doch mal bitte ne wirklich gute Vinothek und zeigt mir da mehr als 2 Spitzenwinzer die nicht auf Naturkork setzen.
2
#62 Weinkenner
22.1.10, 18:58
@Weinfetischist: Alle guten Weingüter? Alle geschäftstüchtigen Weingüter meinst Du. Der Streit um Korken vs. Schraubverschluss ist unter Fachleuten längst zugunsten des letzteren entschieden. Nur die Kunden sind größtenteils noch nicht so weit. Sie wollen sich die "Zeremonie" des umständlichen und "kunstvollen" Entkorkens bei Kerzenschein nicht nehmen lassen.
Jedes Jahr entstehen Millionenschäden durch Korkschimmel. Wer zahlt's? Die Möchtegern-Weinkenner. Die wirklichen Kenner lehnen den altmodischen Flaschenverschluss mit einem Stück Baumrinde ab.
#63 Joansy
2.2.10, 22:45
Also Leute dann werd ich wohl doch eine meiner heissen Nachbarinnen fragen müssen....;-)
1
#64 biertrinker!!!
10.4.10, 23:27
trinkt bier ihr alten schnösel!
schmeckt besser und macht keine derartigen probleme!
oder einfach mal schnapps in die kehle jagen!
#65 -RoB-
11.4.10, 00:07
Lieber die Flasche in einen Schuh stecken und sanft gegen den Baum.
#66 G4BB3R
8.6.10, 13:41
http://www.youtube.com/watch?v=wWajPU2VzRQ&feature=related Die Jungs wissen wie es geht ;-)
#67 blaaa!
11.6.10, 21:59
Fragt eure schwester sie soll halten und ihr zieht xD

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen